Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
Gold für langjährige Schützen aus Bataillon Kufstein
Druckansicht öffnen
 (c) Haun
Bericht in der Tiroler Tageszeitung / 14. Oktober 2019
Gleich vier Mal wurde die allerhöchste Auszeichnung des Schützenbataillons Kufstein am vergangenen Freitag bei einem Ehrenabend im Brixlegger Herrnhaus verliehen.
Anlässlich des 60-Jahr-Jubiläums des Bataillons wurden alle Hauptmänner und Obmänner der Mitgliedskompanien sowie der Bataillons-Ausschuss, die Bataillons-Marketenderinnen und die Bataillons-Fahnenabordnungen eingeladen.

Mit Gold ausgezeichnet wurde Andreas Eberharter, welcher seit 1972 Mitglied der Schützenkompanie Reith im Alpbachtal und seit 1994 im Ausschuss tätig ist.
Weiters wurde Franz Prantl, seines Zeichens Gründungsmitglied der Schützenkompanie Radfeld im Jahre 1988, welcher bis 2016 und seit 2018 wieder das Amt des Obmanns ausübt, geehrt.
Albin Hundögger von der Schützenkompanie Kufstein, welcher von 1989 bis 2004 das Amt des stellvertretenden Bataillonsfähnrichs sowie von 2004 bis 2013 das Amt des Bataillonsfähnrichs ausübte und auch als Hauptmann in seiner Kompanie tätig war, erhielt ebenfalls das goldene Bataillonsverdienstkreuz.
Auch Alpbachs Bürgermeister Markus Bischofer, welcher seit 1984 zur Schützenkompanie Alpbach gehört und im Jahre 1993 das Amt des Hauptmannes von seinem Vater übernahm, wurde geehrt. (fh)
Haun / unbenannt382 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Bataillonskdt. Hermann Egger, Landeskdt. Fritz Tiefenthaler, Viertelkdt. Manfred Schachner, BH Christoph Platzgummer und Brixleggs Vizebürgermeister Norbert Leitgeb beim Ehrenabend in Brixlegg.

 
Autor: Tiroler Tageszeitung
2758536