Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Gesamttiroler Schützenwallfahrt in Absam - ein Jubiläum
Druckansicht öffnen
 (c) SSB Online Team
Bereits zum 50. Mal zogen am Sonntag, den 11. Oktober 2015, Schützen aus ganz Tirol durch den Wallfahrtsort Absam.
Unzählige Wallfahrer pilgern jedes Jahr zum Gnadenbild von Absam - auch wir Schützen fühlen uns mit der heiligen Mutter Gottes von Absam sehr verbunden, denn das Bild der Gottesmutter erschien 1797  in der Stube eines Bauernhauses - also zu einer Zeit, als ein drohender Einfall der Franzosen in Tirol zu befürchten war.

Zur 50. Schützenwallfahrt fanden sich, neben den drei Landeskommandanten, der Bundesleitung des Bundes der Tiroler Schützenkompanien, der Speckbacher Schützenkompanie Absam und der Bürgermusik Absam zahlreiche Schützen aus Nord-, Ost-, Süd- und Welschtirol in Absam ein.
Nach der Frontabschreitung bei der Gemeinde mit Erzbischof Franz Lackner, Landesrätin Beate Palfrader, dem Bürgermeister der Gemeinde Absam Arno Guggenbichler und den drei Landeskommandanten zogen die vielen Wallfahrer durch das Dorf zum Sportplatz, wo, wie jedes Jahr, die Feldmesse gefeiert wurde.
Speckbacher Schützen Hall / Bundesstandarte / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Die Bundesstandarte - das älteste Feldzeichen Tirols
Speckbacher Schützen Hall / Landeskommandanten / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Die drei Landeskommandanten beim Bittgang durch Absam: Major Elmar Thaler / Südtiroler Schützenbund, Major Mag. Fritz Tiefenthaler / Bund der Tiroler Schützenkompanien und Paolo Dalprà / Welschtiroler Schützenbund

Den zahlreichen Zuschauern am Straßenrand bot sich wieder ein beeindruckendes Bild: die einzelnen Schützen aus dem ganzen Land zogen betend mit ihren bunten Trachten an ihnen vorbei. Auch die Zunftfahnen aus der Absamer Basilika gingen heuer, aufgrund des 50-Jahr-Jubiläums, mit, was Landeskommandant Major Mag. Fritz Tiefenthaler in seiner Ansprache besonders freute und beeindruckte.
Speckbacher Schützen Hall / Bundesleitung / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Mitglieder der Bundesleitung des Bundes der Tiroler Schützenkompanien
SSB Online Team / Schützenwallfahrt Tiefenthaler / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Landeskommandant Major Mag. Fritz Tiefenthaler bei seiner Rede

Der Hauptzelebrant der heurigen Feldmesse war der Salzburger Erzbischof Dr. Franz Lackner. In seiner Predigt hob er die Hauptaufgaben der Tiroler Schützen, Traditionspflege, die Vermittlung von Werten und die geistige Verteidigung der Tiroler Landesinteressen, hervor.
SSB Online Team / Wallfahrt Bischof / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Erzbischof Dr. Franz Lackner bei der Feldmesse

Die Ehrenkompanie wurde auch heuer wieder von der Speckbacher Schützenkompanie Absam unter Hauptmann Bundesgeschäftsführer Major Kurt Mayr gestellt, welche eine perfekte Ehrensalve schoss.
Speckbacher Schützen Hall / SK Absam / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Bundesgeschäftsführer Major Kurt Mayr mit seiner Absamer Kompanie
Speckbacher Schützen Hall / SK Absam / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Die Speckbacher Schützenkompanie Absam bei der Feldmesse

Die 50. Gesamttiroler Schützenwallfahrt endete mit dem Abspielen der Landeshymne und des Herz-Jesu-Liedes. Anschließend ließ man den Tag noch gemütlich ausklingen.
 
Autor: Bund der Tiroler Schützenkompanien
2879652