Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Chronik des Schützenbataillones Ötztal
Druckansicht öffnen
Im Mai 1950 wurde das Ötztaler Schützenbataillon in Oetz von den fünf Ötztaler Bürgermeistern und den fünf Ötztaler Schützenhauptleuten gegründet.
Die Bürgermeister Georg Fiegl (Sölden), Ferdinand Auer (Längenfeld), Otto Regensburger (Umhausen), Walter Gritsch (Oetz) und Hugo Oberhofer, sowie die Schützenhauptleute Josef Gstrein (Sölden), Wilhelm Jordan (Längenfeld), Johann Frischmann (Umhausen), Josef Köll (Oetz) und Johann Georg Thaler (Sautens). Walter Gritsch Ehrenmajor und Ehrenbürger als einzig lebendes Gründungsmitglied konnte dieses Jahr (2012) seinen 90. Geburtstag feiern.
Zum ersten Ötztaler Bataillonskommandant und Schützenmajor wurde der Schützenhauptmann von Umhausen Herr Johann Frischmann gewählt. In weiterer Folge waren Bataillonskommandanten Walter Gritsch (Oetz), Schützenmajor DDr. Fritz Geiger (Oetz), Schützenmajor Herbert Scheiber (Umhausen), Schützenmajor Franz Schmid (Oetz), der leider allzu früh im Jahr 1998 verstarb. Nun führt das Schützenbataillon Ötztal das aus sieben Kompanien besteht Major Anton Klocker.
Autor: Klocker Toni
2880444