Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
08:30 18. Alpenregionsschießen 22. Juni 2019
Einladung zum 26. Landes-Jungschützenschießen
Druckansicht öffnen
 (c) Speckbacher Schützen Hall
Das heurige Landes-Jungschützenschießen findet am 16. Mai 2015 in Auer / Südtirol statt
Veranstalter ist der Verein Bundesjugendleitung des Südtiroler Schützenbundes, die Organisatoren sind der Bundesjugendreferent mit den Bezirks-Jungschützen-Betreuerinnen und -Betreuern, sowie die Schützenkompanie Auer in Zusammenarbeit mit den Sportschützen Auer.

Wir dürfen euch hiermit herzlich einladen und lassen euch beiliegend die genauen Informationen samt Anmeldeformular zukommen.

Ladschreiben

Anmeldeformular

Das Anmeldeformular ist als Excel Datei vollständig ausgefüllt bis spätestens Mittwoch, 6. Mai 2015 zu retournieren an:
Bundesjugendreferent Major Werner Oberhollenzer
Koflerstraße Nr. 27
39030 Pfalzen
Mobil: 0039 340 580 8162
email: referat-jugend@schuetzen.com

Zeitplan
ab 07:30 Uhr Anmeldung am Schießstand Auer
um 08:00 Uhr Schießbeginn am Schießstand Auer
Gegen 14:00 Uhr Ende des Schießbewerbes
Patric Niederbacher / Lageplan Schiessstand Auer / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Lageplan Schießstand Auer

um 14:30 Uhr Aufstellung beim Festplatz in Auer
14:45 Uhr Meldung, Frontabschreitung und Abmarsch zur Marienkirche in Auer
gegen 15:00 Uhr Jugendgottesdienst in der Marienkirche in Auer
nach dem Jugendgottesdienst Abmarsch zum Festplatz mit Defilierung vor dem Widum in Auer
gegen 16:00 Uhr Beginn der Siegerehrung mit Preisverteilung am Festplatz in Auer
Patric Niederbacher / Lageplan Dorf / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Lageplan Dorf

Die allgemeinen Bedingungen des Schießbewerbes, die Klasseneinteilung, Schießzeiten usw. entnehmt ihr bitte dem beigefügtem Ladschreiben.

In der Zeit von 10:00 - 14:00 Uhr können folgende Einrichtungen besichtigt werden:
Der Schützenbezirk Unterland hat zum Gedenkjahr 1915 - 2015 - 100 Jahre Kriegsausbruch im Widum von Auer eine Ausstellung organisiert. Alle Teilnehmer sind zur Besichtigung dieser Ausstellung sehr herzlich eingeladen. Im Anschluss daran kann sich jeder Besucher noch mit einem Eisennagel, den er in eine Holzstatue hämmern muss, verewigen.
Sehr sehenswert ist auch der Kriegerfriedhof in Auer, der sich in der Nähe des Schießstandes befindet.

Die Organisatoren wünschen allen Teilnehmern einen erfolgreichen Wettkampf und einen angenehmen Aufenthalt in Auer!




 
Autor: Landesjungschützenbetreuer Patric Niederbacher
2389408