Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Information bezüglich des Böller- und Kanonenschießens
Druckansicht öffnen
Informationen zum Thema Böller- und Kanonenschießen und deren Ausbildung findet ihr hier.
Aufgrund von Anfragen bezüglich des Böller- und Kanonenschießens bzw. die entsprechende Ausbildung dazu darf folgende Information übermittelt werden:

Das Böllerschießen fällt unter die Bestimmungen des Pyrotechnikgesetzes 2010. Der § 29 dieses Gesetzes enthält alle dafür notwendigen gesetzlichen Regelungen.
Es ist unter anderem gesetzliches Erfordernis, dass schießbefugte Personen, 18 Jahre alt und verlässlich sein müssen. Außerdem sind die erforderlichen schießtechnischen Kenntnisse nachzuweisen.

Für die Vermittlung dieser Kenntnisse kann seitens des Bundes der Tiroler Schützenkompanien folgendes angeboten werden:
Unser Schützenkamerad der Schützenkompanie Lans, Ulrich Buchegger, Sprengbefugter und Leiter des Sprengmittellagers in Zirl, ist berichtigt und auch bereit die schießtechnischen Kenntnisse im Sinne des Pyrotechnikgesetzes zu vermitteln und die erforderlichen Bestätigungen auszustellen.

Interessenten können sich direkt mit ihm in Verbindung setzen und entsprechende Vereinbarungen treffen.

Kontaktdaten
Telefon 05238 / 53 061
Mobiltelefonnummer 0699 / 15 23 83 20
email zirl@austinpowder.at
 
Ich wünsche allen ein unfallfreies Böller- bzw. Kanonenschießen 
Mit Tiroler Schützengruß euer Waffenmeister Johann Eller
Autor: Waffenmeister Johann Eller
2379832