Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
Bataillon Rettenberg zeichnet sich durch hohe Treffsicherheit aus
Druckansicht öffnen
 (c) Bat. Rettenberg
Beim Bataillonsschießen stellten die Marketenderinnen und Schützen des Bataillon Rettenberg ihre Treffsicherheit unter Beweis.

Im Bataillon Rettenberg, das sich aus den fünf Kompanien Baumkirchen, Fritzens, Kolsassberg, Wattens-Wattenberg und Volders mit insgesamt fast 500 Mitgliedern zusammensetzt, wird ein besonderer Wert auf die Pflege des Schießwesens gelegt. Jährlich wird von einer Kompanie das Bataillonsschießen abgehalten. Heuer wurde das Schießen von der Schützenkompanie Fritzens ausgetragen und konnte am Schießstand der Fritzener Schützen abgehalten werden.

Dabei zeigte sich die hohe Treffsicherheit der zahlreich teilnehmenden Marketenderinnen und Schützen. Die ersten beiden Plätze gingen mit den Ergebnissen von Lukas Elsässer und Simon Garzaner an die Schützenkompanie Fritzens. Den dritten Platz belegte Robert Schindl von der Kompanie Baumkirchen.

Die beiden besten Tiefschüsse wurden von Christina Astl und Bianca Geisler von der Kompanie Kolsassberg erzielt. Den drittbesten Tiefschuss konnte Gerhard Großlercher von der Kompanie Wattens-Wattenberg für sich verbuchen.

Mit großer Spannung wurde das Ergebnis der Mannschaftswertung erwartet, ging in den letzten Jahren doch meistens die Schützenkompanie Fritzens als Sieger hervor und konnte schon einmal nach dreimaligen Siegen die Schützenscheibe ihr Eigen nennen. Es zeigte sich, dass sich die zahlreichen Trainingseinheiten ausgezahlt haben und so wiederum die Kompanie Fritzens eindeutig als Mannschaftssieger hervorging und für ein Jahr die Schützenscheibe in ihrem Vereinslokal als Erinnerung aufhängen darf. Um den zweiten Platz kämpften die Kompanien Baumkirchen und Volders sehr hart. Mit knappen Vorsprung konnte schlussendlich die Kompanie Baumkirchen den zweiten und die Kompanie Volders den dritten Platz belegen.

Bat-Rettenberg / 2019-04-12-bataillonsschiessen-rettenberg

v.l.n.r.: Hptm. Winkler, Hptm. Schrott, Hptm. Rathgeber, Hptm. Hauswurz,
Olt. Egger-Riedmüller, Bat.Kdt. Mjr. Schwarzenauer, E-Mjr. Frötscher

Bataillonskommandant Mjr. Schwarzenauer dankte allen TeilnehmerInnen und gratulierte zum sehr guten Schießergebnis.

Autor: Rettl Herbert
2763288