Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
OBERINNTAL
(OBERINNTAL)
Innsbrucker Bataillonsfest am 6. Juni 2020 - ABGESAGT!
Außerordentliche Viertel- und Regimentsversammlung Oberland
Druckansicht öffnen
 (c) Gfall Josef
Am 30.Jänner 2020 fand im Kultursaal Roppen die außerordentliche Viertel- und Regimentsversammlung statt.
Viertel- und Regimentskommandant Major Pinzger Christoph konnte neben den zahlreich erschienenen Vertretern der Kompanien des Viertels Oberland auch etliche Ehrengäste begrüßen. Bgm. Ingo Mayr, Landeskommandant Major Fritz Tiefenthaler begleitet von den Mitgliedern der Bundesleitung sowie die Ehrenmajore Fritz Gastl, Heinrich Gstrein und Wolfram Vindl erwiesen der Versammlung die Ehre.

Auf der Tagesordnung standen:

               Berichte
                   des Viertel- und Regimentskommandanten, der Bezirksmajore und Bataillonskommandanten vom Lechtal und Ehrenberg, Vierteljungschützenbetreuers,
                    Viertelschießwartes, Viertelmarketenderin sowie des Viertelintranetbetreues.

               Statuten und Vereinsgründung
                    Bundesbildungsoffizier Hartwig Röck erklärte den Anwesenden die rechtliche Notwendigkeit, warum dem Bund untergeordnete
                   Organisationseinheiten wie Viertel, Regimente, Bezirke und Bataillone als eigene Vereine gegründet werden sollen.
                    Für das Regiment Oberinntal wurden bereits Statuten erarbeitet,
                   welche der Versammlung vorgestellt wurden. Nach kurzer Diskussion wurden diese einstimmig beschlossen .
 
                Neuwahlen der Bundesleitung (Wahlvorschlag)
                    Da sich zur Neuwahl des Landeskommandanten mit Major Meischl Christian und Major Saurer Thomas zwei Kandidaten
                    beworben haben, wurden beiden die Möglichkeit geboten, sich den anwesenden
                    Wahlberechtigten ausführlich zu präsentieren und ihre Motivation und Vorstellungen vorzutragen.
                    Ebenfalls zwei Bewerber gibt es für die Funktion des Bundesschriftführers mit MMag. Jakob Grüner und
                    Major Patrick Rossmann, welche ebenso die Möglichkeit hatten, sich vorzustellen. 
                  
                     Die außerordentliche Viertelversammlung hat einstimmig auf das statutenmäßige Recht eines eigenen Wahlvorschlags verzichtet
                   und den, des Bundesausschusses einstimmig angenommen.

                  Mit den Grußworten des Bürgermeisters Ingo Mayr und des Landeskommandanten Major Fritz Tiefenthaler wurde die Versammlung beendet
     
Autor: Gfall Josef
2747704