Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Bezirksversammlung Imst
Druckansicht öffnen
 (c) Schützenkompanie Imst
Bezirksversammlung der Imster Schützen – Major Heinrich Gstrein als Kommandant wieder gewählt.

Bezirksversammlung Imst 2016


Imst. Am 05. Jänner trafen sich traditionell Vertreter aller Schützenkompanien des Bezirks Imst zur ihrer alljährlich Vollversammlung im Imster Schützenheim. Der Schützenbezirk Imst umfasst die Bataillone Ötztal, Pitztal, Petersberg und Starkenberg und besteht insgesamt aus 27 Kompanien.  Bezirksmajor Heinrich Gstrein konnte sich über eine rege Teilnahme und einen prall gefüllten Saal freuen, und durfte unter anderem auch Vertreter des Bundes der Tiroler Schützenkompanien, wie den Bundesbildungsoffizier Major Mag. Hartwig Röck oder den Viertel- und Regimentskommandanten des Tiroler Oberlandes, Bundesmajor Fritz Gastl, begrüßen.
Major Gstrein berichtete über die Aktivitäten im Bezirk und konnte auf unzählige Ausrückungen und sehr viel soziales Engagement im Jahr 2015, wie zum Beispiel den Einsatz des Bezirks beim Projekt „An der Front 1915-2015“ Einsatz der Tiroler Standschützen und vieles mehr, zurück blicken.  
Dem Verlauf der Tagesordnung folgend brachten alle Kommandanten der Bataillone ihre Tätigkeitsberichte vor. Den Berichten war zu entnehmen, dass das Jahr 2015 vor allem vom Einsatz beim Projekt "An der Front" und der Arbeit mit den Jungschützen und Jungmarketenderinnen geprägt war. Allein im vergangenen Jahr konnte reger Zustrom und Zuwachs bei den Jungschützen im Bezirk Imst verzeichnet werden. Dies konnte aufgrund eines umfangreichen Angebotes der Freizeitgestaltung in den verschiedensten Bereichen  erreicht werden. In den Bataillonen Starkenberg und Petersberg wurde im vergangenen Jahr die Prüfung zum Jungschützenleistungsabzeichen abgehalten. In der Jugendarbeit der Schützen werden neben der Kenntnis der Tiroler Geschichte auch sportliche Veranstaltungen abgehalten.
Schützenbezirk Imst / bezirksversammlung_imst_2016 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
v.l. Leutnant Rolf Krabichler (Kassier); Major Heinrich Gstrein (Bezirkskommandnt); Leutnant Norbert Rudigier (Jungschützen-Betreuer)

Ein besonderes Highlight der Versammlung war nach Ablauf einer dreijährigen Funktionsperiode die Neuwahl des Bezirkskommandanten und des Bezirksausschusses. Major Heinrich Gstrein wurde einstimmig zu einer weiteren Periode als Bezirkskommandant wiedergewählt. Auch der Ausschuss wurde in seinen Positionen bestätigt.
 
Im Jahr 2016 wird es wieder sehr viele Veranstaltung der Oberländer Schützen im Bezirk geben. Das Bezirksfest wird heuer von der Kompanie Ötztal-Bahnhof ausgerichtet und im Pitztal (Zaunhof) wird am 12. Juni 2016 das Landesjungschützentreffen stattfinden. Im Rahmen dieser Veranstaltung im Pitztal wird es auch das „Erste Marketenderinnentreffen“ des Schützenviertels Oberland geben.
 
Autor: DAB
2872052