Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
08:30 18. Alpenregionsschießen 22. Juni 2019
Axamer Schützen am Pleisen-Gipfel
Druckansicht öffnen
 (c) Thomas Saurer
Gedenkjahr 1918 – 2018:
Am 8. August 2015 errichtete die Georg-Bucher-Schützenkompanie am Pleisen-Gipfel in der Axamer Lizum ein Gipfelkreuz aus Corten-Stahl – im Rahmen des Tiroler Schützenprojektes „An der Front“.
Am 8. August 2015 errichtete die Georg-Bucher-Schützenkompanie am Pleisen-Gipfel in der Axamer Lizum ein Gipfelkreuz aus Corten-Stahl – im Rahmen des Tiroler Schützenprojektes „An der Front“.

Es ist übrigens das erste Kreuz, das am Pleisen aufgestellt wurde und strahlt nun erhaben über das Inntal zwischen den Stubaier Alpen und der Nordkette.
Das vom Axamer Schützenkameraden Markus Danler gefertigte Gedenkkreuz erinnert an das letzte Ausrücken der Tiroler Standschützen im Gebirgskampf des Ersten Weltkrieges an der Südfront im Jahr 1915. Außerdem ist es allen Gefallenen und Opfern dieses ersten industriellen Krieges gewidmet – deshalb wurde es auch bewusst aus Stahl geschmiedet. Der Rost symbolisiert das Altern, die Erinnerung bleibt jedoch bestehen …

Im heurigen Sommer besuchten einige Axamer Schützen und Marketenderinnen das Schützen-Gipfelkreuz am Pleisen und nahm diesen Besuch zum Anlass, dem Ende des I. Weltkrieges vor 100 Jahren zu gedenken. 
Autor: Thomas Saurer
2381288