Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
Speckbacher Schützenkompanie Hall in Tirol
Druckansicht öffnen
Speckbacher Schützen Hall / Speckbacher Schützen Hall / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Die Kompanie beim "Kniet nieder zum Gebet" bei der Fronleichnamsprozession.

Die Kompanie trägt den Namen des Tiroler Freiheitskämpfers Josef Speckbacher welcher am 28. März 1820 im Alter von 53 Jahren in Hall verstarb.
Das eigentliche Gründungsjahr der Kompanie ist nicht eindeutig zu ermitteln, fest steht aber, dass eine Wiedergründung 1934 erfolgte.
Derzeit hat der Verein 74 aktive Mitglieder, davon 12 Marktenderinnen und 10 Jungschützen.
Seit 1999 steht die Kompanie unter der Führung von Hauptmann Dr. Christian Visinteiner.
 
Das Schützenjahr ist geprägt von zahlreichen Fixpunkten wie zb. Schützenjahrtag, Fronleichnamsprozession, StaTTfest, Bergmesse im Voldertal, Törggelen und Weihnachtsfeier, das Sammeln für die Kinderkrebsstation und der Punschausschank am Heiligen Abend nach der Mette.
 
Partnerschaften werden mit der Schützenkompanie Peter Mayr Brixen und dem Schützenverein Kesseltal Bissingen gepflegt.


Beim Jahrtag der Kompanie werden die neuen Kameraden in einem festlichen Akt beim Denkmal angelobt.
Die neuen Kameraden werden beim Jahrtag in einem festlichen Akt unter ablegen der Gelöbnisformel vor dem Speckbacherdenkmal angelobt.



Der Vorstand - Stand März 2017
hinten vlnr.: Fähnrich Walter Monz, Fähnrich und Kassier Wolfgang Hotter, Oberleutnand Gerhard Plunser, Hauptmann Christian Visinteiner, Fähnrich Reinhard Lechner, Leutnand Hansi Luxner und Zeugwart Stefan Hofer
vorne vlnr.: Waffenwart und Jungschützenbetreuer Simon Mair, Heimwart Georg Plunser, Schriftführerin und Marketenderinnenvertretung Stefanie Hotter und dienstführender Oberjäger Florian Hotter

 

 
Autor: Nock Matthias
3378040