Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Schöne Erfolge für die Leisacher Jungschützen
Druckansicht öffnen
 (c) Schützenkompanie Leisach
Die Jungschützen der Hauger Schützenkompanie beim Bezirksjungschützenschießen in Strassen und beim Landesjungschützenschießen in Absam.
Das intensive Training am Schießstand mit den Jungschützenbetreuern Andreas Delacher und Otmar Rieger hat Früchte getragen und wieder schöne Erfolge für die Jungschützen gebracht!

Am 13. April 2019 galt es zuerst beim Bezirksjungschützenschießen in Strassen gleich mit acht Teilnehmer/innen anzutreten. Erstmals waren bei einem Bewerb auch unsere frisch gebackenen Jungmarketenderinnen Sara Mair und Matilda Senfer mit dabei.  Alle haben ihre Leistungen im Training bestätigen können. Niklas Kreuzer und Julian Huber holten sich in ihren Klassen den Sieg. Bei der Mannschaftswertung erreichten die Leisacher Jungschützen den guten 3. Platz von immerhin 10 Mannschaften.

Durch die guten Ergebnisse beim Bezirksschießen wurden dann auch gleich 5 unserer Jungschützen für das Landesschießen nominiert!
Zur Erklärung: es darf nur ein gewisses Kontingent aus Nord-, Ost-, Süd- und Welschtirol beim Landesschießen teilnehmen, also waren wirklich nur die besten Jungschützen dabei.

Am 11. Mai 2019 war es dann am Schießstand in Absam soweit und unsere Jungschützen, begleitet von Jungschützenbetreuer-Stv. Otmar Rieger und Michael Oberforcher, zeigten auch dort was sie können. Alle belegten Plätze im guten vorderen Drittel. Als Beispiel Julian Huber belegte in seiner Klasse, in der 65 Teilnehmer angetreten waren, den 11. Platz.

Bei der Königsschusswertung, bei der es um den am nächst liegenden Schuss am Mittelpunkt geht und  fast 400 Jungschützen teilgenommen haben, zeigte  Markus Mair mit dem 7. Platz, dass er eine ruhige Hand hat.

Einen  schönen Abschluss gab es dann am  Sonntag 19. Mai 2019. Jungschützenbetreuer Andreas Delacher und sein Stellvertreter Otmar Rieger luden die Jungschützen mit ihren Eltern, speziell mit den Müttern, zu einer kleinen Abschlussfeier in den Schießstand ein. Speziell die Mütter deshalb, weil diese in einem kleinen Wettkampf gegen die Jungschützen beim Schießen antreten mussten. Auch Obmann Thomas Lanser ließ es sich nicht nehmen bei dieser Feier dabei zu sein.

Es war ein geselliger, lustiger und netter Nachmittag, der mit „Pizza für alle“ seinen Ausklang fand.









 
Autor: Rieger Otmar
2725776