Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Pitztal
17:00 Tiroler Marketenderinnentreffen 2019
Die Schützenkompanie Zaunhof
Druckansicht öffnen
 (c) Marietta Mayr-Schranz
Die Vereinsgeschichte der Schützenkompanie Zaunhof - eine Reise durch die letzten 100 Jahre der Kompanie

Die Standschützen Zaunhof wurden im Jahre 1852 gegründet. Bereits im Jahre 1904 wurde die erste Fahne geweiht – Fahnenpatin war Johanna Gastl aus Wiese. Gleichzeitig wurde Samuel Larcher von Schußlehn zum Ehrenfähnrich ernannt. Das heißt, dass bereits vor 1904 eine Schützenfahne bestanden hat, die leider nicht mehr auffindbar ist.
1910 kam es zur Gründungsversammlung einer Schützengilde und 1911 zu den Beschlüssen in der Vorstehung. Bereits 1911 wurden die ersten Jungschützen aufgenommen. 1912 rückte die Schützengilde mit Hauptmann Julian Deutschmann erstmals aus.

Eine Fahnenabordnung der Schützengilde fuhr vom 12. – 15. September 1912 zum 23. Internationalen Eucharistischen Kongress nach Wien.
1935 wurde Erzherzog Otto von Habsburg zum Ehrenhauptmann der Schützengilde Zaunhof ernannt.

In den Kriegsjahren 1938 – 1945 untersagte Adolf Hitler jegliche Vereinstätigkeit und so durften auch die Schützen nicht mehr ausrücken.
Die Schützengilde bzw. Standschützenkompanie Zaunhof hatte bereits um 1910 einen Scharfschützenschießstand am Rauchenbichl. Die obere Zielerdeckung ist heute noch vorhanden. Die Hütte unten war relativ groß. Auch Veranstaltungen sollen abgehalten worden sein. Dieser Schießstand (Hütte) wurde von Josef Eiter und Emil Larcher in den
50er Jahren abgetragen und Teile davon zum Hausbauen bei der Moos-brücke verwendet. Dies war übrigens der einzige Scharfschützen-schießstand in der Gemeinde.

Im Jahre 1951 fanden sich einige Männer zusammen und beschlossen, die Schützen wieder aufleben zu lassen. Besonderer Dank gebührt hier dem Oberleutnant Karl Mayr-Schranz sen. Durch dessen Initiative konnte die neugegründete Schützen-kompanie Zaunhof bei der Fronleichnamsprozession im Jahre 1952 mit Hauptmann Heinrich Schranz (Zischge) und Obmann Alois Larcher (Söppeler) wieder ausrücken. Ab 1958 leitete dann Raimund Melmer vulgo s’Sekretärle beinahe 20 Jahre die Kompanie.

Nach der Übernahme im Jahre 1976 durch den Obmann Adolf Brüggler verzeichnete die Kompanie ein reges Vereinsleben. Es wurden eigene Statuten erstellt und jähr-liche Jahreshauptversammlungen abgehalten. Besonders zu erwähnen ist die Weihe der neuen Schützenfahne im Juli 1976 – Fahnenpatin war Anna Promitzer, die Kanonenweihe im Jahre 1979 mit der Kanonenpatin Rosmarie Payer, sowie die Errichtung des Kriegerdenkmales 1986 im Gedenken an die Gefallenen und Ver-missten beider Weltkriege.
Die Aktivitäten unserer Schützenkompanie liegen vorwiegend in den Ausrückungen zu diversen kirchlichen und öffentlichen Anlässen wie Prozessionen zu Fronleichnam, Herz-Jesu-Sonntag, Maria Namen sowie die Kranzniederlegung beim Kriegerdenkmal.

Im Jahre 1986 legte der Obmann Adolf Brüggler aus beruflichen Gründen das Amt in die Hände seines langjährigen Stellvertreters Eugen Gabl. Unter diesem wurden dann 1991 wieder sechs Jungschützen in die Kompanie aufgenommen und jährliche Schieß-veranstaltungen eingeführt. Das „Schießen und Rumpeln“ in der Faschings-/ Fastenzeit mit der Preisverteilung beim Osterball ist bereits zur Tradition geworden.

Seit dem Jahre 2004 liegt die Kommandantschaft beim sehr agilen Obmann Edi Melmer. In seine Zeit fällt die Errichtung des Schützenlokales, welches im Juni 2006 eingeweiht wurde. Seine größte Herausforderung war wohl die Ausrichtung des 48. Oberinntaler Regiments- und Pitztaler Bataillonsschützenfestes im August 2006
.
Eine große Herausforderung ist das jährliche Talkettenschießen des Bataillon Pitztal. Unsere Kompanie konnte die Talkette in den Jahren 2002 und 2012 für sich gewinnen.
Besonders hervorzuheben sind die Leistungen der Jungschützen, denen der allseits beliebte Jungschützenbetreuer Michael Santeler seit 2006 zur Seite steht. Das erste Schießen um die Talkette, die von NR Astrid Stadler für die Jungschützen aus dem Pitztal gesponsert wurde, fand am 24. März 2007 in Zaunhof statt. Seither ist sie immer bei den Jungschützen unserer Kompanie geblieben. 2007 – 2010 hieß die Jungschützenkönigin immer Karina Eiter, 2011 wurde Johannes Melmer und 2012 Julian Santeler Jungschützenkönig.

Zu erwähnen ist noch der neu erstandene Bataillonsbanner, der 2010 beim Bataillonsfest in Wenns eingeweiht wurde.

Am 11. Jänner 2013 verstarb unser langjähriger Fähnrich und Ehrenfähnrich Johann Larcher, der seit der Wiedergründung 1952 bis 2013 unter uns war.
 
Marietta Mayr-Schranz / jungschutzen_mit_jungschutzenbetreuer_michael_santeler / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Jungschützen mit Jungschutzenbetreuer Michael Santeler
Marietta Mayr-Schranz / marketenderinnen_mit_jungmarketenderin / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Marketenderinnen mit Jungmarketenderin


Das Komitee sieht derzeit folgendermaßen aus:
Obmann Edi Melmer
Obmannstellvertreter Franz Schranz
Hauptmann Adolf Brüggler
Hauptmannstellvertreter Daniel Ennemoser und Bernhard Neururer
Kassier Christopher Knabl
Kassierstellvertreter Klaus Knabl
Schriftführerin Nadine Melmer
Schriftführerstellvertreterin Marietta Mayr-Schranz
Jungschützenbetreuer Michael Santeler
Jungschützenbetreuerstellvertreter Thomas Eiter 
Schießwart
Schießwartstellvertreter
Daniel Ennemoser
Bernhard Neururer
Fähnrich und Waffenwart Alfred Melmer
Fähnrich- und Waffenwartstellvertreter Peter Melmer
Beirat Martin Knabl
 


Zur Kompanie gehören:
 
 
Funktion Name   Eintrittsjahr   Funktion Name   Eintrittsjahr
Hauptmann Brüggler Adolf   1964   Gewehrschütze Dobler Hans   1973
Ehrenhauptmann Dobler Hermann   1958   Gewehrschütze Eiter Franz   1990
Obmann Melmer Edi   1988   Gewehrschütze Eiter Toni   1982
Ehrenobmann Gabl Eugen   1965   Gewehrschütze Ennemoser Daniel   2007
Fähnrich Melmer Alfred   1959   Gewehrschütze Ennemoser Simon   2004
          Gewehrschütze Knabl Christian   1983
Marketenderin Melmer Nadine   2006   Gewehrschütze Knabl Klaus   2003
Marketenderin Schranz Marita   2003   Gewehrschütze Melmer Peter   1987
Marketenderin Melmer Jasmin   2003   Gewehrschütze Neururer Bernhard   2011
          Gewehrschütze Pechtl Gerhard   1990
Trommler Eiter Sepp   1977   Gewehrschütze Santeler Joachim   2005
Trommler Knabl Martin   1999   Gewehrschütze Santeler Michael   2005
Trommler Knabl Christopher   2008   Gewehrschütze Schranz Michael   2001
Trommler Eiter Thomas   1999   Gewehrschütze Schranz Heinrich   1998
          Gewehrschütze Schranz Franz   1977
Jungschütze Brüggler Johannes   2005          
Jungschütze Melmer Johannes   2005   Kanonier Eiter Edmund   1978
Jungschütze Brüggler Stefano   2006   Kanonier Eiter Patrik   1999
Jungschütze Sommer Laurin   2009          
Jungschütze Monz Patrick   2010          
Jungschütze Eberhart Elija   2011          
Jungschütze Santeler Julian   2011          
Jungschützenmark. Eberhart Rebecca   2013          
Jungschützenmark. Sommer Aurelia   2013          
Jungschütze Ennemoser Rene   2013          
 
 
               
                 
                 
                 
                 
                 
                 
                 
                 
                 
                 
                 
                 
                 
                 
                 
                 
                 
                 
                 
                 
                 
                 
                 
                 
                 
                 
                 
                 
 
 
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
Autor: Neururer Sabrina
2772648