Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
Kartitsch
Sepp Kerschbaumer Gedenkfeier 2022
Tiroler Ball 2023 und Festzug der Tiroler Trachten
Freiluftvorstellung "Tränen der Sextner Dolomiten"
Druckansicht öffnen
 (c) Mathias Maurer/ GeosFilm
SK - Kartitsch veranstaltet im Zuge der Gedenkfeiern am 23. Mai 2015 eine Freiluftvorstellung des Kriegsdramas "Tränen der Sextner Dolomiten".

1915 - 2015, genau einhundert Jahre sind nun seit dem Beginn des ersten Weltkrieges vergangen und die Spuren, welche dieses dunkle Kapitel hinterlassen hat, sind noch heute sichtbar. Um der Schrecken und dem Leid dieser Zeit zu gedenken, finden heuer 2015 unzählige Gedenkveranstaltungen, rund um die Gemeinden an der ehem. Frontlinie, statt.
Zum Gedenken an die Folgen der Kriegserklärung Italiens an Österreich - Ungarn am 23. Mai 1915, verantstalten die Heimatbühne sowie Schützenkompanie Kartitsch eine Freiluftvorstellung des Kriegsdramas "Tränen der sextner Dolomiten", von Hubert Schönegger.

Hubert Schönegger:
Der gebürtige Südtiroler ist nicht nur Regisseur sondern vereint auch Kameramann und Drehbuchautor in einer Person. Seit einigen Jahren besticht er durch seine Erfahrung im Bereich der Erstellung von atemberaubenden Naturfilmproduktionen und produzierte schon unzählige Dokumentationen für diverse Senderanstalten (ORF, ZDF, RAI Bozen..) . So auch den Dokumentarfilm „Am Grat der Zeiten und Kulturen“, welcher auch wunderbare Bilder von Kartitsch beinhaltet. Nun legt Schönegger mit seinem Kinofilmdebut „Tränen der sextner Dolomiten“ einen Meilenstein in seiner Karriere als Filmemacher. Der Film zeichnet sich nicht nur durch atemberaubenden Landschaftsbilder aus, sondern auch durch unglaubliches Schauspieltalent und fein dosierter Dramatik.

23. Mai 2015
Beginn: 19:30 Uhr
Dorfplatz Kartitsch (Findet bei jeder Witterung statt)

Programm:
• Begrüßung 
• Hubert Schönegger erläutert Intention hinter dem Film
• Schauspieler erzählen von ihren Erfahrungen beim Dreh
• Filmvorführung: Tränen der sextner Dolomiten
• Gemütlicher Ausklang

Wir empfehlen der Witterung entsprechend warme Kleidung!


 
Autor: Mathias Maurer
2763216