Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
Rettenberg
Tiroler Ball 2023 und Festzug der Tiroler Trachten
Schützen des Bezirkes Hall tagten und bestätigten Vorstand
Druckansicht öffnen
 (c) SK Volders
Die Schützen des Bezirkes Hall bestätigten bei der Generalversammlung den Vorstand.
Schützenbezirk Hall – eine lange Tradition
Schon in den Jahren vor dem Zweiten Weltkrieg gab es in Hall und Umgebung ein aus mehreren Schützenkompanien bestehendes Bataillon. Nach 1945 wurde das Schützenwesen wiederaufgebaut und formiert. Im März 1951 wurde der Schützenbezirk Hall gegründet. Heute besteht der Schützenbezirk Hall aus 15 Schützenkompanien mit insgesamt rund 2.000 Mitgliedern.
 
Generalversammlung
Als Ehrengäste konnte Major Mayr den Bürgermeister von Kolsassberg Oberdanner, von Seiten Bundes der Tiroler Schützenkompanien Viertelkommandant Major Raass, Ehrenmajor Fischler und die Ehrenmitglieder des Schützenbezirkes begrüßen. „Es freut mich sehr und ich sehe es als Zeichen der Wertschätzung, dass die Ehrengäste so zahlreich der Einladung zur Bezirksgeneralversammlung gefolgt sind“, hielt Major Mayr bei der Begrüßung fest.
 
 
2022-gv-bezirk-02
Mjr. Mayr mit Vorsitz bei der Begrüßung

2022 – Mit Mut und Zuversicht
Wie schon im Vorjahr mussten auch 2021 viele Feste und Veranstaltungen auf Grund der Corona Pandemie abgesagt werden.
Das Motto des Schützenjahres 2022 lautet mit „Mut und Zuversicht“ in die Zukunft blicken. "Dieses Motto soll gerade in der gegenwärtigen Zeit unser Denken und Handeln leiten. Der Motor dafür wird weiterhin unser gelebtes Miteinander sein", so Mjr. Mayer.
Für die einladende Schützenkompanie Kolsassberg konnte Hauptmann Geisler mit Stolz die Versammelten in den neuen Vereinsräumlichkeiten begrüßen und verwies auch auf die neue Laserschießanlage.
 
Schützenschnurschießen – Zielsicher in das Schwarze
Durch die Leistungen beim jährlich stattfindenen Schützenschnurschießen, konnte unter Beweis gestellt werden, dass das Schießen bei den Schützen des Bezirkes hochgehalten wird. Der erste Preis wurde an die Speckbacher Schützenkompanie Thaur übergeben. 
 
2022-gv-bezirk-01
 v.l.n.r.: Mjr. Mayr, Hptm. Lechner, Lt. Giner, Hptm. Hirschhuber

Bestätigung der Bezirksleitung
Durch die Vereinsgründung war eine Neuwahl der Bezirksleitung notwendig. Viertel-Kdt. Mjr. Raass leitete die Wahl, bei der die gesamte Bezirksleitung bestätigt wurde. Als Bezirkskommandant wurde Mjr. Mayr von der Schützenkompanie Absam und als sein Stellvertreter Hptm. Kiechl von der Schützenkompanie Rinn gewählt.
 
Dank der Ehrengäste
„Das Vereins- und Schützenwesen ist für eine Gemeinde sehr wichtig“, so Bgm. Oberdanner im Rahmen seiner Grußworte. Bgm. Oberdanner erinnerte sich, wie 2021 wieder eine Prozession unter Teilnahme der Vereine stattfinden konnte und wie groß die Freude darüber war. Kolsassberg kann auf ein aktives Vereinsleben verweisen und konnte mit dem Neubau des Gemeindeshauses auch den Vereinen attraktive Räumlichkeiten zur Verfügung stellen. Als Bürgermeister ist er sehr stolz auf die Zusammenarbeit zwischen den Vereinen, die in Kolsassberg sehr gut funktioniert, so Oberdanner.
Mit einem kräftigen „Schützen Heil“ wurde die Generalversammlung beendet. Die Vorbereitungen für die nächsten Veranstaltungen sind schon im Laufen. Im Mai 2022 findet das Alpenregionstreffen in Südtirol und am 3. Juli das Bezirksschützenfest in Mils statt. Zuvor geht es Ende März im Bezirksschießen der Jungschützen und Jungmarketenderinnen um die Auswahl, wer am Landeswettbewerb teilnehmen darf.
Autor: Rettl Herbert
2768832