Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
18. Alpenregionsschießen 22. Juni 2019
Oberperfer Schützen auch in Flaurling nicht zu schlagen
Druckansicht öffnen
 (c) Hannes Ziegler
Keine Überraschung brachte das heurige Bataillonsschießen des Schützenbataillons Hörtenberg vom 8. bis 10. März: Die Mannen der Kompanie Oberperfuss ließen auch auf dem neuen Schießstand in Flaurling nichts anbrennen und gewannen wieder mit deutlichem Vorsprung. Als neuer Schützenkönig durfte sich Rudolf Posch von der Kompanie Reith bei Seefeld feiern lassen.
Hinter den Oberperfern platzierte sich heuer die Kompanie Telfs auf Platz zwei, unmittelbar vor den Gastgebern aus Flaurling sowie Inzing und Wildermieming. Auch der beste Einzelschütze war ein Bekannter: Florian Leitner von den siegreichen Oberperfern war mit stolzen 135 Ringen wie im Vorjahr am treffsichersten und holte auch den Tagessieg ins Mittelgebirge.

In den weiteren Klassenwertungen waren ebenfalls Titelverteidiger vorne zu finden: Bei den Altschützen gewann wieder Josef Rauth (Schützenkompanie Ranggen) und auch bei den Veteranen war mit Hauptmann Johann Moser (Schützenkompanie Oberhofen) der Vorjahressieger voran. Als treffsicherte Marketenderin erwies sich in Flaurling Vanessa Abdank (Schützenkompanie Zirl) und in der Jungschützen-IV-Klasse siegte Paul Nguyen (Schützenkompanie Wildermieming).

Die Schützenkette als Lohn für den besten Tiefschuss bleibt unterdessen in Reith bei Seefeld: Rudolf Posch setzte mit 60,1 Teiler (60/100 mm vom Mittelpunkt) den präzisesten Tiefschuss und eroberte damit den Titel des Schützenkönigs 2018.

Das heurige Bataillonsschießen war aber auch aus Sicht der Organisatoren ein voller Erfolg. Mit 180 Teilnehmern, darunter 38 Jungmarketenderinnen und Jungschützen, wurde wieder eine starke Beteiligung registriert, zudem waren 13 der 15 Kompanien des Bataillons Hörtenberg vertreten und schließlich sorgte auch das Team der Kompanie Flaurling für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Zur Preisverteilung konnte das Organisationsteam um Bataillons-Schießwart Ernst Markt, Bataillons-Jungschützenbetreuer Friedl Berger und der Kompanie Flaurling unter Hauptmann Josef Konrad auch zahlreiche Ehrengäste begrüßen, an der Spitze Bataillonskommandant Major Stephan Zangerl und Bürgermeisterin Brigitte Praxmarer.

Mannschaftswertung:
1. Schützenkompanie Oberperfuss (619 Ringe; Leitner Florian, Schmid Anton jun., Leitner Stefan, Leitner Andreas, Weber Johannes)
2. Schützenkompanie Telfs (582; Grillhösl Leo, Steffan Immanuel, Grillhösl Franz, Ingrisch Giulio, Tablander Manfred)
3. Schützenkompanie Flaurling (572; Konrad Hannes, Waldhart Günter, Hellbert Mario, Mittermair Othmar, Mittermair Josef)
4. Schützenkompanie Inzing (570)
5. Schützenkompanie Wildermieming (535)
6. Schützenkompanie Zirl
7. Schützenkompanie Ranggen
8. Schützenkompanie Oberhofen
9. Schützenkompanie Leutasch
10. Schützenkompanie Mieming
11. Schützenkompanie Hatting
12. Schützenkompanie Reith
13. Schützenkompanie Polling
 
BILDTEXTE:
Die siegreiche Schützenkompanie Oberperfuss mit Tagessieger Florian Leitner (2. v. l.), flankiert von Bataillonsschießwart Ernst Markt (l.) und Bürgermeisterin Brigitte Praxmer.
Hannes Ziegler / bild-oberperfuss0 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 
Der neue Schützenkönig Rudolf Posch von der Kompanie Reith mit Bataillonsschießwart Ernst Markt, Hauptmann Josef Konrad, Bataillonskommandant Stephan Zangerl und Bürgermeisterin Brigitte Praxmarer (v. l.).
Hannes Ziegler / bild-schutzenkonig0 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 
Autor: Weiß Manfred
2389720