Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Bataillonsschützenfest Lienzer Talboden in Dölsach
Druckansicht öffnen
 (c) Martin Graf
Das Bataillonsschützenfest Lienzer Talboden fand heuer an einem Samstag nachmittag in Dölsach statt.
Der Bürgermeister Josef Mair konnte auf dem Schulplatz eine ganze Reihe von Gästen aus Nah und Fern begrüßen.
Die Feldmesse wurde vom langjährigen Schützenkuraten Edi Niederwieser zelebriert. In seiner Predigt erinnerte er sich auch gerne an den alljährlich abgehaltenen hervorragenden Bildungstag des Schützenviertels Osttirol zurück: Wenn da "gstondne Manda" zusammengekommen sind, um die bedrängenden Zukunftsfragen in Politik, Gesellschaft und Kirche zu erörtern. Das ist enorm wichtig! Denn es geht um wichtige Mit-Denkprozesse. Wir dürfen nicht bei vordergründiger Traditionspflege stehen bleiben, bei unseren Zukunftsängsten und oberflächlichen Polit-Diskussionen. Wir müssen uns einspannen lassen in die geistigen Prozesse, die in einer Gesellschaft stattfinden, die sich in einem gigantischen Umbruch befindet.
Martin Graf / Pfarrer Lienzer Talboden / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Dekan Edi Niederwieser bei der Feldmesse

Die Dölsacher Jungschützen bekamen eine neue Fahne, welche zu diesem feierlichen Anlass geweiht wurde. Wünschen wir den jungen Menschen, dass sie im Schützenwesen auch jene Motivation finden, von der in der Predigt die Rede war.
Martin Graf / Fahnenpatin Lienzer Talboden / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Auch Fahnenbänder wurden überreicht

Als Ehrenkompanie waren in großer Zahl die Kameraden aus Oberperfuß angereist, die zu Ehre ihres vor einem Jahr in den Osttiroler Bergen verunglückten Alt-Obmannes nach Dölsach kamen. Ihre imposanten Ehrensalven hallten von den Lienzer Dolomiten zurück.

Unser Landeskommandant Major Mag. Fritz Tiefenthaler hat nach seiner Festansprache auch einige Ehrungen durchgeführt:
Helmuth Gütl (Fähnrich Dölsach) - 60 Jahre Mitgliedschaft
Josef Forcher (Lienz) - 60 Jahre Mitgliedschaft
Karl Walder (Waffenwart Dölsach) - silberne Verdienstmedaille
Josef Plattner (Obmann Schlaiten) - Verdienstzeichen des Bundes der Tiroler Schützenkompanien für langjährige Obmannschaft
Rudolf Gruber (Waffenwart Ainet) - silberne Verdienstmedaille 30 Jahre Waffenwart
Martin Graf / Helmuth Gütl / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Helmuth Gütl 60 Jahre Schütze
Martin Graf / Josef Forcher / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Josef Forcher 60 Jahre Schütze
Martin Graf / Karl Walder / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Karl Walder silberne Verdienstmedaille
Martin Graf / Josef Plattner / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Josef Plattner Verdienstmedaille des Bundes der Tiroler Schützenkompanien für langjährige Obmannschaft
Martin Graf / Rudolf Gruber / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Rudolf Gruber silberne Verdienstmedaille für 30 Jahre Waffenwart

Das Fest wurde gemeinsam von der Franz von Defregger Schützenkompanie und der Franz von Defregger Musikkapelle Dölsach organisiert und ausgerichtet. Aus diesem Grund wurden auch Musikanten geehrt: Franz Wallensteiner von der Musikkapelle - silberne Verdienstmedaille.

Nach dem Herz-Jesu-Lied und der Landeshymne führte ein "schneidiger" Auf- und Vorbeimarsch bei der Ehrentribüne den Festzug in den Süden des Dorfes, wo in einer Zimmerei die Musikkapellen aus Schlaiten und Tieschen (Steiermark) ein bemerkenswertes Konzert spielten.
 
Autor: Franz Fasching
2392304