Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Bataillons-Versammlung Oberes Iseltal
Druckansicht öffnen
 (c) Klemens Steiner
Traditionell findet die Jahreshauptversammlung des Bataillons Oberes Iseltal am Weißsonntag statt.

Austragungsort war diesmal Prägraten am Großvenediger, da die Schützenkompanie Prägraten das Bataillonsschützenfest am 15. Und 16. Juli 2017 veranstaltet.

Nach der Aufstellung marschierte man unter musikalischer Begleitung des Schwegelzuges in die Kirche St. Andrä zur Hl. Messe mit dem Totengedenken.

Die Versammlung erfolgte dann im festlich geschmückten Dorfsaal der Gemeinde, zu der Bataillonskommandant Major Klaus Riepler zahlreiche Ehrengäste und Vereins-Funktionäre begrüßen durfte.

In seiner Ansprache erwähnte Major Klaus den guten Zusammenhalt unter den Schützen: „Wie sonst wäre es möglich, heuer 60 Jahre Bataillon Oberes Iseltal und das 57. Bataillonsschützenfest zu feiern“.

In den Tätigkeitsberichten der einzelnen Kompanien bestätigte sich die Schützentradition mit dem ständigen Zuwachs durch neue Mitglieder.
Das Bataillon Oberes Iseltal umfasst derzeit 540 Schützen, 32 Jungschützen, 26 Marketenderinnen und 6 Jungmarketenderinnen.

Auch standen diesmal Neuwahlen auf der Tagesordnung.
Wobei der Bezirksmajor neu besetzt wurde. DI Dr. Alexander Wanner übernahm die Funktion von Mjr. Josef Außersteiner, welcher, nach 21-jähriger Tätigkeit, zum Ehrenmajor des Bataillons ernannt wurde und das Amt des Viertelkommandanten Osttirol weiterhin ausführt.

Der übrige Bataillonsausschuss unter der Führung von Bataillonskommandant Major Klaus wurde von den anwesenden Wahlberechtigten einstimmig in ihren Funktionen wiedergewählt.

Major Klaus Riepler erhielt für seine 30-jährige Amtszeit eine Ehrenurkunde überreicht und ist damit der längstdienende Bataillonskommandant im Tiroler Schützenwesen.

In den Grußworten der Ehrengäste wurde mehrfach die gute Zusammenarbeit zwischen den Vereinen betont. Aber auch die Zukunft der Schützen wurde angesprochen.

Zum Abschluss bedankte sich Major Klaus Riepler nochmals für das entgegengebrachte Vertrauen und die Vollversammlung wurde mit dem Lied „Es lebt der Schütze froh und frei…“ beendet.
Klemens Steiner / ausschuss4 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 

Autor: Steiner Klemens
2392160