Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Bataillon Ehrenberg tagte
Druckansicht öffnen
Beginn Bataillonsversammlung Ehrwald (c) Ruprecht
Bataillonsversammlung des Bataillons Ehrenberg mit Neuwahlen und Ehrungen
 
Wie jedes Jahr hielt das Bataillon Ehrenberg am letzten Sonntag im November auch heuer seine Versammlung im Gasthof Panorama in Ehrwald ab.
Dazu konnte Major Schweißgut Msgr. Ernst Pohler, Regiments- u. Viertelkommandant Major Fritz Gastl und seinen Stellvertreter Ehrenmajor Wolfram Vindl und vom Lechtal Major Fredi Scharf begrüßen. Neben den Berichten des Kommandanten und der einzelnen Kompanien standen Neuwahlen und Ehrungen am Programm. Ein besonderer Teil war dem Reflexionsprozess „Nachdenken über uns“ gewidmet.

Altdekan Msgr. Ernst Pohler ging in seinen besinnlichen Worten besonders darauf ein und verglich die Schützen mit dem Knüpfen eines Teppichs, wo es auf jeden Knoten ankommt und jeder Schütze ein Teil des „Teppichs Schützen“ und ein Knoten davon ist. „Auf dich kommt es an“ ist auch das Jahresmotto des Bundes der Tiroler Schützenkompanien, das aus diesem Nachdenkprozess entstanden ist.

Einen ausführlichen Bericht über diesen Prozess und die davon herausgearbeiteten elf Leitmotive wurden vom Bildungsoffizier des Oberlandes Oberleutnant Gerhard Gstrauntaler vorgetragen.

Nach den Berichten kam es zur Neuwahl des Bataillonsausschusses. Major Herbert Schweißgut und sein Ausschuss wurde einstimmig wiedergewählt. Nur beim Internetbeauftragten gab es nach dem Ausscheiden des bisherigen Betreuers Michael Koch mit Clemens Falger eine Änderung.

Mit dem Ehrenzeichen des Oberinntaler Schützenregimentes wurde dann Altdekan Msgr. Ernst Pohler für seine Verdienste um das Schützenwesen ausgezeichnet. Oberleutnant Ferdl Baumann erhielt den neu geschaffene „Ehrenberg Orden“ für seinen über viele Jahrzehnte erfolgten Einsatz für die Schützen verliehen.

Die Sieger des heurigen „Rudi Schweißgut Gedenkschießens“ waren Marketenderin Ute Huter aus Vils, Georg Poberschnigg aus Lermoos und Jungschütze Lukas Baumann aus Lechaschau. Den Mannschaftssieg errang Lermoos 1.
Das nächstjährige Schießen wird in Tannheim durchgeführt. In weiterer Folge wird es 2018 ein Landesschießen in Vils(KK) und Lechaschau(Luftgewehr) geben.
Ruprecht / 23926423_1529764310446376_6826268071803089996_o / Zum Vergrößern auf das Bild klickenRuprecht / 23847277_1529764230446384_2005288773157747695_o / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Ruprecht / 24068776_1530155743740566_8193096969565490613_o / Zum Vergrößern auf das Bild klickenRuprecht / 23916492_1530155793740561_5962568793089794189_o / Zum Vergrößern auf das Bild klickenRuprecht / 24130344_1529764617113012_8698379706256397090_o / Zum Vergrößern auf das Bild klickenRuprecht / 23916754_1529764560446351_4174263004322400173_o / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Autor: Vindl Wolfram
2394424