Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Aktion Sauberes Imst
Druckansicht öffnen
 (c) MK
Die Imster Jungschützen nahmen auch heuer wieder zahlreich bei der Aktion Sauberes Imst teil und leisteten so einen wichtigen Beitrag für ihre Heimatstadt.
Das heurige Schützenjahr, welches eigentlich mit der ersten Ausrückung im Juni erst beginnt, hielt für die Imster Jungschützen schon zahlreiche Termine bereit. Nachdem die Vorbereitungsstunden und die Prüfung für das Jungschützenabzeichen absolviert wurden und bereits zwei Schießbewerbe stattfanden konnten wird heuer erst relativ spät die Aktion Sauberes Imst durchführen. So trafen sich am 12. Mai 2012 – zur Freude der Betreuer – 18 hochmotivierte Jungschützen im Schützenheim um die jährliche Aufräumaktion rund um den Starkenberger See zu starten. Bevor wir losgingen wurden Müllsäcke, Handschuhe und Greifer unter den Jungschützen verteilt und alle freuten sich schon auf ein paar nette Stunden. 


Spaß und Freude wurden natürlich wie immer groß geschrieben und die Kinder waren schockiert was wieder alles zu finden war. Eifrig beseitigten sie die Umwelt vom Müll. Unzählige Zigarettenstummel, leere Dosen, Bierflaschen, Tempotaschentücher wurden gesammelt und ohne viele Kommentare entsorgt, dass die Jungschützen jedoch auf ihrem Weg durch den Wald beispielsweise auch Ordner, kaputte Sonnenbrillen und Teile von Schubladen finden – damit haben sie nicht gerechnet.
 
MK / aktion_sauberes_imst2 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Die fleíßigen Imster Jungschützen, die rund um den Starkenberger See wieder für eine saubere Umwelt sorgten...

Im Anschluss wurde für die fleißigen Helfer, die zumindest einen Teil der Stadt wieder vom Müll beseitigt haben und bei denen sich ihre Betreuer für ihren Einsatz bedanken möchten, gegrillt. An dieser Stelle sei unserem heurigen Grillmeister Gstrein Bernhard recht herzlich gedankt, der sich sofort bereit erklärt hat diesen Teil zu übernehmen.
Fazit der Jungschützen von diesem Tag: „Es ist doch nicht normal, dass so viele ihren Müll einfach wegwerfen und liegen lassen. Eigentlich Schade um unsere so schöne Stadt!“
Autor: Klingenschmid Magdalena
2746968