Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
Frühjahrschießen in Amras
Druckansicht öffnen
 (c) SK-Amras
Die Veranstaltung war ein großer Erfolg!
Frühjahrsschießen 2023 in Amras
 
„ad umbras“ – „im Schattigen“ wurde der Ort in der Römerzeit genannt, wo an der Straße von der wichtigen Ansiedlung Veldidena (Wilten), etwa im 5. Jahrhundert n. Chr., auf der Geländestufe über den versumpften Innauen in Richtung unteres Inntal führte, das Dorf Amras entstand, welches auch durch die landesfürstliche Burg, dem späteren Schloß Ambras, Bedeutung erlangte. Trotz der immensen Bautätigkeit und dem gewaltigen Zuzug seit der Eingemeindung im Jahr 1938 in die Stadt Innsbruck, konnte Amras einen Großteil seines dörflichen Charakters bewahren. Hauptgrund für die Erhaltung dieser besonderen Identität sind die starken, untereinander einigen Vereine, welche für die Gemeinschaft wirken und im Jahreskreis mit- und füreinander Veranstaltungen durchführen. Dazu gehört auch das Frühjahrsschießen der Schützenkompanie, das vom 25. März bis zum 2. April 2023 am Luftdruckgewehr-Schießstand im Schützenheim durchgeführt wurde.
Vorab: Die Veranstaltung war ein großer Erfolg! 136 Teilnehmer, 13 Amraser Vereine und 28
Mann-(Frau-)schaften kämpften bei den verschiedenen Bewerben um gute Plätze oder schossen einfach mit, um dabei zu sein. Beim Kampf um die vorderen Ränge war jedenfalls für Spannung gesorgt. Die Schießabende waren durchwegs gut besucht, wobei der Dämmerschoppen am ersten Abend und der Frühschoppen am Palmsonntag besonders gut angenommen wurden.   
Beim Mannschaftsbewerb „Pokalserie“ konnte sich vor den Mannschaften Schützen 3 und Musikkapelle 1, die Mannschaft Skiclub 1 durchsetzen und den vom Tummelplatzverein gestifteten Wanderpokal erwerben. Bei den Damen (10-er Serie, stehend frei) konnte unsere Schriftführerin und Marketenderin Raphaela Sailer, welche zum ersten Mal bei einem Schießbewerb teilgenommen hat, auf die erstgereihte Anna Stampfer (Skiclub) aufschließen; Dritte war Theresa Schapfl (Musik). Bei starker Teilnehmerzahl konnten beim Bewerb 10-er Serie Herren Alexander Stampfer (Schützen), Gottfried Schapfl (Agrar) und Ewald Augsten (Feuerwehr) die drei ersten Plätze belegen.
Mehrere Schützenschnüre konnten erworben werden, darunter auch von Hauptmann Alexander Stampfer, der zum 10. Mal die Bedingungen für die Goldene erfüllte. Die Schützenkönigskette der Schützenkompanie Amras konnte der Hauptmann seinem Sohn Maximlian, der diese im Vorjahr erworben hat, wieder abnehmen.
Wir danken allen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben, voran dem verantwortlichen Schießwart Raimund Schnegg, der das Schießen umsichtig geleitet hat. 
Auch bei dieser Veranstaltung hat sich gezeigt, wie wichtig die ehrenamtliche Arbeit der Mitglieder der Vereine für das Gemeinwesen ist. Sie stellt einen wichtigen Teil unseres Heimatbewusstseins dar.
 
Werner Erhart
 
Fotos: 230411 Preisvert FJS 1 AB bis 230411 Preisvert FJS 7 AB; Schützenkompanie Amras

230411_preisvert_fjs_6_hp230411_preisvert_fjs_7_hp230411_preisvert_fjs_3_hp230411_preisvert_fjs_1_hp230411_preisvert_fjs_4_hp230411_preisvert_fjs_5_hp230411_preisvert_fjs_2_hp
Autor: Gregoritsch Hans
2769424