Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Gelungenes Viertel-Jungschützenschießen in Inzing
Druckansicht öffnen
 (c) Mike Hurmann
Eine gelungene Premiere feierte das Jungschützenschießen des Viertels Tirol-Mitte am 21. November. Nicht weniger als 119 Mädchen und Burschen aus 19 Kompanien maßen sich bei der Erstauflage im Schützenheim Inzing.
Am Ende siegten die favorisierten Vertreter des Bataillons Sonnenburg vor dem gastgebenden Bataillon Hörtenberg und dem Bataillon Innsbruck.

Die besten Einzelschützen stellten dafür aber die Hörtenberger. Während bei den Mädchen Anna Scholl von der Schützenkompanie Wildermieming mit 96,7 Ringen die Beste war, siegte bei den Burschen Simon Scharsching von der Kompanie Telfs, der mit 100,2 Ringen als Einziger mehr als 100 Ringe erzielte.
Über gleich zwei Klassensiege, nämlich durch Chiara Heiseler und Alois Eiter, durfte sich die Kompanie Oberhofen freuen, während die Kompanien Gries am Brenner (Matthias Isser), Aldrans (Nadine Strobl) und Wilten (Vanessa Schwaninger) je einen Sieg holten.
Zufrieden durften am Ende aber nicht nur die siegreichen Jung-Marketenderinnen und Jungschützen sein, sondern auch die Organisatoren, angeführt von Viertel-Jungschützenbetreuer Thomas Zangerl und Viertel-Schießreferent Ernst Markt. Nicht nur, dass die Beteiligung überaus erfreulich war, bestand auch die neue elektronische Schießanlage in Inzing ihre Feuertaufe mit Bravour.
Neben dem Sportlichen kam aber auch der Spaß nicht kurz. So organisierte Inzings Jungschützenbetreuer Albert Maurer ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, das von den Burschen und Mädchen begeistert aufgenommen wurde.

Ergebnisse Vierteljungschützenschießen Inzing:

Mannschaft:
1. Sonnenburg (Christian Nössing, Florian Pessler, Daniel Pessler, Andreas Krapf)
2. Hörtenberg (Simon Scharsching, Anna Scholl, Alois Eiter, Lukas Parth)
3. Innsbruck (Alexander Lechthaler, Nina Prugger, Theresa Lechthaler, Melanie Treichl)
4. Wipptal-Eisenstecken
5. Hall
6. Stubai.
 
BILDTEXT (Bild „Sonnenburg“):
Die siegreichen Jungschützen des Bataillons Sonnenburg mit Bataillonskommandant Mjr. Stephan Zangerl, Viertelkommandant Mjr. Rupert Usel, Hauptmann Andreas Haslwanter und Viertelschießreferent Ernst Markt.
Manfred Weiß / sonnenburg / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 
BILDTEXT (Bild „Scharsching“):
Simon Scharsching aus Telfs erzielte als Einziger mehr als 100 Ringe (im Bild von links: Viertel-Jungschützenbetreuer Thomas Zangerl, Bataillonskommandant Mjr. Stephan Zangerl, Simon Scharsching, Viertelkommandant Mjr. Rupert Usel, Hauptmann Andreas Haslwanter, Viertelschießreferent Ernst Markt).
Manfred Weiß / scharsching / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 
Autor: Ziegler Hannes
2727760