Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
Mötz
Landesjungschützenschießen 2021 ABGESAGT!!
Schützenkompanie Mötz
Druckansicht öffnen
SK-Mötz / motz0 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Dass es in Mötz seit eh und je eine Schützenkompanie gegeben hat, ist unbestritten, doch konnten bisher weder Aufzeichnungen über Gründung, Mitglieder, Kompaniestärke, Ausrüstungen, etc. gefunden werden, noch existieren Fotos, Rechnungsbelege oder Reste an Uniformstücken oder Waffen. Der Baumeister Heinrich Hörmann (geb.1867) soll die Schützen kommandiert haben, ebenso Josef Wöber („Tumpmer“, geb. 1873) und Johann Hörmann (geb.18883). Das älteste Relikt, das auf eine Schützenkompanie in Mötz hinweist, ist ein noch existierendes Fahnenband vom 13. Aug. 1922 mit der Aufschrift: „Andreas Hofer-Bund der Schützenkompanie Mötz“ Bei der Wiedergründung der Kompanie im Jahre 1956 erinnerte der damalige Fraktionsvorsteher (FV) Tobias Hackl an die „ lange Schützentradition“ in Mötz und der Schriftführer Ernst Schaber wies daraufhin, dass die Uniform und Waffen der ehemaligen Kompanie durch die Besatzungsmächte eingezogen worden waren.

Wiedergründung der Schützenkompanie im Jahre 1956

Am 12. Jan.1956 kam es zur entscheidenden Besprechung im Gasthof „Stern“ mit dem Ziel, die Kompanie wiedererstehen zu lassen. Neben dem FV Tobias Hackl (selber Mitglied der ehemaligen Kompanie) waren weitere zehn Mötzer anwesend:

Peter Schranz                           Johann Rastbichler
Johann Hörmann                     Johann Schmid (Gendarm)
Josef Hörmann                         Heinrich Höpperger
Rudolf Neurauter                     Ernst Schaber
Johann Praxmarer                   Josef Schöpf

Schützenjahr 1956

Am 21. Jan. erfolgte im Gasthof „Stern“ unter Vorsitz von Oberstleutnant Gottlieb Klocker die eigentliche Gründungsversammlung der neuen Kompanie. Nach Grußworten und kurzen Rückblicken erfolgte die geheime, schriftliche Wahl der Vertreter der neuzuerstellenden Kompanie, im folgenden Ausschussmitglieder genannt, durch die 35 wahlberechtigten Anwesenden.

Gewählt wurden:

Obmann der Kompanie:            Johann Scharmer
Schützenhauptmann:                 Peter Schranz
Oberleutnant:                            Johann Rastbichler
Leutnant:                                   Johann Schmid
Fähnrich:                                  Rudolf Schatz
Zimmermeister:                         Johann Hörmann
Schriftführer:                            Ernst Schaber
Kassier:                                     Josef Schöpf

Der Kompanie traten folgende Männer bei:

Auer Martin                                      Flunger Bernhard                   Hendl Alois                                Hörmann Josef
Höpperger Rudolf                            Hörmann Alois                        Hörmann Heinrich               Hörmann Rudi
Lechthaler Heinrich                          Lechthaler Oswald                  Leiter Hermann                       Markert Erich
Neurauter Georg                              Penz Josef                                Prantl Alois                      Praxmarer Johann(Marx)
Praxmarer Johann(David)                  Randolf Albert                        Randolf Hansl                    Reindl Franz
Rinner Martin                                   Sagmeister Paul                      Sailer Josef                               Schmid Hansl
Schranz Walter                                 Staffler Franz                          Walch Anton                             Winkler Alois
 
Autor: Kassegger Hannes
2767952