Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Jahreshauptversammlung der Imster Schützen
Druckansicht öffnen
 (c) Daniel Link
Bericht im Bezirksblatt Imst / 26. Feber 2017
Zur jährlichen Jahreshauptversammlung am Fasnachtsonntag lud die Imster Schützenkompanie heuer neben ihren 112 aktiven Mitgliedern Vertreter der Stadtgemeinde, Freunde, Gönner und Sponsoren der Schützen ins Schützenheim in Imst. Neben Neuwahlen und Auszeichnungen verdienter Mitglieder blickten Obmann Zangerl und die Ausschüsse auf ein ereignisreiches Jahr zurück und boten einen Ausblick auf 2017.

Rolf Krabichler zum neuen Obmann gewählt

Traditionell begehen die Imster Schützen ihre Jahreshauptversammlung mit einer Messe in der Pfarrkirche Imst und einer Ehrensalve für die Verstorbenen im Anschluss. 
In seinem Jahresbericht blickte Alt-Obmann Zangerl auf ein ereignisreiches Vereinsjahr zurück. Neben zahlreichen Veranstaltungen und Ausrückungen im Schützenwesen engagierten sich die Imster Schützen auch 2016 in der Stadtgemeinde, etwa bei der Aktion "Sauberes Imst" oder der Essensauslieferung im Zuge von "Essen auf Rädern". In seinem Ausblick auf 2017 unterstrich Alt-Obmann Zangerl die Pilgerfahrt der Imster Schützen im September 2017 nach Rom aus Highlight des Jahres. 
Im Zuge der Neuwahl des Ausschusses wurde Rolf Krabichler zum neuen Obmann der Schützenkompanie Imst gewählt.
Daniel Link / JHV Imst 2017 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Neu-Obmann Rolf Krabichler, Alt-Obmann Albert Zangerl und Hauptmann Georg Posch

Beförderungen und Ehrungen 2017

Im Anschluss an Neuwahl, den Vorträgen der Ausschüsse und der Entlastung des Kassiers wurden Unterjäger Martin Kern für langjährige Zugehörigkeit mit der Josef Speckbacher Medaille in Silber und die beiden Unterjäger Bernhard Gasser und Johann Poschauko mit der Andreas Hofer Medaille in Gold ausgezeichnet. Günther Eisenbeutl und Fabian Görlich wurden zum Patrouilleführer befördert. Im Zuge der Beförderungen wurden des weiteren Herbert Neuner und Johann Poschauko zum Oberjäger und Karl Maass zum Unterjäger befördert. Als besondere Anerkennung seiner Verdienste wurde Alt-Obmann Albert Zangerl zum Ehrenleutnant ernannt.

 
Autor: Daniel Link / Bezirksblätter - Ausgabe Imst
2374712