Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
25. Alpenregionstreffen der Schützen
Druckansicht öffnen
 (c) SK Mayrhofen
Das Alpenregionstreffen der Schützen ist das größte Zusammentreffen von Schützen im Alpenraum. Beim 25. Alpenregionstreffen in Mayrhofen nahm die Senseler Schützenkompanie gemeinsam mit dem Bataillon Rettenberg teil. => Bilder vom Alpenregionstreffen

Die Alpenregion der Schützen besteht aus den vier Schützenbünden, Bund der Bayrischen Gebirgsschützen (BBGS), Bund der Tiroler Schützenkompanien (BTSK), Südtiroler Schützenbund (SSB) und Welschtiroler Schützenbund (WSB). Gegründet wurde die Alpenregion der Schützen am 13.04.1975 anlässlich der 25-Jahrfeier der Tiroler Schützenkompanien. Seit 1989 sind auch die Welschtiroler Schützen Teil des Bündnisses.

Zu den wichtigsten Aktivitäten dieses Bündnisses zählt die Durchführung des Alpenregionstreffens der Schützen, welches gleichzeitig auch das größte Schützenfest ist. Am 27. Mai 2018 war Mayrhofen das Zentrum der Alpen und zugleich fest in Schützenhand. Mit knapp 11.000 TrachtenträgerInnen aus allen Tiroler Landesteilen und Bayerns konnte ein neuer Teilnehmerrekord verzeichnet werden. 

Die Senseler Schützenkompanie nahm gemeinsam den Kompanien des Bataillon Rettenberg am Landesüblichen Empfang für den Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen und die Landeshauptleute der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino, Platter, Kompatscher und Rossi sowie den bayrischen Staatsminister für Europa Eisenreich teil.

Die Feldmesse wurde von Erzbischof Lackner zelebriert.

Nach den Festansprachen und Ehrungen folgte der Umzug mit 10.682 Mitwirkenden. Neben den Schützen nahmen 40 Musikkapellen, Spielmanns- und Trommelzüge sowie rund 320 Fahnen aus teil.

2018 Alpenregionstreffen

 

Video - 25. Alpenregionstreffen 2018 - Die Highlights

Bilder vom Alpenregionstreffen

Autor: Rettl Herbert
2763248