Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
Kartitsch
Sepp Kerschbaumer Gedenkfeier 2022
Tiroler Ball 2023 und Festzug der Tiroler Trachten
Kurzchronik der SK Kartitsch
Druckansicht öffnen
Schützenkompanie Kartitsch - Gruppenfoto (c) Draschl Leonhard
Die Gründung des Schützenvereins Kartitsch geht auf das Jahr 1850 zurück.
Kartitschs Schützen waren jedoch schon viel früher als Landesverteidiger im Einsatz.
Draschl Leonhard / Kompaniefoto_SK_Kartitsch / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Kompaniefoto - SK Kartitsch



Im Jahre 1797 besetzten 155 Kartitscher Schützen unter Hauptmann Schneider die Lienzer Klause. Auch 1809 ware sie zur Bereitschaft aufgerufen. Hier scheint, laut alten Schriften von 1. b. Landesgerichte Sillian Herr Josef Huber, Schneiderbauer in Hollbruck, als Schützenhauptmann auf. In den Jahren 1915 bis 1918 erreichte ihr Ruf als Standschützen den Höhepunkt. Nach der Kriegserklärung Italiens an Österreich verteidigten sie unsere Heimat am Karnischen Kamm. Viele fanden dabei den Heldentod. Josef Bodner ist als hochdekorierter Schützenhauptmann bekannt.
Autor: Mathias Maurer
2762176