Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Jahresrückblick der Inzinger Jungschützen
Druckansicht öffnen
 (c) Manfred Weiß
Die zwei Jungmarketenderinnen und 16 Jungschützen der Schützenkompanie Inzing können im zweiten Jahr ihres Bestehens auf ein ausgesprochen aktives Jahr zurück blicken.
Neben der Teilnahme an dem von der Gemeinde Inzing veranstalteten "Dorfputz" im April 2015, wirkten die Jungschützen im Juni auch am "Almtag" auf der Inzinger Alm mit. Während die "älteren" Jungschützen tatkräftig beim Aufräumen von Altholz mithalfen, hatten die "Jüngeren" die Möglichkeit unter Anweisung eines Biologielehrers das Almwasser mikroskopisch zu untersuchen und die kleinsten "Wasserbewohner" zu beobachten. Anschließend gewährte uns der Almpächter einen Einblick in die Herstellung der Almbutter.
 
Im Juli 2015 durften wir das Einsatzkommando Cobra in Innsbruck besuchen. In einer hochinteressanten Vorstellung, bei der auch ein Diensthund zum Einsatz kam,  zeigten uns die Cobra-Männer ihr Können.
 
Ausgesprochen interessant war auch der Besuch der Dorfschmiede von Lukas Hurmann in Inzing. Dort erhielten wir einen Einblick in die Schmiedekunst und jeder Jungschütze durfte sich selber einen "Kunstnagel" schmieden.
 
Ein weiterer Höhepunkt war das Jungschützenfischen in Praxmar.  11 Jungschützen nahmen daran teil und konnten unter der Anleitung von erfahrenen Fischern über 40 Fische fangen.
 
Das anlässlich des  Viertel-Jungschützenschießens in Inzing veranstaltete Rahmenprogramm mit verschiedenen Bewerben und Kinderfilmen fand ebenfalls großen Anklang.
 
Im Oktober und im Dezember besuchten wir das Altersheim in Inzing, um uns ungezwungen mit den Heimbewohnern zu unterhalten und mit ihnen das eine oder andere Spiel zu machen.  Die Besuche erwiesen sich für alle Beteiligten als ausgesprochen wertvoll und werden sicherlich auch in Zukunft fortgesetzt.
 
Am 20.12.2015 nahmen wir an einer Weihnachtsvorstellung im Metropol-Kino in Innsbruck teil, bei der jeder ein kleines Überraschungsgeschenk erhielt. Zum Jahresabschluss brachten die Jungschützen das Friedenslicht in die Haushalte der  "Altschützen" unserer Kompanie.
 
Einige Jungschützen nahmen neben den vorgesehenen jährlichen Ausrückungen auch am Bataillons-Jungschützenschießen in Oberhofen, am Gedenkschießen in Innsbruck und am Dorfschießen der Schützenkompanie Inzing teil.
 
Auf zahlreiche interessante Aktivitäten im Jahre 2016 freut sich der Jungschützenbetreuer Albert Maurer.
Manfred Weiß / cobra / Zum Vergrößern auf das Bild klickenMike Hurmann / schmied_lukas1 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Manfred Weiß / praxmar_fischen / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 
Autor: Albert Maurer
2872496