Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
Lienzer Talboden
Landesjungschützenschießen 2021 ABGESAGT!!
Aufruf der Osttiroler Jungschützenführung
Bereits in den 50er Jahren hat ein gewisser Otto Blitzner damit begonnen, eine Osttiroler Jungschützenchronik zu schreiben. Um dieses einzigartige und tolle Buch auch für die Zukunft zu erhalten wurde es digitalisiert. Wie man anhand der Bilder sehen kann ist dieses Buch ein einzigartiges und wertvolles Werk. Leider endet diese Chronik bereits mit dem Jahr 1974.
Neuwahlen im Bataillon Lienzer Talboden
Druckansicht öffnen
Vorstand BAON Lienzer Talboden (c) Johann Nöckler
Am 5. April 2019 fand in Nikolsdorf unter dem Wahlleiter Bgm. Georg Rainer die Bataillons-Versammlung mit Neuwahlen statt.
Es waren alle Haupt- und Obmänner, die Jungschützenbetreuer, sowie Majore und Ehrenmajore der benachbarten BAON Oberland und Iseltal sowie die Viertelmaketenderin vertreten.


Johann Nöckler / vorstand1 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

v.l.n.r Bgm. Georg Rainer, Kassier Sepp Wendl, Bezirksmajor Peter Pedarnig, Bataillonskommandant Gottfried Steinwender
                 Christian Pramstaller, Schriftführer Franz Fasching

 

In den Vorstand des Bataillons wurden gewählt

Bataillonskommandant Lienzer Talboden           Gottfried Steinwender (Schützenkompanie Nikolsdorf)
Bataillonskommandant Stv. Lienzer Talboden   Alexander Kirchstätter (Schützenkompanie Lienz)
Bezirksmajor                                                              Peter Pedarnig (Schützenkompanie Lienz)
Bezirksmajor Stv.                                                       Markus Wolsegger (SK Ainet)
Schriftführer                                                               Franz Fasching (SK Dölsach)
Kassier                                                                          Sepp Wendl (SK Oberlienz)
Jungschützenbetreuer                                               Franz Walder (SK Dölsach)
Jungschützenbetreuer Stv.                                      Eric Krautgasser (SK Lienz)
Schießbeauftragter                                                     Sepp Plattner (SK Schlaiten)
Schießbeauftragter Stv.                                             Manfred Huber (SK Leisach)
Bataillonsmarketenderin                                          Daniela Steiner (SK Lienz)
Intranetbeauftragter                                                 Johann Nöckler (SK Dölsach)


Unser BAON Kommandant hat vergangenes Jahr an über 48 Veranstaltungen teilgenommen.
Das BAON Lienzer Talboden besteht derzeit aus 38 Marketenderinnen, 62 Jungschützen und 310 aktiven Schützen
sowie zahlreichen inaktiven Schützen, unterstützenden Mitgliedern und Ehrenkranzträgerinnen.


Die Versammlung bedankt sich bei Bgm. Georg Rainer für Speis und Trank.

                                  



 
Autor: Nöckler Johann
Jungschützenlager 2018 Bataillon Lienzer Talboden
Gemeinschaft, Spiel, Spaß
Haupt- und Obleutetreffen Bezirk Pustertal - Viertel Osttirol
Schon 1971 fand ein solches Treffen in Kals statt.
Diese Treffen sollen dazu beitragen, dass alte Kontakte gepflegt und neue geknüpft werden.
Wallfahrt des Viertels Osttirol
Alle zwei Jahre wird im Viertel Osttirol abwechselnd in den Bataillonen eine Schützenwallfahrt durchgeführt. Heuer war das Bataillon Oberes Iseltal an der Reihe, und die Kompanie Kals erklärte sich bereit, diese Wallfahrt auszurichten.
Neuer Bezirksmajor im Oberen Iseltal
DI Dr. Alexander Wanner zum Bezirksmajor des Bataillones Oberes Iseltal
„Dabei sein ist alles!“
Im 21. Jahrhundert ist kaum noch jemand unter 30 Jahren zu finden, der keinen Facebook-Account hat. Für den Einen ist es der reine Zeitvertreib und für den Anderen bedeutet es, ständig erreichbar zu sein und so viele Likes wie möglich für Kommentare, Posts oder Bilder zu erhalten.

Kimme und Korn
An die 140 Schützen und Marketenderinnen des Schützenviertel Osttirol und Schützenbezirk Pustertal nahmen an den Wochenenden 8/9.10 und 15/16.10.2016 am Karabinerschießen mit dem K98 teil.
Zwischenergebnis Karabinerschießen 2016 Viertel Osttirol
Das letzte Wochenende stand ganz im Zeichen des Karabinerschießen 2016 in Sillian.
An die 66 Schützen/Marketenderinnen Viertel Osttirol und Schützenbezirk Pustertal nahmen die Gelegenheit war, um mit dem Karabiner K98 ihre Treffsicherheit unter Beweis zu stellen.
Dies ist sicher kein leichtes Unterfangen, beträgt die Entfernung doch 150m über Kimme und Korn. Trotzdem wurden schon beaachtliche Ergebnisse erzielt.

Auch das nächste Wochenende hat man noch die Gelegenheit am Schießen teilzunehmen.
Karabinerschießen 2016 Viertel Osttirol
Gemeinsam veranstaltet das Viertel Osttirol, Bataillon Oberland und Schützengilde Hochpustertal das Karabinerschießen mit dem K98 am Schießstand in Sillian . Auch die Schützen-Kameraden des Südtiroler Pustertales nehmen daran teil. Unter der Aufsicht von Viertelschießwart Hans Bergmann wird an folgenden Tagen scharf geschossen.
8/9.10 von 09:00-12:00-13.00 bis Einbruch der Dunkelheit sowie am 15/16:10 zu denn gleichen Zeiten.
Weitere Details in der Einladung im Anhang.

Bericht, Bilder und Ergebisliste folgen.
Gemeinde Schlaiten in Schützenhand
Schlaiten war am 30.05.2016 Austragungsort des Bataillonfestes Lienzer Talboden.
Neben der Ehrenkompanie St.Johann i.W waren auch alle 8 Kompanien des Bat-Lienzer Talboden, sowie zahlreiche Abordnungen des gesamten Viertel Osttirols und die Bürgerkorps aus Steinfeld anwesend.(Kärnten)
Auch zahlreiche politische Vertreter sowie Lkdt. Fritz Tiefenthaler waren nach Schlaiten gekommen.
Neben prägende Grußworte und imposanter Festrede von Bmjr. RR Hermann Huber standen auch Ehrungen am Programm.
Für Verdienste um das Jungschützenwesen wurde Franz Walder(Dölsach) und für 25 Jahre Mitgliedschaft Fähnrich Anton Meillinger(Nikolsdorf)geehrt.

Workshop der Osttiroler Marketenderinnen
Unter dem Motto „Weniger ist oft mehr“ trafen sich am 11.06.2016 an die 30 Marketenderinnen in einem Lienzer Innenstadt Friseursalon, um sich in einem Workshop über Frisuren und Make-Up zu informieren.
Treffsichere Osttiroler Jungschützen und Marketenderinnen
Oberlienz war vom 29. bis 30. April 2016 Schauplatz des Bezirks-Jungschützenschießens des Viertels Osttirol.
Einladung zum Bataillonsfest Lienzer Talboden
Am 28. und 29. Mai richtet die Kompanie Schlaiten das diesjährige Bataillonsfest des Schützenbataillons Lienzer Talboden aus.
Bezirks-Jungschützen-Schießen 2016
Sonnendorf Oberlienz steht am 29.bis 30.04 im Zeichen der Jungschützen und Marketenderinnen des Viertel Osttirol. Am Stand der SK Oberlienz findet das Bezirks-Jungschützen-Schießen 2016 statt.
Osttiroler Marketenderinnen bei zünftiger Sommer-Rodelpartie
An die 10 Marketenderinnen des Viertel Osttirol folgten der Einladung von Viertelmarketenderin Silvia Unterer am 17.10.2015 zum gemütlich Treffen auf der Moosalm (Lienz).
Bei einem ausgiebigen Frühstück, konnte man Erfahrungen austauschen, neue Ideen schmieden und die Gemeinschaft pflegen.
Gestärkt ging es mit dem Osttirodler talwärts und als Dankeschön erhielten die Mädels eine Mütze mit der Aufschrift „Tiroler Madl“.

Bataillonsschützenfest Lienzer Talboden in Dölsach
Das Bataillonsschützenfest Lienzer Talboden fand heuer an einem Samstag nachmittag in Dölsach statt.
Schützentrophy 2015 in Osttirol
Das Hochgebirgs-Jägerbataillon 24 veranstaltet am Freitag 18.September 2015 wieder die Schützentrophy.

Gedenkschießen der Jungschützen/Marketenderinnen Viertel Osttirol
Vom 3.bis 4.07 findet am Schießstand der Schützengilde Hochpustertal in Sillian das Gedenkschießen der Osttiroler Jungschützen und Jungmarketenderinnen statt.

Weitere Details zu Schießzeiten und Ablauf sind im Ladschreiben ersichtlich.
Bezirks-Jungschützen-Schießen 2015 in Prägraten
Am Samstag den 25.April 2015
findet am Schießstand der Schützengilde Prägraten a.G.
das Bezirks-Jungschützen-Schießen
Viertel Osttirol statt.
Vortrag Osttirol nach dem 1. Weltkrieg
Mit der Abtrennung von Südtirol nach dem 1.Weltkrieg wurde der Bezirk Osttirol zu einem Randgebiet von Tirol.
Es herrschten politische Unstimmigkeiten, da es unterschiedliche Vorstellungen gab, an welches Bundesland sich Osttirol künftig anschließen sollte.
Osttiroler Schützen üben Medienarbeit
Am Samstag, den 31. Jänner 2015, trafen sich Funktionäre der Osttiroler Schützen in Lienz zum Thema Öffentlichkeitsarbeit. Eine Zeitungsredakteurin führte durch dieses Thema.
Geschichtsvortrag mit Dr. Michael Forcher in Lienz
Das Jahr 2015 steht ganz im Sinne der Kriegserklärung Italiens an Österreich vor 100 Jahren.
Veranstaltungsreihe "Wider das Vergessen"
Die Schüsse von Sarajevo am 28.Juni 1914 lösten den Ersten Weltkrieg aus, der Millionen Menschenleben forderte und eine ganz neue politische Ordnung entstehen ließ.
Die Schüsse von Sarajevo hallen bis heute nach-auch in Tirol.
100 Jahre sind seither vergangen, es ist Zeit auf die Ereignisse von damals zurückzublicken und deren Folgen, die bis heute wirken, zu erörtern.
Eröffnung der Ausstellung " Grenzgang "
Druckansicht öffnen
 (c) TAP
Am 18.Juli erfolgte in Sillian die Eröffnung der Ausstellung "Grenzgang" mit einem Landesüblichen Empfang.
Zahlreiche Ehrengäste aus Politik darunter Landeshauptmannstv. Josef Geisler, Wirtschaft und dem öffentlichem Leben wohnten der Eröffnung bei.
Thema dieser Ausstellung ist " Das Pustertal und der Krieg 1914-1918 ".
Diese Lichtbilder-Schau erstreckt sich über die Ortschaften Sillian, Kartitsch, Sexten und Bruneck, welche im Ersten Weltkrieg besonders betroffenen waren, verlief die Front direkt vor der Haustüre.
Man kann die Ausstellung bis zum 28.9.2014 von 0-24 Uhr besichtigen.
TAP / folder_3 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken










TAP / folder_4 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
TAP / folder_1 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
TAP / folder_2 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Autor: Rossmann Viertel Osttirol
Bataillonsfest Lienzer Talboden
Am 15. und 16. August 2014 findet in der " Sonnenstadt" Lienz das Bataillonsfest vom Bataillon Lienzer Talboden satt.
Mit Enthüllung der Gedenktafel 650 Jahre Tirol bei Österreich
Ausstellungseröffnung " Grenzgang" Das Pustertal und der Krieg 1914-1918
Austellungseröffnung mit
Landesüblichen Empfang zur Austellung
" Grenzgang"
Buch Vorstellung
In Zusammenarbeit mit der SK Sillian und der SK Taisten findet am Samstag den 14.Juni.2014 um 19:30 Uhr im Kultursaal Sillian die Buchpräsentation vom ehemaligen „Puschtra Bui“ Siegfried STEGER statt, wozu wir auch Interessierte der Oberländer Schützenkompanien herzlich einladen.
Wir würden uns auch über die Teilnahme von Mitgliedern anderer Schützenkompanien sehr freuen.

SK Sillian
SK Taisten






Treffen der Osttiroler Marketenderinnen
Treffpunkt für den Tag der Marketenderinnen des Viertel Osttirol am 17.Mai 2014 war das überdimensionale Schnapsfass in Debant bei Lienz
Informationsnachmittag der Osttiroler Marketenderinnen
Einladung zum Informationsnachmittag der Osttiroler Marketenderinnen.

Wann: Samstag 17. Mai 2014
Um: 14:00 Uhr
Wo: Beim "Fassl" in Nußdorf/Debant


Intranet Schulung
Intranet Schulung Viertel Osttirol in Abfaltersbach
Ergebnisliste Bataillonsschießen Lienzer Talboden
In Dölsach und Lienzer Talboden wird das Schießwesen gepflegt
Ehrenhauptmann Fuetsch verstorben
Druckansicht öffnen
Der Ehrenhauptmann der Reimmichlschützenkompanie Johann Fuetsch ist am Sonntag, 3. November verstorben.
Parte auf Trauerhilfe.at
 
Autor: Aussersteiner Josef
! Absage Karabinerschießen !
Das geplante Karabinerschießen am 19.10.2013 wird abgesagt.
BAONS Fest in Nußdorf Debant
Druckansicht öffnen
 (c) Nöckler
Und wieder konnte ein ausgezeichnet organisiertes BAONS Fest der SK Nußdorf/Debant zu Ihrem 100 jährigen Bestehen durchgeführt werden.
Die Messe wurde durch Pfarrer Toni Mitterdorfer zelebriert. Als Festredner fungierte LH Günther Platter, der die Problematik und den Fortschritt des Felbertauern Felssturzes erklärte, weiters der Bgm. der Marktgemeinde Nußdorf/Debant, Andreas Pfurner welcher die Chronik der gastgebenden Kompanie  erleuterte. Zum Schluß bedankte sich Landeskommandant Major Fritz Tiefenthaler, für den Zusammenhalt der Schützen bei den Hochwasseropfern in Tirol.
Bei der Defilierung konnte Ehrenmajor Bertl Jordan wie immer sehr gekonnt die Geschichte der teilnehmenden Kompanien den zahlreichen Zuschauern näher bringen.
Die Ehrenkompanie stellten die befreundeten Kammeraden aus Bruneck.
Besonderes Highlight waren die Jakobi Pranger Schützen.    



Nöckler / dscn0013 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNöckler / dscn0041 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken  Nöckler / dscn0028 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNöckler / dscn0043 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNöckler / dscn0038 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken  Nöckler / dscn0004 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken Nöckler / dscn0007 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken


 
Autor: Nöckler Johann
Neue Führung im Bataillon Lienzer Talboden
Druckansicht öffnen
 (c) Kasupovic
Gottfried Steinwender, Peter Pedarnig, Christian Pramstaller , Anton Wolsegger, Franz Fasching, Franz Walder, Josef Außersteiner, Anton Huber, Hermann Huber (v.l.n.r.)


Bei der feierlichen Jahreshauptversammlung des Schützenbataillons Lienzer Talboden am 10. März 2013 in Nußdorf/Debant, wurden unter dem Wahlleiter Viertel-Kdt. Sepp Außersteiner folgende Personen gewählt.

BAON Kommandant Lienzer Talboden                                 Gottfried Steinwender (SK Nikolsdorf)
BAON Kommandant Stv Lienzer Talboden                            Peter Pedarnig (SK Lienz)
Bezirksmajor                                                                               Christian Pramstaller (SK Lienz)
Schriftführer                                                                                 Franz Fasching (SK Dölsach)
Kassier                                                                                        Sepp Wendl (SK Oberlienz)
Jungschützenbetreuer                                                              Franz Walder (SK Dölsach)
Schießbeauftragter                                                                   Sepp Plattner (SK Schlaiten)
Intranetbeaufttragter                                                                 Johann Nöckler (SK Dölsach)


Besonders wurde durch Bundesehrenmajor Hermann Huber die besonderen Leistungen der nun ausgeschiedenen Mitglieder

"Ehrenmajor Toni Huber"
                  und
"Ehrenmajor Toni Wolsegger"
                betont.

Das Schützenwesen kann sich nur weiter entwickeln, wenn wir mit Herzblut mitarbeiten.

 
                                      Kasupovic / schutzen22 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken                Kasupovic / schutzen3 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Offiziere des Viertel Osttirol mit                         Gratulation vom ausgeschiedenen 
Gastgeber Bgm. Andreas Pfurner                           an den neuen Kommandanten








                                                                                            
Autor: Nöckler Johann
Radtour des Lienzer Bataillons
Beim heurigen Bataillonsfest entstand die Idee einer gemeinsame Radtour.
Lienzer Talboden
Obleute verstehen sich!
3034144