Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Pitztal
17:00 Tiroler Marketenderinnentreffen 2019
Die Schützenkompanie Wald
Druckansicht öffnen
Kompaniefoto (c) Schwarz Daniel
Vorstellung der Schüztenkompanie Wald im Pitzal - wir sind zwar nicht die größte Kompanie des Pitztales, aber sicherlich eine die weiß um was es geht
Mir tia heint amal ebes anders, und zwar tia mir d’Walder Schitze in der Mundart enk präsentiere.

Schwarz Daniel / foto_fahne / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Zum Anfang an kluane Überblick, wia d’Walder Schitze entstande sei:

Grindet hat me d’Walder Kompanie 1900, det habe sie sich gleast vo de Leiner und den Arzler Schitze.

Der erste Schitzehauptmann war der Millers Lois vom Walderbach, so woas mes halt vun derzeile hea.
Nächste sei gweise der Healmers Toni und der Hammls Lois.

Kurz voarn zwoate Kriag hat der Hauptmann, der Franzelers Josef, für d’ganz Kompanie nuie Trachte angschafft.
Untern Kriag bis 1945 hats z’Wald kuane Schitze mia geibe. Zu der Zeit hat me ou miasse alle Gwehr a geibe.

3 Jahr spater weart’s Johanne Karl Hauptmann. Der schafft wieder nuie Gwehr an und me ruckt wieder aus, sogar efters mal auswarts.
Im Jahr `54 weart a nuie Foune eingweicht, d’Founetoute isch gwoare Gabl Rosa und der Founeteit isch gwest der Franzelers Josef.

1982 hat der Beillerlers Reinhard in Schiffers Lois, der wou 10 Jahr Hauptmann war, a gleast. Und sei der det kommandiert d’Walder Kompanie der Reinhard, also iats mittlerweile schu bald 30 Jahr.

A Kanoune ziacht Kompanie iats ou schua mit. Konounetoute isch Zischge Gelli und Teit war der Waschls Toni.

Bei der 90 Jahrfeier habe d’Schitze a nuie Foune gweicht. Founetoute isch deismal Beillerles Moni und Founeteit war’s Ehrenmitglied Johanne Karl.

Und wias halt isch bei jeden Verein, brauchs uan wou organisiert und anschafft. Des hoast der earste Obmann war der Raggl Alfred, der war bis 1978.
Glei drau isch der Stockers Reini bis `84 gwest und seit det macht des der Schiffers Pepi.

Also mittlerweile sei d’Walder Schitze iats über 100 Jahr und me hat allerhand derlebt. Seis guat oder schlecht, d’Kameradschaft unter de Schitze isch bis heint oumi nou im Vordergrund gstande.

Iats keime mer zu de Mitglieder vo der Walder Schitze:

Zum heintige Tag zeile mir 39 Schitze, 4 Marketenderinne, 1 Tafeletrager,
1 Ehrenmitglied, 1 Founetoute und a Kanonetoute.

Des ware amal d’Wichtigste:

Knabl Josef Obmann
Schuler Reinhard Hauptmann
Knabl Hans Fähnrich
Krabichler Herbert Fähnrich
Neururer Bernhard Leutnant
Raggl Herbert Leutnant

Insere Ehrenmitglieder sei der Krismer Walter und der Ritzinger Rudl.

Founetoute isch d’Schuler Monika und
Kanounetoute isch d’Schwarz Gelli

Schwarz Daniel / fotos_kompanie


Und zum Schluss nou kurz a Merksatzle für jedermann/frau:

Wenn oimi ou d’Schitze ausrucke, erinnert me sich an d’Gschicht von der Huamat, wia d’Schitze s’inser Land verteidigt und für d’Freiheit kämpft habe.
Hinter jedn Walder Schitz steat der Spruch: Treue zu Gott und zum Erbe der Väter für die Freiheit und Würde unseres Landes.

In der heintigen Zeit wert eh alles hinterfragt, genau deswege stia mir umso mia hinter Tradition und Tiroler Brauchtum.

Autor: Neururer Sabrina
2727528