Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
BTSK - Bund
24. Zillertaler Schützenregimentstreffen
Regimentsschießen Viertel Oberland
Wallfahrt der Diözese Innsbruck
Bataillonsfest des Bataillons Kufstein
Bataillonsfest des Bataillons Wintersteller
Herz-Jesu-Gelöbnis: Auf zum Schwur Tiroler Land
Druckansicht öffnen
 (c) BTSK / Die Fotografen
226. Gelöbniserneuerung: Ein Wochenende im Zeichen des Herzen Jesu
Angesichts der Bedrohung Tirols durch die Truppen Napoleons beschloss der engere Ausschuss der Tiroler Landesstände am 01.Juni 1796 auf Vorschlag des Abtes Sebastian Stöckl, das Land dem „Heiligsten Herzen Jesu“ anzuvertrauen, um göttlichen Beistand zu erhalten. Sie gelobten, das Herz-Jesu-Fest jährlich im ganzen Land mit einem feierlichen Hochamt zu würdigen. 

Gelöbniserneuerung des Landes Tirol in Stams

Die Herz-Jesu-Gelöbnisfeier des Landes Tirol fand nun schon zum zweiten Mal am Freitagabend, den 24. Juni im Stift Stams statt. Von Seiten der Tiroler Landesregierung nahmen LH Günther Platter, Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann, Landtagsvizepräsidentin Sophia Kircher, LR Anton Mattle und Bundesminister daran teil und feierten gemeinsam mit Bischofsvikar Msgr. Mag. Jakob Bürgler und Abordnungen der Schützen aus Tirol, Südtirol und Welschtirol sowie der Tiroler Tradtitionsverbände die heilige Messe, in der das Herz-Jesu-Gelöbnis zum 226. Mal erneuert wurde. Das Gesamtkommando beim Landesüblichen Empfang führte Landeksommandant Major Thomas Saurer. Die Ehrenkompanie stellte die ortstansässige Hauptman Alois Kluibenschädl Schützenkompanie Stams. Für den Welschtiroler Schützenbund nahm Lkdt. Major Enzo Cestari mitsamt der Welschtiroler Bundesstandarte teil.

Die Gelöbnisfeier soll zu einem wertschätzenden Umgang animieren und ein gutes Miteinander im Land fördern. Der Tag steht unter dem Motto „Herz haben. Herz zeigen!“ stellt den Auftakt des „Tag der Herzlichkeit“ im Rahmen der Initiative „Offene Herzen“ des Bischof-Stecher-Gedächtnisvereins dar und ist all jenen Menschen gewidmet, die sich für das Wohl ihrer Mitmenschen einsetzen.

„Am ‚Tag der Herzlichkeit‘ stehen die Solidarität und der Zusammenhalt, die in unserem Land gelebt werden, im Mittelpunkt. Er ist als ein herzliches ‚Vergelt’s Gott‘ an all jenen Tirolerinnen und Tirolern zu verstehen, die sich Tag für Tag für ihre Mitmenschen engagieren und ehrenamtlich tätig sind““
Landeshauptmann Günther Platter

220623_herz-jesu_stams-5-fitsch-cms
Meldung von Viertel- und Regimentskommandant Mjr. Christoph Pinzger an Landeskommandant Mjr. Thomas Saurer

diefotografen_ifo0275-cms
Bischofsvikar Msgr. Mag. Jakob Bürgler, Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann, LH Günther Platter mit der Bundesleitung der Tiroler Schützen und weiteren Ehrengästen

diefotografen_ifo0287-cms
Frontabschreitung durch Bischofsvikar Msgr. Mag. Jakob Bürgler, Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann, LH Günther Platter mit Landeskommandant Mjr. Thomas Saurer

diefotografen_ifo1054-cms
Die Herz-Jesu Messe wurde von Bischofsvikar Msgr. Mag. Jakob Bürgler zelebriert

Von Schützen für Schützen: Herz-Jesu Schützenmesse in der Jesuitenkirche 

Nach der offiziellen Herz-Jesu Gelöbniserneuerung des Lands Tirol am Herz-Jesu-Freitag im Stift Stams stellt die „Schützenmesse“ am Herz-Jesu-Samstag in der Innsbrucker Jesuitenkirche ein weiteres Highlight am Herz-Jesu Wochenende dar.

Traditionell laden die Tiroler Schützen, Formationen und Abordnungen aus allen Tiroler Landesteilen zur Herz Jesu „Schützenmesse“ am Samstag 25. Juni 2022 in der Innsbrucker Jesuitenkirche ein. Die Herz-Jesu Feierlichkeiten in der Schützenkirche stellen dabei eine Feier für Schützen und Marketenderinnen organsiert von Schützen und Marketenderinnen dar.

Beim Landesüblichen Empfang am Karl-Rahner-Platz mit Landesrat Johannes Tratter, Landesrätin Gabriele Fischer und dem Sprecher der Tiroler Traditionsverbände Franz Hitzl, konnten sich die Tiroler Schützen mit Abordnungen aller Viertel, Regimente, Bezirke, Bataillone, Talschaften und Kompanien zeigen. Schon traditionell stellte auch heuer wieder die Schützenkompanie Amras die Ehrenkompanie und umrahmte gemeinsam mit der Stadtmusikkapelle Amras-Innsbruck den offiziellen Festakt. Der neugewählte Landeskommandant des Südtiroler Schützenbundes Mjr. Roland Seppi mitsamt der Bundesstandarte des Südtiroler Schützenbundes und der Landeskommandant des Welschtiroler Schützenbundes Mjr. Enzo Cestari waren nahmen ebenso am Festakt teil.

Nach dem Einzug der Formationen in die Jesuitenkirche wurde mit der Herz-Jesu-Schützenmesse, zelebriert von Schützenkurat Pfarrer Martin Ferner und Kirchenrektor Pater Bernhard Heindl, an das Gelöbnis gedacht und dieses feierliche erneuert. Die Musikalische Umrahmung der Schützenmesse wurde durch ein Ensemble des Blasmusikverbandes Tirol, des Chorverbandes Triole und der Tiroler Volksmusikvereins gestaltet.

Den „Tag der Tradition“ rundet abschließend ein Benefizkonzert im Riesensaal der Kaiserlichen Hofburg zu Innsbruck unter dem Motto „Offene Herzen – Tag der Herzlichkeit“ ab. Dieses Konzert stellt eine Kooperation des Chorverband Tirol, Blasmusikverband Tirol, Tiroler Volksmusikverein und dem Bischof-Stecher-Gedächtnisverein dar.

 „Das Herz-Jesu Gelöbnis ist nicht nur ein historisches Bekenntnis zum Herzen Jesu, vielmehr stellt es eine Art Lebensstil dar, den die Tirolerinnen und Tiroler immer hochgehalten haben. Solidarität und Hilfsbereitschaft sind die Elemente die den Kit darstellen, der den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft ausmacht. Wir Schützen sehen uns mit unseren 11 Leitmotiven und Grundsätzen als wichtiger Bewahrer und Förderer dieser Werte und unserer Gesellschaft.“
Landeskommandant Major Thomas Saurer

diefotografen_mg_0118-cms
Meldung von Bataillonskommandant Mjr. Helmuth Paolazzi an Landeskommandant Mjr. Thomas Saurer

diefotografen_mg_0196-cms
Frontabschreitung durch LR Johannes Tratter, LRin Gabrielle Fischer, Sprecher des Traditionsforums Tirol Franz Hitzl mit Landeskommandant Mjr. Thomas Saurer

diefotografen_mg_0242-cms
Meldung von Schützenhauptmann Alexander Stampfer an LR Johannes Tratter zur Abfeuerung der Ehrensalve

diefotografen_mg_0308-cms
Die Herz-Jesu Messe in der Jesuitenkirche zelebriert von Landeskurat Martin Ferner

Herz-Jesu Prozessionen und Feuer in vielen Tiroler Gemeinden

Den Abschluss finden die Herz-Jesu-Gelöbnis Feierlichkeiten in den Tiroler Gemeinden. Einerseits mit den Herz-Jesu Feuern, die in der Nacht von Samstag 25.Juni auf Sonntag 26. Juni in zahlreichen Tiroler Gemeinden entzündet werden und ein Andenken an dieses Gelöbnis sind. Und andererseits mit den am Sonntag stattfindenden Herz-Jesu Prozessionen bei denen alle Tirolerinnen und Tiroler an das Herz-Jesu Gelöbnis von 1796 gedenken und dieses gemeinschaftlich erneuern.


 
Autor: Haider Alexander
2772912