Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
Bericht Bataillonsfest 2014 in Trins
Druckansicht öffnen
 (c) SK Trins
Schützentreffen beiderseits des Brennerpasses,
Landeskurat Kanonikus Prof. Dr. Paul Rainer wird Ehrenmitglied der Wipptaler Schützenbataillone
Das Schützenbataillon Wipptal-Eisenstecken und die ausrichtende Kompanie Trins veranstalteten am 26. und 27. Juli 2014 in Trins das Bataillonsfest Wipptal-Eisenstecken. Diese Veranstaltung diente als kameradschaftliches Treffen der Schützen und Bürgermeister beiderseits des Brennerpasses und umfasste die Schützenbataillone Stubai und Wipptal sowie die Schützenbezirke Sterzing und Brixen. Damit sollte - im Sinne einer gelebten Europaregion Tirol - die nachbarschaftliche Verbundenheit mit Tiroler Tradition gefördert und nachhaltig verbessert werden. Als Ehrenkompanien fungierten die Kompanien aus Kaprun, Uderns-Kleinboden und Brixen.
 
Eröffnet wurde das Schützentreffen am Vorabend in der Waldfestarena mit dem Großen Österr. Zapfenstreich, gespielt von den Musikkapellen Fritzens und Trins. Die Feldmesse und der anschließenden Festakt fanden nach einem Marsch durch das Dorf mit gleichzeitiger Defilierung beim Gemeindehaus auf Schloss Schneeberg statt. Domkapitular Prälat und Schützenkurat des BBGS Josef Obermaier ging in seiner Predigt vor ca. 1.000 Schützen und Musikanten auf die historisch gewachsenen Funktionen der Kompanien und Bataillone ein und hob besonders die immer mehr fehlende örtliche Kommunikation als eine der Voraussetzungen für eine funktionierende Gemeinschaft hervor.
Neben Langjährigkeitsauszeichnungen und Verdienstmedaillen des BTSK wurden Andreas Gapp (Komp. Ellbögen) mit der Bataillonsschützenkette, Margarethe Auer (Komp. Ellbögen) mit dem Ehrenkranz des BTSK sowie Standartenfähnrich Karl-Heinz Ralling und Batlkdt. Mjr Dr. Otto Sarnthein mit der Goldenen Michael Pfurtschellermedaille des Batl. Stubai geehrt. Batl.-Fähnrich Lt. Hermann Schauer (Komp. Matrei) wurde für seine 23-jährige beispielhafte Tätigkeit zum Ehrenfähnrich des Batl. Wipptal-Eisenstecken und der Wipptaler und langjährige Schützenkurat des SSB, Kanonikus Prof. Dr. Paul Rainer (Pflersch), aufgrund seiner Verdienste um das Gesamttiroler Schützenwesen zum Ehrenmitglied der Wipptaler Schützenbataillone (Wipptal-Eisenstecken und Bezirk Sterzing) ernannt. Als Gratulanten waren u.a. die politischen Vertreter der jeweiligen Landesteile Landtagspräs. DDr. Herwig van Staa und Landesrätin Dr. Martha Stocker sowie die Landeskdt. Karl Steininger und Elmar Thaler bzw. die -Vertreter Christian Meischl und Franz Landi zugegen.
Die Komp. Trins unter Hptm. Ing. Mario Nocker und Obm. Lt. Stefan Strickner sorgte für einen allseits gelobte Organisation.
 
Mjr. Dr. Otto Sarnthein, Batlkdt.


SK Trins / Ehrung_Prof_Dr_Paul_Rainer / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEhrung Schützenkurat Rainer von links nach rechts:
Landeskdt. Elmar Thaler, Landtagspräs. DDr. Herwig van Staa, Landesrätin Dr. Martha Stocker, Prof. Dr. Paul Rainer, Batlkdt. Mjr. Dr. Otto Sarnthein und Bezirkskdt. Mjr. Rudolf Lanz





Weitere Fotos:
SK Trins / dsc_1004dsc_2698 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
dsc_1004dsc_2698
SK Trins / dsc_1402dsc_3064 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
dsc_1402dsc_3064
SK Trins / dsc_1434dsc_3096 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
dsc_1434dsc_3096
SK Trins / dsc_1820dsc_3286 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
dsc_1820dsc_3286
SK Trins / dsc_1828dsc_3294 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
dsc_1828dsc_3294
Autor: Gogl Daniel
2768768