Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Andreas-Hofer-Gedenktag und Bataillonsversammlung des Schützenbataillons Schwaz
Druckansicht öffnen
 (c) Martin Sprenger
Die heurige Bataillonsversammlung des Schützenbataillons Schwaz fand am 21. Feber 2016 in Schwaz statt.
Am Sonntag, den 21. Feber nahmen die 1. Andreas-Hofer und 1. Schwazer Schützenkompanie sowie die Fahnenabordnungen des Schützenbataillons Schwaz und die Stadtmusik Schwaz Aufstellung zum alljährlichen Andreas-Hofer-Gedenktag.
Mit einer exakten Ehrensalve durch die 1. Andreas-Hofer-Schützenkompanie vor der Stadtpfarrkirche wurde an den Tiroler Freiheitskämpfer gedacht. Im Anschluss der Festlichkeit übernahm der Bataillonskommandant Karl-Josef Schubert das Kommando und meldete den Beginn der Bataillonsversammlung. Nach der Frontabschreitung und einer exakten Ehrensalve durch die 1. Schwazer Schützenkompanie führte der Festmarsch von der Franz-Josef-Straße über die Wopfnerstraße bis hin zu den Stadtgalerien.
Martin Sprenger / Ehrengäste Bataillonsversammlung Schwaz 2016 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Die Ehrengäste angeführt von Bürgermeister Dr. Hans Lintner bei der Frontabschreitung

Im Festsaal ging es nach den Grußworten durch Bürgermeister Dr. Hans Lintner zur Bataillonsversammlung.
Aus dem Bericht des Bataillonskommandanten konnte man entnehmen, dass im vergangenen Schützenjahr wieder zahlreiche Aktivitäten gesetzt wurden. Im Mittelpunkt stand das Projekt "100 Jahre an der Front". Dabei wurden von den jeweiligen Kompanien mit den Kameraden aus Südtirol zahlreiche Gedenkkreuze an der damaligen Südfront zum Gedenken an die zahlreichen Opfer aufgestellt. Auch für das Schützenjahr 2016 stehen schon einige fixe Ausrückungstermine fest. Unter anderem wird sich das Bataillon Schwaz zu ihrem Schützenbataillonsfest am 10. Juli 2016 am Weerberg treffen.

Nach den Berichten der Bataillons-Jungschützenbetreuer und des Bataillonskassiers stand an diesem Tag der Punkt "Neuwahlen" an.

Auf dem Wahlvorschlag waren kaum Änderungen zu lesen und der Ausschuss wurde somit für die nächsten drei Jahre wieder bestätigt.
Neu in den Bataillonsausschuss wurde die Marketenderin der Kompanie Weer, Bettina Steinlechner, und der Bildungsbeauftragte von der Kompanie Achenkirch, Fabian Woloschyn, gewählt.
Mario Moser folgte dem langjährigen Jungschützenbetreuer Walter Eder, welcher ihm als Stellvertreter zur Seite steht, nach.

Nach den Ansprachen durch den Musikbundvertreter Obmann August Rappold und dem Landtagsabgeordneten Vizebürgermeister Martin Wex, bedankte sich der Bataillonskommandant Karl-Josef Schubert nochmals bei seinem alten Ausschuss für die gute Zusammenarbeit und hofft auf ein aktives Schützenjahr 2016.
Martin Sprenger / Bataillons Ausschuss Schwaz 2016 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Der neue Bataillons-Ausschuss: Beirat Dietmar Sonnweber, Schriftführer Martin Sprenger, Kassier Paul Derek, Fähnrich Martin Haidacher, Marketenderin Bettina Steinlechner, Jungschützenbetreuer-Stellvertreter Walter Eder, Bataillonskommandant Karl-Josef Schubert, Marketenderin Magdalena Kaltenhauser, Jungschützenbetreuer Mario Moser, Bildungsbeauftragter Fabian Woloschyn, Bataillonskommandant-Stellvertreter Gerhard Danzl und Hornist Stefan Sprenger

weitere Fotos vom Gedenktag und der Bataillonsversammlung
 
Autor: Bataillons-Schriftführer Martin Sprenger
2874752