Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
BTSK - Bund
Landesjungschützenschießen 2021 ABGESAGT!!
Festakt zum Hohen Frauentag: Land Tirol ehrt verdiente Persönlichkeiten im Schützenwesen!
Druckansicht öffnen
 (c) Hans Gregoritsch
Gemeinsamer Festakt aller Tiroler Landestiele - Landesüblicher Empfang, Festmesse mit Kräutersegnung und Verleihung der Verdienstmedaillen durch das Landes Tirol.
Der Hohe Frauentag ist im Land Tirol traditionellerweise ein Tag des Dankes und der Wertschätzung. Das Land Tirol feierte den heutigen Landesfeiertag gemeinsam mit Südtirol und Welschtirol in Innsbruck. Im Rahmen eines Landesüblichen Empfangs, der Kranzniederlegung am Andreas-Hofer-Grabmal in der Hofkirche und der Heiligen Messe in der Jesuitenkirche Innsbruck repräsentieren unter anderem Landeshauptmann Günther Platter, Landeshauptmann Arno Kompatscher die jeweiligen Landesregierungen und die 3 Landeskommandanten der Tiroler Schützenbünde, Lkdt. Mjr. Thomas Saurer, Lkdt. Mjr Renato des Dorides und Lkdt. Mjr Enzo Cestari die Landesteile des historischen Tirols. Am Anschluss fand in der Dogana die Verleihung der Verdienstmedaillen des Landes Tirol und Südtirol an verdiente Persönlichkeiten statt.

Landesüblicher Empfang und Kranzniederlegung in der Hofkirche

Mit einem Landesüblichen Empfang vor der Hofburg, einer gelungenen Salve der Ehrenformation der Schützenkompanie Haiming begleitet von der Musikkapelle Haiming und der Kranzniederlegung Andreas-Hofer-Grabmal in der Hofkirche wurde der Startschuss für diesen Tiroler Landesfeiertag gesetzt. Unter dem Gesamtkommando von Bataillonskommandant Major Helmuth Paolazzi und im Beisein der Landeskommandanten aus Tirol, Südtirol und Welschtirol wurde die Frontabschreitung durch die Landeshauptleute von Tirol und Südtirol sowie Prälat Mag. Raimund Schreier vorgenommen.

Festgottesdienst in der Jesuitenkirche und Kräutersegnung

Der Festgottesdienst in der Jesuitenkirche wurde von Prälat Mag. Raimund Schreier, Abt des Stiftes Wilten zelebriert. Die musikalische Gestaltung mit der Credo-Messe KV 257 von Wolfgang A. Mozart übernahmen der Chor und die Solisten der Wiltener Sängerknaben, sowie der Concentus Wilthinensis unter der Leitung von Johannes Stecher.
Bei seiner Predigt zum Fest der Aufnahme Marias ins Himmelreich ging Prälat Mag. Raimund Schreier darauf ein, dass wir alle Luft zum Leben benötigen und der Atem Gottes durch den Heiligen Geist auf uns alle übergegangen ist. Dieser Atem Gottes spendet uns Luft und wird durch uns alle weiterverbreitet in dem wir mit Nächstenliebe und Dankbarkeit auf unsere Mitmenschen zugehen. für Diese Dankbarkeit für oft Kleinigkeiten die Selbstverständlich erscheinen, freiwilligen Einsatz und Hingabe stellt auch eine gute Verknüpfung zu den anschließenden Ehrungen des Landes dar.
Traditioneller Weise wurden bereits im Vorfeld durch das Bataillon Innsbruck, organisiert von der Jungschützenbetreuerin des Bataillons Maria Luise Feichtner und Anni Hofer, getrocknete Kräuter vorbereitet. Diese Kräuter wurden im Rahmen dieses Hochamtes gesegnet und anschließend an die TeilnehmerInnen der Messe verteilt. Ganz im Sinne unserer Landeskultur war auch dieser alte Brauch Bestandteil der Feierlichkeiten.

Verleihung der Verdienstmedaillen durch das Land Tirol


Sieben Schützenkameraden wurden im Anschluss an die Festmesse in der Dogana des Congress Innsbruck vom Land Tirol für ihre Verdienste um das Schützenwesen ausgezeichnet. Landeskommandant Major Thomas Saurer, sowie die Mitglieder der Bundesleitung gratulierten den Geehrten.
Für ihre Verdienste um das Tiroler Schützenwesen wurden mit der Verdienstmedaille des Landes Tirol ausgezeichnet:
  • Herr Hubert Kobler, St. Veit i. D.  - Verdienste um das Schützen- und Kulturwesen
  • Herr Alois Haberl, Brixlegg - Verdienste um das Tiroler Schützen- und Feuerwehrwesen
  • Herr Ernst Markt, Inzing - Verdienste um das Tiroler Schützenwesen
  • Herr Bernhard Mattersberger, Matrei i. O. - Verdienste um das Tiroler Schützenwesen
  • Herr Dietmar Pinggera, Zams - Verdienste um das Tiroler Schützenwesen
  • Herr Ehrenmajor Fredi Scharf, Steeg - Verdienste um das Tiroler Schützenwesen
  • Herr Ing. Reinhard Schuler, Arzl i. P. - Verdienste um das Tiroler Schützenwesen
 
„DANKE für den Einsatz aller geehrten Kameraden. Im Sinne unserer Grundsätze und 11 Leitmotive übernehmt ihr durch das Hochhalten und die Weitergabe unserer Wertehaltung eine Vorbildfunktion für viele Schützen und Marketenderinnen!“
Landeskommandant Major Thomas Saurer
 
dsc_9269
Anni Hofer und Maria Luise Feichtner mit den gesegneten Kräutern, neben Landeskommandant Mjr. Thomas Saurer, dem Innsbrucker Bataillonskommandant Mjr. Helmuth Paolazzi und der Bataillonsstandarte des BAON Innsbruck

dsc_9278
Vertreter Der Bundesleitung mit den geehrten Schützenkameraden – v.l. Lkdt.-Stv. Mjr. Gerhard Biller, Viertel-Kdt. Oberland Mjr. Christoph Pinzger, Ehrenmajor Fredi Scharf,  Dietmar Pinggera, Ing. Reinhard Schuler, Ernst Markt, Landeskommandant Mjr. Thomas Saurer, Viertel-Kdt. Tirol Mitte Mjr. Andreas Raas, Bundespressereferent Mjr. Ing Alexander Haider, BA

dsc_9314
diefotografenimg_0068
dsc_7945-2
dsc_7936
diefotografenimg_0087
diefotografenimg_0081
dsc_9349-1
dsc_7951-1
dsc_7957-1
diefotografenimg_0358
dsc_9396
dsc_9394
diefotografenimg_0316
dsc_9440-1

 
Autor: Haider Alexander
2773184