Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
Schwaz
Landesjungschützenschießen 2021 ABGESAGT!!
100 Geburtstag Ehrenoffizier SK-Weerberg
Druckansicht öffnen
 (c) Spernger Martin
Der Ehrenoffizier der Schützenkompanie Weerberg feierte seinen 100. Geburtstag.
Weerberger feierte 100. Geburtstag
 
Der Weerberger Schiffmann Johann, „Krötz Hansl“ feierte am Freitag, den 19. September 2014, seinen 100. Geburtstag.
Hansl wurde als erstes Kind von Alois und Anna Schiffmann geboren. Nach ein paar Jahren beim „Spuringhäusl“ zog die Familie auf den „Krötzhof“, weil man dort aufgrund des Todes des geplanten Hoferbens im ersten Weltkrieg dringend Arbeitskräfte brauchte. Das Leben von Hansl und seinen 7 Geschwister war bereits in jungen Jahren geprägt von harter Arbeit.
 
1938 musste Hansl zum Österreichischen Bundesheer nach Jenbach, 1939 brachte man die Kompanie nach Deutschland, wo die Rekruten unter strengem Drill auf das Deutsche Militär umgeschult wurden. Im Krieg kämpfte Hansl unter schwersten Bedingungen für sein Vaterland, zuerst im grausamen Polenfeldzug, dann in Norwegen an der Eismeerfront. Wenig Essen, Staub, Dreck, unmenschliche Zustände und vor allem die Kälte (um die minus 50 Grad) machten den Soldaten schwer zu schaffen. Nach den Feldzügen bzw. Fronteinsätzen war Hansl 1 Jahr in französischer Gefangenschaft. Zeitweise waren die Gefangen in Flugzeughallen gemeinsam mit mehr als 1.000 weiteren Gefangenen untergebracht, die Gefangenen hatten kaum Platz zum Schlafen und zum Essen gab es gefrorene, gelbe Rüben.
Von seinem 23. bis zu seinem 32. Lebensjahr war Hansl insgesamt 7,5 Jahre beim Militär, 3 Jahre kam er überhaupt nicht nach Hause, 1 Jahr galt er sogar als vermisst. Es grenzt wohl an ein Wunder, dass Hansl unverletzt nach Hause gekommen ist, viele seiner Kameraden und Mitstreiter sind leider im Krieg gefallen.
 
Im Jahre 1946 heiratete Hansl seine Frau Aloisia, die leider viel zu früh 1958 an Krebs verstorben ist. Hansl stand nun mit seinen 4 Kindern und dem Hof alleine da, wobei die 2 Mädchen erst 18 und 9 Jahre und die 2 Burschen erst 7 und 5 Jahre alt waren. Durch viel Unterstützung seiner Mutter, harter Arbeit und sehr viel Fleiß und Entbehrung schaffte Hansl auch diese Herausforderung.
 
1981 übergab er seinen Hof an seinen ältesten Sohn Johann. Hansl hilft jedoch auch nach der Übergabe noch fast täglich bei der Stallarbeit mit.
 
Das Vereinsleben ist Hansl sehr wichtig, deshalb war es ihm auch ein großes Anliegen, die Schützen wieder aufzubauen. Er ging sogar öfters zu Fuß mit einem Fuhrwerk nach Schwaz bzw. Pill, um Gewehre auzuleihen. Beim Laden der verschiedenen Gewehre schoss ihm eine Kapsel ins Auge, wodurch er dieses verlor.
Als Hauptmann war er von 1947 bis 1955 tätig und blieb der Schützenkompanie noch viele Jahre als Ehrenoffizier treu.
Ebenso ist Hansl seit 81 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Weerberg.
 
Weiters war Hansl im Gemeinderat tätig und setzte sich sehr für den Ausbau der Straße Richtung Außerweerberg ein.
 
Hansl war aktiv bei der Regulierung der Agrargemeinschaft Weerberg im Jahre 1963 dabei, weshalb ihm die Geschehnisse rund um die Agrargemeinschaften auch heute noch sehr interessieren.
 
Hansl hat mittlerweile 13 Enkelkinder und 15 Urenkel, aufgrund seiner guten gesundheitlichen Verfassung passt er auch gerne darauf auf.
Seine Schwestern Marianne und Sophie sind 93 und 84 Jahre alt und erfreuen sich ebenso noch bester Gesundheit.

Zu seinen Hobbys gehören Zeitung lesen, walken gehen und „Spektivl schauen“ (Fernglas schauen).
 
Hansl sagt öfters: „Mir geats heit so guat wie nia. Wenn die Leit sogn die guate alte Zeit, de hun i nit miterlebt!“. Dass es Hansl heute so gut geht, liegt wohl daran, dass er ein sehr zufriedener Mensch ist.
 
Seinen 100. Geburtstag feierte Hansl in Mitten seiner Familie und Freunde im Veranstaltungssaal Centrum Weerberg. Ebenso waren die Schützenkompanie, Vertreter vom Baon. Schwaz, die Musikkapelle Weerberg und eine Fahnenabordnung der Freiwilligen Feuerwehr Weerberg bei diesem besonderen Anlass dabei. Hansl genoss die Feier und freute sich sehr über die Glückwünsche der zahlreichen Gratulanten.

Hier noch einige Foto´s!
 
Autor: Sprenger Martin
2768704