Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
4. Viertel Tirol Mitte Jungschützenschießen mit 105 Kindern und Jugendlichen in Matrei am Brenner
Druckansicht öffnen
 (c) Hans Gregoritsch
Die Schützenjugend, treffsicher wie immer....Bataillon Sonnenburg wieder an der Spitze!
Das nun schon zum 4. Mal veranstaltete Vierteljungschützenschießen - diesmal in Matrei am Brenner - war genau der richtige Rahmen um unter Wettkampfbedingungen wieder einmal zu zeigen was die Schützenjugend so drauf hat. Treffsicherheit war in den einzelnen Altersklassen der Marketenderinnen und Jungschützen in den Disziplinen „stehend aufgelegt“ und stehend frei“ gefragt. Als Draufgabe wurde natürlich auch der schönste Zehner in der sogenannten Tiefschusswertung belohnt und der begehrte Wanderpokal in der Mannschaftswertung heiß umkämpft.
Das Bataillon Sonnenburg konnte nach ein paar sieglosen Jahren wieder zeigen, dass der „neue“ Nachwuchs nicht zu unterschätzen ist und holte sich mit 394,9 Ringen, knapp gefolgt vom Bataillon Hörtenberg und dem austragenden Bataillon Wipptal-Eisenstecken die Siegertrophäe. Aber dem nicht genug, auch der Vierteljungschützenkönig kommt mit Elias Erjan, der als Einziger mit 100,8 Ringen die 100 knackte und mit Madita Zangerl der Gewinnerin der Teilerwertung aus dem starken Bataillon Sonnenburg.
Die restlichen Topplatzierungen wurden bunt gemischt unter den Bataillonen des Viertels Tirol Mitte ausgeschossen.
Der Vierteljungschützenbetreuer DI Thomas Zangerl zeigte sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen und konnte am Ende des Tages durchatmen, dass alles unfallfrei abgelaufen und unter Mithilfe der Schützenkompanie Matrei am Brenner und natürlich der sehr erfahrenen Schützengilde Matrei-Mühlbachl-Pfons diese Jugendveranstaltung reibungslos über die Bühne gegangen ist.
An dieser Stelle sei hiermit ein herzliches Dankeschön für den ehrenamtlichen Einsatz aller die zum Gelingen beigetragen haben, ausgesprochen.
 
Gemischte Klasse (stehend frei)
1. Platz, Kapferer Selina, Innsbruck, SK Pradl, 78,0 Ringe
2. Platz, Maier Maximilian, Sonnenburg, SK Natters, 75,8 Ringe
3. Platz, Massani Marco, Wipptal-Eisenstecken, SK Steinach a. Brenner, 74,5 Ringe
 
Marketenderinnen 1 (Jüngsten)
1. Platz, Filzer Celina, Innsbruck, SK St. Nikolaus-Mariahilf, 90,8 Ringe
2. Platz, Zangerl Madita, Sonnenburg, SK Sistrans, 90,4 Ringe
3. Platz, Drexel Annabell, Innsbruck, SK Igls-Vill, 88,8 Ringe
 
Marketenderinnen 2 (Älternen)
1. Platz, Kaltenhauser Linda-Maria, Innsbruck, SK Igls-Vill, 94,2 Ringe
2. Platz, Naderi Anahita, Innsbruck, SK Wilten, 87,1 Ringe
3. Platz, Bäck Hanna, Hörtenberg, SK Oberhofen, 87,0 Ringe
 
Marketenderinnen 3 (Alten)
1. Patz, Heiseler Chiara, Hörtenberg, SK Oberhofen, 97,7 Ringe
2. Platz, Weiss Carina, Wipptal-Eisenstecken, SK Matrei a. Brenner, 96,2 Ringe
3. Platz, Eberhöfer Melat, Sonnenburg, SK Sellrain, 95,5 Ringe
Jungschützen 1 (Jüngeren)
1. Platz, Jordan Luca, Sonnenburg, SK Götzens, 96,3 Ringe
2. Platz, Göstl Tobias, Hall-Rettenberg, SK Baumkirchen, 93,9 Ringe
3. Platz, Steiner Luca, Sonnenburg, SK Götzens, 92,9 Ringe
 
Jungschützen 2 (Älternen)
1. Platz, Mayr Manuel, Sonnenburg, SK Götzens, 97,8 Ringe
2. Platz, Lener Johannes, Wipptal-Eisenstecken, SK Matrei a. Brenner, 96,1 Ringe
3. Platz, Stampfer Maximilian, Innsbruck, SK Amras, 94,3 Ringe
 
Jungschützen 3 (Alten)
1. Platz, Erjan Elias, Sonnenburg, SK Sistrans, 100,8 Ringe
2. Platz, Stöckl Fabian, Sonnenburg, SK Patsch, 99,9 Ringe
3. Platz, Hauser Noah, Hörtenberg, SK Wildermieming, 98,3 Ringe
 
Mannschaftswertung
1. Platz, Bataillon Sonnenburg, 394,9 Ringe
2. Platz, Bataillon Hörtenberg, 386,3 Ringe
3. Platz, Bataillon Wipptal-Eisenstecken, 382,2 Ringe
4. Platz, Schützenbezirk Hall-Rettenberg, 373,3 Ringe
5. Platz, Bataillon Innsbruck, 368,1 Ringe
6. Platz, Bataillon Stubai, 339,7 Ringe
 
Bei der Tiefschusswertung konnte wieder einmal eine Marketenderin den Jungschützen zeigen wie ein schöner Zehner ausschaut, Madita Zangerl schaffte es einen Zehner mit nur 11 Teilern zu schießen.
 
Text: Vierteljungschützenbetreuer Lt. DI Thomas Zangerl
Fotos/Abdruck honorarfrei: Hans Gregoritsch
Fotos: Dateiname definiert Inhalt
Hans Gregoritsch / vtm_jss_matrei_a._brenner_2018_(61) / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 Schöne Pokale und Sachpreise gab es zu gewinnen
Hans Gregoritsch / vtm_jss_matrei_a._brenner_2018_(44) / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 105 Kinder und Jugendliche nahmen an der Schießveranstaltung teil
Hans Gregoritsch / vtm_jss_matrei_a._brenner_2018_(143) / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 Der jüngste Teilnehmer ist 5 Jahre alt
Hans Gregoritsch / vtm_jss_matrei_a._brenner_2018_(161) / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 Die stolzen Sieger
Hans Gregoritsch / vtm_jss_matrei_a._brenner_2018_(179) / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 Die Mannschaftswertung ging an das Bataillon Sonnenburg.  Herzliche Gratulation!
 
 Die Ergebnisliste:
Autor: Zangerl Thomas
2879432