Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
50 Jahre Bataillon Ehrenberg
Druckansicht öffnen
 (c) Uwe Claus
Eine beeindruckende Feier zum 50 Jahr Jubiläum gab es am letzten Wochenende in Lechaschau in Verbindung mit dem Bezirksschützenfest
Tief beeindruckt waren die angetretenen Schützenkameraden am Samstag am Abend aus dem Bataillon Ehrenberg und den Abordnungen aus dem Bataillon Lechtal bei der Feier zum 50 Jahr Jubiläum des Bataillons Ehrenberg. Im Beisein von Landeskommandant Mjr. Mag. Fritz Tiefenthaler, Viertel - u. Regimentskommandant Fritz Gastl, Bürgermeister Aurel Schmidhofer und Bataillonskommandant Mjr. Herbert Schweißgut spielte die Bundesmusikkapelle Pinswang gemeinsam mit der Schützenkompanie Vils den "Großen Österreichischen Zapfenstreich". Die zahlreichen Zuschauer folgten aufmerksam der Aufführung und belohnten die Akteure mit langem, tosendem Beifall. Im Anschluss gab es noch Ehrungen und Grußworte des Landeskommandanten. Danach ging es in einem langen Festzug unter Teilnahme der Harmoniemusik Lechaschau und der für Sonntag angereisten Schützenkompanie Taisten zum gemütlichen Abend in die Festhalle.
Uwe Claus / sch_1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAbschreiten der Ehrenkompanie Vils durch LdsKdt. Tiefenthaler und BGM. Schmidhofer









Am Sonntag waren dann zahlreiche Schützenkameraden und die Musikkapellen Schwangau und Lechaschau zum Bezirksschützenfest und 35jährigen Wiedergründungfest der Schützenkompanie Lechaschau angetreten. Ehrenkompanie war aus Südtirol die Kompanie Taisten aus dem Pustertal in Südtirol. Die Feldmesse zelebrierte Diakon und Schützenkurat Toni Moser, der eine vielbeachtete Predigt hielt. Dabei wurde in Anwesenheit der Fahnenpatin Adelheid Gerber die restaurierte Bataillonsstandarte gesegnet. Nach den Grußworten des Reg.- u. Viertelkommandanten Fritz Gastl hielt der Landeshauptmann von Tirol Günther Platter die Festansprache. Zum großen Festumzug waren auch aus dem Tiroler Oberland die meisten Bezirks- u. Bataillonskommandanten sowie Kompanien und Fahnenblöcke und Trommlerzüge aus dem gesamten Regiment gekommen. Schützen aus dem bayrischen Werdenfelser Land nahmen mit ihrem Bataillonskommandanten Hans Jais teil. Befreundete Schützenvereine aus dem Allgäu ergänzten den großen Festumzug zur Festhalle. Alle Teilnehmer lobten die ausgezeichnete Ausrichtung durch die Lechaschauer Schützenkompanie, wo sich die Jugend mit Feuerwehr und Landjugend besonders hervor tat.
Uwe Claus / sch_7 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDer Landeshauptmann Günther Platter und Reg.- u. Viertenkdt. Fritz Gastl beim Abschreiten der Ehrenkompanie Taisten aus Südtirol








weitere Bilder:
http://www.meinbezirk.at/reutte/chronik/schuetzen-praegten-das-bild-in-lechaschau-d1010877.html
 
Autor: Vindl Wolfram
2764024