Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Große Osttiroler Motivation im Nachdenkprozess der Schützen!
Druckansicht öffnen
 (c) Viertel Osttirol
Die Tiroler Schützen setzen Reflexionsprozess in Kals / Großglockner mit Viertelbildungstag fort.
Nach dem ersten "offenen Forum" des Schützenviertels Tirol-Mitte in Absam setzte nun am vergangenen Samstag, 17. September 2016, das Viertel Osttirol den groß angelegten Nachdenkprozess des Bundes der Tiroler Schützenkompanien erfolgreich fort. Bei diesem Termin nutzen 66 (!) Teilnehmernnen, Schützen wie Marketenderinnen, von Jung bis Alt, die Möglichkeit, sich in anregenden Diskussionen zu Schützenthemen einzubringen. Mit viel Motivation und Engagement beteiligten sich die Osttiroler Kompanien am "Nachdenken über uns" - in der Bergdorfschule in Kals am Großglockner herrschte rege und aktive Teilnahme...

Mit der partizipativen Entwicklung eines Grundsatzdokumentes will der Bund der Tiroler Schützenkompanien die Schützenwerte in der Betrachtung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft wiederspiegeln. Landeskommandant Major Mag. Fritz Tiefenthaler freute sich über die rege Teilnahme der Osttiroler Schützenkompanien, die auf Einladung des Viertel-Kommandanten Major Josef Außersteiner nach Kals gekommen waren. Auch in dieser Diskussionsrunde wurden weitere Inhalte gesammelt:

"Wir wollen damit die Weichen für die zukünftige Ausrichtung und Schwerpunktsetzung des Tiroler Schützenwesens stellen. Und dabei wollen wir alle Kompanien breit einbinden."
Landeskommandant Major Mag. Fritz Tiefenthaler

Mit dem "Nachdenken über uns" wollen man verstehen, welche Werte und Haltungen die Tiroler Schützen leiten, um das zukünftige Handeln daran auszurichten. Der Bund der Tiroler Schützenkompanien wird unter Miteinbeziehung einer breiten Basis, aller vier Schützenviertel und damit aller Kompanien, die zukünftige Schwerpunktsetzung der Tiroler Schützen entwickeln, verhandeln und abschließend von der Bundesversammlung beschließen lassen.
Viertel Osttirol / Viertel Bildungstag Osttirol / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Rege Teilnahme beim Viertelbildungstag in Osttirol

"Wir haben keine Identitätskrise - das möchte ich klarstellen! Ganz im Gegenteil. Gefestigt und gestärkt wollen wir uns gerade jetzt bewusst mit Grundsätzlichem und aktuellen Themen auseinandersetzen." schließt der Landeskommandant ab. Unter anderem wurden in Osttirol Themen zu Schützen-Grundsätzen diskutiert, ebenso die Jugendförderung und organisatorische Notwendigkeiten.
 
Autor: Thomas Saurer
2382968