Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
Außervillgraten
Landesjungschützenschießen 2021 ABGESAGT!!
Schützenkompanie Außervillgraten
Druckansicht öffnen
Alois BERGMANN / kompaniefoto2015_8a
Kompanie 2015

Kurzchronik der Schützenkompanie Außervillgraten
 
Am 14. Juli 1900 (Fronleichnamsfest) haben sich unter Initiative von Pfarrer Georg Rabensteiner mehrere aus der Gemeinde Außervillgraten, die beim Militär gedient haben, zu einem Bund mit dem Namen "Schützenverein für Außervillgraten" vereinigt, dessen Zweck sein soll, unter den Waffengefährten patriotische Gesinnung und gute Kameradschaft zu erhalten und zu befördern. Zum Vereinspatron wurde der Erzengel Michael erwählt und alljährlich an diesen Tage das Vereinsfest begangen. Im Jahre 1920 kam es dann zu einer Wiederbelebung. Die Satzungen aus dem Gründungsjahr wurden größtenteils übernommen. Nachdem während des zweiten Weltkrieges alle Vereine aufgelöst wurden kam es im Jahre 1949 zur Wiedergründung. Die Satzungen aus der Vorzeit wurden modifiziert und den neuen Gegebenheiten angepasst, sodass ab dem Jahre 1953 auch nicht kriegsgediente Mitglieder aufgenommen wurde. Korporativ präsentiert sich der Verein seit 1920 als Schützenkompanie Außervillgraten.
SK Außervillgraten / schutzenkompanie_grundungszeit_19030 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Kompanie 1903


 
Das Schützenwesen hat in Tirol einen besonderen Stellenwert und hat seine Wurzel im Landlibell von Kaiser Maximilian zu Beginn des 16 Jahrhunderts. Wenn einstens die Wehrhaftigkeit im Vordergrund stand, so geht es heute um die Wertverteidigung, Treue zu Gott und zum Erbe der Väter.
 
Die Aufzeichnungen der neueren Vereinsgeschichte berichten über die Errichtung des Schützenkreuzes im Jahre 1970 auf der Wurzfläche zum Gedenken an die Opfer beider Weltkriege als Gemeinschaftswerk der Schützen. Die heutige Vereinsfahne wurde im Jahre 1972 angeschafft und gesegnet und wurde im wesentlichen mit einer Sammlung unter den Schützenmitgliedern finanziert. In den 60-er Jahren entstand eine innige Schützenfreundschaft zum "Schützenverein Gemütlichkeit Unterpfaffenhofen" und ein immer größerer Freundeskreis mit gegenseitigen Besuchen und Veranstaltungen. In Anknüpfung an die Kontakte beider Sportvereine entstand im Jahre 1984 anlässlich des Tiroler Gedenkjahres eine grenzüberschreitende Partnerschaft zwischen den "Michelsburger Schützen" aus St. Lorenzen und der Schützenkompanie Außervillgraten welche bis heute durch regelmäßige und gegenseitige Besuche lebendig erhalten wurde.
 
Im Jahre 2000 hat die Schützenkompanie Außervillgraten das 100-jähriges Bestandsjubiläum im Rahmen des Oberländer Bataillonsfestes gefeiert und eine Chronik herausgebracht.

 
Autor: Walder Johann
2763928