Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
Oberperfuss auf Heimanlage nicht zu schlagen
Druckansicht öffnen
Eine Klasse für sich waren die Schützen der Kompanie Oberperfuss beim heurigen Schnurschießen des Bataillons Hörtenberg vom 14. bis 16. März.
Die favorisierten Seriensieger vom Mittelgebirge setzten sich auf eigenem Schießstand vor Zirl und Flaurling durch.
Während die Oberperfer mit 609 Ringen überlegen triumphierten, gab es um die Ehrenplätze ein hartes Gerangel: Am Ende kamen sowohl Zirl wie auch Flaurling auf 591 Ringe, sodass erst die besseren Einzelergebnisse die Entscheidung zugunsten der Zirler brachte. Dahinter folgten die Schützen aus Inzing vor Telfs und Ranggen.
Ebenfalls spannend verlief der Kampf in der Einzelwertung, in der sowohl Josef Rauth (SK Ranggen) wie auch Gerhard Kuprian (SK Zirl) auf 129 Ringe kamen. Die bessere 5er-Serie entschied schließlich für Rauth.
Für Oberperfuss gab es aber noch einen Grund zum Feiern: Anton Schmid jun. erzielte im Tiefschuss 99,7 Teiler, wurde so Schützenkönig und darf nun ein Jahr die begehrte Bataillonsschützenkette tragen.
Insgesamt beteiligten sich am heurigen Bataillonsschießen, das von der Schützengilder sowie der Schützenkompanie Oberperfuss unter OSM Thomas Abenthung und Hptm. Anton Schmid perfekt durchgeführt wurde, 176 Marketenderinnen, Veteranen und Schützen aus 13 Kompanien.
Ergebnisse Schnurschießen Bat. Hörtenberg, 14. – 16. 3. 2014:
Mannschaft: 1. SK Oberperfuss (609 Ringe; Florian Leitner, Anton Schmid jun., Stefan Leitner, Wilfried Spiegl, Stefan Weber) 2. SK Zirl (591; Gerhard Kuprian, Stefan Salinger, Patrick Defrancesco, Alexander Schärmer, Manfred Defrancesco) 3. SK Flaurling (Alexander Gruber, Engelbert Kaneider, Mario Hellbert, Günther Waldhart, Othmar Mittermair) 4. SK Inzing 5. SK Telfs 6. SK Ranggen 7. SK Reith 8. SK Oberhofen 9. SK Leutasch 10. SK Mieming 11. SK Wildermieming 12. SK Hatting 13. SK Polling.
Einzelwertung: 1. Josef Rauth (Ranggen, 129 Ringe) 2. Gerhard Kuprian (Zirl, 129) 3. Florian Leitner (Oberperfuss, 125) 4. Stefan Leitner (Oberperfuss, 123) 5. Stefan Salinger (Zirl, 123) 6. Alexander Gruber (Flaurling) 7. Anton Schmid jun. (Oberperfuss) 8. Josef Löffler (Inzing) 9. Mario Lair (Oberhofen) 10. Engelbert Kaneider (Flaurling).
Tiefschuss: 1. Anton Schmid jun. (Oberperfuss, 99,7 Teiler).
 
Autor: Hannes Ziegler
2762992