Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
BTSK - Bund
Landesjungschützenschießen 2021 ABGESAGT!!
70 Jahre Bund der Tiroler Schützenkompanien als Auftakt für „Schützensommer 2021“
Druckansicht öffnen
 (c) Matthias Sedlak
Bundesversammlung der Tiroler Schützen mit Landesüblichem Empfang samt Marsch durch die Innsbrucker Altstadt
Gefühlt nach einer Ewigkeit versammelten sich am Samstag 03.07.2021 rund 760 Delegierte aus den 235 Mitgliedskompanien in der Dogana das Innsbrucker Congresses. Die Bundesversammlung der Tiroler Schützen, mit dem eigentlich für 2020 geplanten Feierlichkeiten zum 70 Jahr Jubiläum des Bund der Tiroler Schützenkompanien stellt nach nunmehr über einem Jahr Pandemie wieder eine Art Öffnungsschritt in eine gewisse „Normalität“ für das Schützenwesen in Tirol dar. Unter der Anwesenheit von Verteidigungsministerin Klaudia Tanner, Landeshauptmann Günther Platter, Landesrat Johannes Tratter, dem Innsbrucker Vize-Bürgermeister Markus Lassenberger und zahlreichen weiteren Ehrengästen aus allen Tiroler Landesteilen und darüber hinaus, bekräftigten die Schützen und Marketenderinnen Tirols unter der Führung von Landeskommandant Major Thomas Saurer den Zusammenhalt und den Einsatz für die gemeinsame Heimat Tirol eindrucksvoll.

70 Jahre Bund der Tiroler Schützenkompanien – „Nur wer weiß, woher er kommt, weiß wohin er geht.“

Das Bestandsjubiläum begehen die Tiroler Schützen mit einem Schweif über die Bundesgeschichte bis hin zum Ausblick auf das heurige Jahr. Von der Herkunft der Werteorientierung bis hin zur jüngeren Vergangenheit mit der Vertiefung der Grundsätze in Form der Ausarbeitung der 11 Leitmotive, rundet dieser Schweif aber auch gleichzeitig mit einer Vorausschau auf geplante Kooperationen, Soziale Projekte und Veranstaltungen für den kommenden Schützensommer und darüber hinaus ab.
Akzente sollen dabei unter anderem mit der aktuell stattfindenden Sonderausstellung zu „70 Jahre Bunde der Tiroler Schützenkompanien“ im Innsbrucker Zeughaus Museum gesetzt werden. Für das 70 Jahr Jubiläum und diese Ausstellung wurde ein Film produziert der im Zuge der Bundesversammlung präsentiert wurde. In diesem Film werden die sieben Jahrzehnte eindrucksvoll mit Bildern, Zitaten und Wissenswertem aufgearbeitet.


 
„Wir Schützen und Marketenderinnen pflegen die Tiroler Tradition. Und deren Aufgabe ist es, gleichsam Mahnmal zu sein gegen das Vergessen, wie auch den Auftrag wahrzunehmen, Heimattreue zu leben. So stehen die Schützen für unsere Tiroler Identität ein, machen die Einheit des Landes durch gelebte Freundschaften und Kooperationen wahrnehmbar und fördern, als positive Kraft dieses Landes, unseren gemeinsamen Kultur-, Wirtschafts- und Lebensraum – innerhalb der Europaregion Tirol.“
Landeskommandant Major Thomas Saurer
Für den Herbst 2021 ist gemeinsam mit dem Land Tirol eine Aufforstungs-Aktion im Zuge des Projekts „Klimafitter Bergwald“ geplant. In allen 4 Vierteln pflanzen Jungschützen und Jungmarketenderinnen Bäume und tragen somit auch wieder zum Schutz unserer gemeinsamen Heimat bei.

„Wir Schützen „schützen“ eben jene Kleinigkeiten, die wichtig sind, um uns Tirolerinnen und Tirolern Heimat zu geben.“
Landeskommandant Major Thomas Saurer

Ein weiteres Highlight stellte auch die Uraufführung des „Tiroler Schützenmarsches“ zum 70 Jahr Jubiläum Komponiert von Kapellmeister Franz Eller dar. Der gelungene Marsch des Kapellmeisters der Musikkapelle Inzing hat definit das Potential zu einem Dauerbrenner bei diversen Schützen und Traditionsfesten zu werden. Wie es sich für Schützen gehört wurde zu diesem Jubiläum auch eigens eine Festschiebe hergestellt die von allen Mitgliedern der Bundesleitung beschossen wurde.

 

Verleihung von Verdienstmedaillen und Ehrenfunktionen: Höchste Auszeichnung im BTSK für Alt-Landeskommandant Fritz Tiefenthaler!

Für besondere und außerordentliche Verdienste um das Tiroler Schützenwesen werden vom BTSK als „Danke und Anerkennung“ Verdienstmedaillen in Bronze, Silber und Gold verliehen. Für die Verleihung dieser Auszeichnungen ist ausschließlich die Bedeutung des Wirkens einer Person im Interesse des Tiroler Schützenwesens maßgeblich.

Silberne Verdienstmedaille:
  • Schütze Hans Gregoritsch
Die höchste Auszeichnung für Verdienste um das Tiroler Schützenwesen - Goldene Verdienstmedaille:
  • Ehren-Hauptmann Edelbert Keller
  • Hauptmann Johann Mair
  • Hauptmann Josef Pargger
  • Oberleutnant Michael Zagrajsek
Der Ehrenkranz des Bundes der Tiroler Schützenkompanien stellt die höchste Auszeichnung der Tiroler Schützen für Förderer und Gönner, die nicht aktive Mitglieder in einer Kompanie sind dar. Mit dieser Auszeichnung wurde der ehemalige Rektor der Jesuitenkirche Pater Christian Marte geehrt.

Ehrenfunktionen sind die wertvollsten Auszeichnungen die ein Verband an Verdiente Persönlichkeiten vergeben kann, so auch bei den Tiroler Schützen. Für besondere Verdienste in Ihrer Aktiven Funktionsausübung als Majore des BTSK wurde die Ehrenfunktion „Ehrenmajor“ vergeben:
  • Josef Außersteiner – langjähriger Viertelkommandant des Viertel Osttirol.
  • Fritz Gastl – langjähriger Viertelkommandant des Viertel Oberland.
Die Höchste dieser Ehrenfunktionen im Bund der Tiroler Schützenkompanien kann auch nur nach jahrelanger verdienter Ausübung in dieser Funktion vergeben werden. Nach 9 Jahren als Landeskommandant und etlichen vorangegangen Funktionen wurde der frühere Landeskommandant Fritz Tiefenthaler mit der Ehrenfunktion „Ehren-Landeskommandant“ ausgezeichnet.

_g5a4318

Landesüblicher Empfang und Marsch durch die Innsbrucker Altstadt

Mit einem Landesüblichen Empfang vor der Hofburg, einer gelungenen Salve der Ehrenformation der Schützenkompanie Inzing begleitet von der Musikkapelle Inzing und einem Marsch durch die neu renovierte Innsbrucker Altstadt wurde diese Bundesversammlung schließlich gebührend beendet. Tiroler Schützen und Marketenderinnen sind verbunden mit der Vorfreude auf die kommenden Ausrückungen in diesem Schützensommer 2021!

„Unsere gemeinsame Heimat Tirol endet nicht an einer Unrechtsgrenze am Brenner, in Innichen oder am Reschenpass. – Unsere gemeinsame Heimat beginnt in unseren Köpfen und Herzen, lasst uns gemeinsam für diese Heimat einstehen!“
Landeskommandant Major Thomas Saurer
 
Fact Box - Zahlen, Daten und Fakten zu Tirols Schützenwesen:
  • 235 Kompanien im Bund der Tiroler Schützenkompanien
  • 17.758 Mitglieder insgesamt
  • 11.203 Schützen und 1.057 Marketenderinnen
  • 1.102 Jungschützen und 465 Jungmarketenderinnen
  • 3.931 weitere Mitglieder (inaktive und außerordentliche)
 
_g5a4247
ansprache-lkdt
_g5a4510
_g5a4730
_g5a4691
aufmarsch-btsk
 
Autor: Haider Alexander
2773192