Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Innsbrucker Bataillonsfest am 6. Juni 2020 - ABGESAGT!
5. Viertel-Jungschützenschießen mit 140 Kindern und Jugendlichen
Druckansicht öffnen
 (c) Hans Gregoritsch
Zwillinge lieferten sich knappes Duell…
Schützenbezirk Hall zum dritten Mal siegreich!

Zum 5. Mal wurde nun schon das Jungschützenschießen des Schützenviertels Tirol Mitte ausgetragen. Diesmal war Fulpmes der Schauplatz für Top-Schießergebnisse jenseits der 100 Ringe. In den Disziplinen „stehend aufgelegt“ und „stehend frei“ ließen die einzelnen TeilnehmerInnen nichts unversucht, die begehrten Trophäen zu erringen.

Die noch beim Vierteljungschützenschießen 2016 als jüngste Teilnehmerinnen prämierten Isser Zwillinge Leonie und Sophie aus dem Bezirk Hall, konnten heuer durch ihre hervorragende Treffsicherheit aufzeigen. Die gerade einmal 10 Jahre alte Isser Leonie aus Absam ließ sogar alle anderen Teilnehmer hinter sich, sicherte sich den Tagessieg mit 101,8 Ringen und somit dem Titel „Vierteljungschützenkönigin 2019“. Die Schwester Sophie musste sich in der gleichen Klasse nur 2 Ringe dahinter geschlagen geben.
Das Niveau war heuer überragend. Die magische Schallmauer von 100 Ringen wurde 5-mal durchbrochen und zeigt, dass der Schießsport mit dem Schützenwesen noch immer fest verbunden ist.
Auch in der heiß umkämpften Mannschaftswertung konnte der Schützenbezirk Hall mit 403,5 Ringen schon zum dritten Mal den Sieg erringen und darf den Wanderpokal nun sein Eigen nennen. Die Bataillone Hörtenberg mit 392,6 Ringen und Sonnenburg mit 389,8 Ringen wurden mit einigem Abstand auf die Plätze 2 und 3 verwiesen.

Den schönsten Zehner konnte sich die Jungmarketenderin Geier Sophia ebenfalls aus dem Bezirk Hall mit nur 11 Teilern sichern und zeigte den Jungs eindrucksvoll wie treffsicher die Mädels sein können.

In Zusammenarbeit mit der Schützenkompanie Fulpmes und der Schützengilde Fulpmes konnte somit ein reibungsloser Wettkampf organisiert und abgehalten werden, der trotz Ehrgeiz auch ein wertschätzendes Miteinander zuließ. Allein der gegenseitige Applaus bei der Siegerehrung zeigte, dass es ein kollegiales Kräftemessen war und es jedenfalls der Gemeinschaft in der Jugendarbeit des Tiroler Schützenwesens gutgetan hat, sich wieder einmal vor den kalten Wintermonaten zu treffen.
 
Gemischte Klasse (stehend frei)
1. Platz, Told Sandra, Bataillon Hörtenberg, 92,5 Ringe
2. Platz, Massani Marco, Bataillon Wipptal-Eisenstecken, 87,7 Ringe
3. Platz, Haller Patrizia, Bataillon Sonnenburg, 72,7 Ringe
 
Jungmarketenderinnen 1 (Jüngsten)
1. Platz, Isser Leonie, Bezirk Hall, 101,8 Ringe
2. Platz, Isser Sophie, Bezirk Hall, 99,8 Ringe
3. Platz, Kircher Magdalena, Bataillon Innsbruck, 98,0 Ringe
 
Jungmarketenderinnen 2 (Älternen)
1. Platz, Drexel Annabell, Bataillon Innsbruck, 96,4 Ringe
2. Platz, Moriel Emma, Bataillon Hörtenberg, 95,8 Ringe
3. Platz, Gasser Lena, Bataillon Hörtenberg, 95,6 Ringe

Jungmarketenderinnen 3 (Alten)
1. Patz, Heiseler Chiara, Bataillon Hörtenberg, 101,4 Ringe
2. Platz, Strasser Sophie, Bezirk Hall, 98,8 Ringe
3. Platz, Kaltenhauser Linda-Maria, Bataillon Innsbruck, 97,6 Ringe
 
Jungschützen 1 (Jüngeren)
1. Platz, Jenewein David, Bataillon Sonnenburg, 96,6 Ringe
2. Platz, Dornauer Florian, Bezirk Hall, 96,2 Ringe
3. Platz, Zwanzleitner Simon, Bezirk Hall, 95,8 Ringe
 
Jungschützen 2 (Älternen)
1. Platz, Göstl Tobias, Bezirk Hall-Rettenberg, 101,2 Ringe
2. Platz, Wirtenberger Lukas, Bezirk Hall, 98,8 Ringe
3. Platz, Senfter Johannes, Bataillon Sonnenburg, 96,2 Ringe
 
Jungschützen 3 (Alten)
1. Platz, Foidl Jakob, Bataillon Sonnenburg, 101,1 Ringe
2. Platz, Wirtenberger Matteo, Bezirk Hall, 100,7 Ringe
3. Platz, Isser Samuel, Bezirk Hall, 98,6 Ringe
 
Tiefschuss
1. Platz, Geier Sophia, Bezirk Hall, 11,0 Teiler
2. Platz, Albrecht Michael, Bataillon Hörtenberg, 14,1 Teiler
3. Platz, Heiseler Chiara, Bataillon Hörtenberg, 21,3 Teiler
 
Mannschaftswertung
1. Platz, Schützenbezirk Hall, 403,5 Ringe
2. Platz, Bataillon Hörtenberg, 392,6 Ringe
3. Platz, Bataillon Sonnenburg, 389,8 Ringe
4. Platz, Bataillon Innsbruck, 387,4 Ringe
5. Platz, Bataillon Stubai, 369,6 Ringe
6. Platz, Bataillon Wipptal-Eisenstecken, 366,8 Ringe
 
Hans Gregoritsch / 5.vtmjss_fulpmes_2019_(102) / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
  Die begehrten Trophäen
Hans Gregoritsch / 5.vtmjss_fulpmes_2019_(57) / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 Viertel Tirol Mitte Jungschützenkönigin Leonie Isser
Hans Gregoritsch / 5.vtmjss_fulpmes_2019_(65) / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 
Siegermannschaft aus dem Schützenbezirk Hall
Hans Gregoritsch / 5.vtmjss_fulpmes_2019_(111) / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 Die Jungmarketenderinnen mit den Isser Zwillingen Leonie und Sophie, Magdalena Kircher,
 Sara Rauter, Madita Zangerl u. Annalena Frankhauser.

 Alle Bilder von der Veranstaltung findest du hier:

 DIE ERGEBNISLISTE

Autor: Zangerl Thomas
2751848