Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
Bataillonsschießen Wipptal Eisenstecken
Druckansicht öffnen
Logo der Kompanie (c) KP Matrei a. Br. u. Umgeb.
2012 ist die Schützenkompanie Matrei am Brenner u. Umgeb. die Ausführende Kompanie für das alljährliche Bataillonsschießen

Ladschreiben zum Bataillonsschiessen des
Bataillons  Wipptal-Eisenstecken 2012
in Matrei am Brenner
Schiesstage: Dienstag         18.09.2012                  Kompanien Navis, Schmirn, Trins
                        Mittwoch         19.09.2012                  Kompanien Ellbögen, Obernberg, Steinach
                       Donnerstag    20.09.2012                 Kompanien Gries, Vals, Matrei,
 
Schiesszeit:     jeweils ab 18.45 Uhr am Schießstand der Schützengilde Matrei u. Umgeb.
                          In 6143 Matrei Brennerstr. 59 (Rathaus 2. Stock).
Schützen, die am eingeteilten Schießtag der Kompanien keine Zeit haben, können an allen anderen
Tagen schießen, jedoch haben die Schützen der eingeteilten Kompanien Vorrang.   
                                                       
Klassen:         Jungschützen             ab Jahrgang 1997 bis 2002 (stehend aufgelegt)      110/ 95/ 75  Ringe
                        Marketenderinnen      ( stehend Frei)                                                                   110/ 95/ 75   Ringe
                        Schützenklasse           ab Jahrgang 1953 – bis 1996 (stehend frei)              115/100/ 80  Ringe    
                        Altschützen                   ab Jahrgang 1943 – bis 1952 (stehend frei)               110/ 95/ 75   Ringe
                        Veteranerschützen      ab Jahrgang 1942 und älter (sitzend aufgelegt)         132/125/110 Ringe 
               
Für alle Klassen: beste 5-er Serie ist gültig für Bewertung für Vergabe Abzeichen.
Bewerb:          1.         15-er Serie, beschränkt auf 2 Serien.

  1. EINZELBEWERB: Leistungsabzeichen in Gold, Silber od. Bronze, Pokale u. Sachpreise.

Die besten Serie von jeweils sechs Schützen (einschließlich 1x Schütze aufgelegt) wird in die
Kompaniewertung aufgenommen.   
                        2.         TIEFSCHUSS: 5 Schuss, unbegrenzter Nachkauf möglich         - Diverse Sachpreise.
 
Gebühren:      Einlage:       Allgemeine Klasse                                                    € 13,oo
                                               Marketenderinnen u. Jungschützen                       €   7,oo
                        In der Einlage enthalten sind 2 x 15er Serien, 1 x Tiefschuss, Probeschüsse, Munition,
                        sowie Abzeichen bei entsprechender Schiessleistung.  
                        Nachkauf:                                                                                                €   2,oo        
pro Tiefschussserie (je 5 Schuss) der beste 10er wird in die Wertung aufgenommen.
 
Waffenart:     LUFTGEWEHR, 10 Meter (stehend frei od sitzend aufgelegt) .
 auf 8 neuen elektronischen Schiessständen, eigene Luftdruckgewehre sind erlaubt.
 
Allgemeine Bestimmungen: Es gelten die Bestimmungen des Tiroler Schützenbundes.
lt. Beschluss der Bat.Versammlung vom Jän. 1993 ist außer dem Schiesshandschuh, keine Schiessbekleidung, auch keine private Lederjacke zugelassen.
Erwünscht wäre es in TRACHT, zumindest im SCHÜTZENROCK anzutreten. Im Zweifelsfall entscheidet die Schiessleitung
 
Preisverteilung:  Oktober im Hotel Krone, Matrei am Brenner. wird noch bekannt gegeben.
 

Autor: Usel Rupert
2768448