Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
24. Zillertaler Schützenregimentstreffen
Regimentsschießen Viertel Oberland
Wallfahrt der Diözese Innsbruck
Bataillonsfest des Bataillons Kufstein
Bataillonsfest des Bataillons Wintersteller
Oberperfer Schützen bleiben nicht zu schlagen!
Druckansicht öffnen
 (c) Manfred Wei
Auch nach der Corona-bedingten Zwangspause bleiben die Schützen der Kompanie Oberperfuss die Nummer eins im Bataillon Hörtenberg. Beim Bataillons- und Schnurschießen von 24. März bis 2. April in Hatting gewannen die Oberperfer einmal mehr die Kompaniewertung, diesmal vor Inzing und Zirl. Bei den Jungschützen gab diesmal Inzing den Ton an.
Am Ende hatten die Seriensieger vom Mittelgebirge 609 Ringe zu Buche stehen, Inzing brachte es auf 580 und Zirl auf 562. Die Zirler stellten dafür den besten Einzelschützen: Gerhard Kuprian brachte es auf 131 Ringe und holte damit den Tagessieg. Bei den Altschützen (über 60) gingPlatz eins wie vor drei Jahren an Josef Rauth (SK Ranggen), bei den Veteranen (über 70) gab es mit Engelbert Kaneider (SK Flaurling) ebenfalls denselben Sieger und bei den Marketenderinnen siegte diesmal Lisa Zangerl von der Kompanie Zirl.

Die begehrte Bataillonsschützenkette für den besten Tiefschuss wanderte dafür nach Inzing: Josef Gastl setzte mit 85,5 Teilern (0,855 mm vom absoluten Mittelpunkt) den präzisesten Tiefschuss und krönte sich so zum neuen Schützenkönig.

Bei den Jungschützen war diesmal die Kompanie Inzing am stärksten: Nicht nur, dass die Inzinger in beiden Mannschaftswertungen (Jungschützen I und II) mit deutlichem Vorsprung gewannen, holte Maximilian Schnaitter mit 140 Ringen auch den Tagessieg nach Inzing. In der Klasse Jungschützen I war dafür Anita Fohrer aus Polling nicht zu schlagen.

Bei den Jungschützen war diesmal die Kompanie Inzing am stärksten: Nicht nur, dass die Inzinger in beiden Mannschaftswertungen (Jungschützen I und II) mit deutlichem Vorsprung gewannen, holte Maximilian Schnaitter mit 140 Ringen auch den Tagessieg nach Inzing. In der Klasse Jungschützen I war dafür Anita Fohrer aus Polling nicht zu schlagen.

Als neue Jungschützenkönigin für den besten Tiefschuss durfte sich Annalena Kiechl von der SK Wildermieming feiern lassen.

Aber nicht nur die siegreichen Teilnehmer, auch die Organisatoren durften mit dem heurigen Bataillonsschießen sehr zufrieden sein. Mit 180 Teilnehmern wurde eine starke Beteiligung registriert, es warenfast alleKompanien des Bataillons vertreten und schlißlich sorgte das Team der Kompanie Hatting mit Hauptmann Herbert Häfele und Obmann Michael Krug für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Zur Preisverteilung im Gemeindesaal Hatting konnten Bataillonskommandant Mjr. Andreas Haslwanter,Bat.-SchießwartOlt. Ernst Markt und Bat.-Jungschützenbetreuer Ojr. Albert Maurerneben zahlreichen Teilnehmern auch Hattings Bürgermeister Dietmar Schöpf begrüßen.

Mannschaftswertung: 1. SK Oberperfuss (609 Ringe; Manuel Spiegl, Anton Schmid jun., Florian Jonach, Wolfgang Leitner, Hubert Kraft) 2. SK Inzing (580; Thomas Ziegler, Siegfried Reich jun., Matthias Gollner, Ernst Markt, Michael Hurmann) 3. SK Zirl (Gerhard Kuprian, Lisa Zangerl, Christoph Zangerl, Lorenz Strickner, Hanna Wild) 4. SK Telfs (549) 5. SK Flaurling (534) 6. SK Wildermieming (522) 7. SK Hatting (501) 8. SK Mieming (478) 9. SK Polling (477) 10. SK Oberhofen (440) 11. SK Leutsch (408) 12. SK Scharnitz (376) 13. SK Reith b. Seefeld (338) 14. SK Ranggen (322).
mannschaftswertung0
Klassensieger: Lisa Zangerl (SK Zirl, Marketenderinnen), Josef Rauth (SK Ranggen, Altschützen), Engelbert Kaneider (SK Flaurling, Veteranen).
marketenderinnen_v_l.__lisa_zangerl_u_hanna_wild_sk_zirl
Tiefschuss: 1. Josef Gastl (SK Inzing, 85,5 Teiler)
tiefschuss_josef_gastl_sk_inzing
Jungschützen I: 1. SK Inzing (Pia Ziegler, Linda Löffler, Florian, Kugler, Moritz Popatnig) 2. SK Polling (Anita Fohrer, Florian Schilcher) 3. SK Telfs (Fabian Spiegl).
Einzelwertung: 1. Anita Fohrer (SK Polling) 2. Linda Löffler (SK Inzing) 3. Florian Kugler (SK Inzing).
js_1_mannschaftjs1_einzelwertung
Jungschützen II: 1. SK Inzing (Maximilian Schnaitter, Florian Reinisch, Kayden Wade, Pius Rauch) 2. SK Wildermieming (Annalena Kiechl, Lara Hauser, Julian Großlercher, Luca Hauser) 3. SK Oberhofen (Sandro Raich, Andreas Plattner, Nino Kirchmair, Fabio Haid).
Einzelwertung: 1. Maximilian Schnaitter (SK Inzing) 2. Pius Rauch (SK Inzing) und Simon Greier (SK Telfs). 3. Florian Reinisch (Sk Inzing).
Tagessieger: Maximilian Schnaitter (SK Inzing).
Schützenkette Jungschützen: Annalena Kiechl (SK Wildermieming).
js_2_mannschaftjs_2__einzelwertungjs_2____tagessiegerjs_2_tiefschuss

Ergebnislisten:
https://www.tiroler-schuetzen.at/uploads/einzelwertung_alle_klassen.pdf


weitere Bilder unter Link:
https://photos.app.goo.gl/DLbvas6qcwrfJbEC6
Autor: Mag. Hannes Ziegler
2769048