Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Schützenjahr 2016 eröffnet: 1.069 Schützen im Bataillon Sonnenburg
Druckansicht öffnen
 (c) Thomas Saurer
Mit erneut gesteigerten Mitgliederzahlen startet nun eines der größten Schützenbataillone Tirols in das neue Schützenjahr 2016. In Völs eröffnete am Samstag, 9. April 2016, die 64. Ordentliche Bataillonsversammlung mit Kommandant Major Anton Pertl das heurige Schützenjahr. Vor dem traditionellen Gottesdienst marschierten die Abordnungen des Bataillons Sonnenburg ein. Im Vereinshaus der Gemeinde Völs versammelten sich alle VertreterInnen der insgesamt 14 Schützenkompanien aus dem Bezirk Innsbruck-Land zur alljährlichen Versammlung.

Landeskommandant-Stellvertreter Major Christian Meischl als Ehrengast
Dabei konnte Bataillons-Kommandant Major Anton Pertl den Völser Pfarrer Christoph Pernter, Bürgermeister Erich Ruetz, übrigens seit 40 Jahren Mitglied der Völser Schützen, und für den Bund der Tiroler Schützenkompanien, den Landeskommandant-Stellvertreter Major Christian Meischl als Ehrengäste begrüßen.

Major Anton Pertl seit 20 Jahren Bataillonskommandant
Bataillonskommandant Pertl informierte über die zahlreichen Aktivitäten des Bataillons Sonnenburg im vergangenen Jahr und brachte einen Ausblick auf die bevorstehenden Schützentermine: „Mit großem Stolz und Dank blicke ich auf das vergangenen Schützenjahr zurück. Es war ein besonderes Jahr. Mit dem Gedenken an die Standschützen anlässlich dem Kriegseintritt Italiens vor 100 Jahren, der Gedenkkreuz-Aufstellung ‚An der Front’, dem Ausrücken beim Oktoberfest-Trachten- und Schützenzug und dem Spendenaufruf zur Hochwasser-Katastrophe im Sellrain bleiben uns zahlreiche außerordentliche, denkwürdige, aber auch schöne Aktivitäten in Erinnerung.“ Major Anton Pertl feiert heuer sein 20-Jahr-Jubiläum als Bataillonskommandant und ließ bereits anklingen, auch 2017 wieder als Kommandant der 1.069 Schützen und Marketenderinnen der Sonnenburger Kompanien kandidieren zu wollen.


Bataillon Sonnenburg: Daten und Fakten

• 1.069 Mitglieder im Bataillon Sonnenburg, 962 Aktive, 72 Inaktive und 30 Außerordentliche

• Davon 777 Schützen und 74 Marketenderinnen

• 72 Jungschützen und 35 Jungmarketenderinnen

• 31 Ehrenmitglieder



Treffsichere Jungschützen und Jungmarketenderinnen

Der Jungschützenbetreuer Christoph Geiler aus Völs informierte über die zahlreichen Aktivitäten der Jungschützen und besonders über die ausgezeichneten Ergebnisse im Schießsport: Nachdem die Jungschützen des Bataillons Sonnenburg schon 2013 und 2014 den Landessieg in der Mannschaftsklasse für sich verbuchen konnten, gelang dies der Sonnenburger Jugend auch 2015 mit dem dritten Sieg in Folge im Landesjungschützenschießen, dieses Mal in Auer/Südtirol. Mit Lukas Strobl aus Aldrans kommt auch der Landesjungschützenkönig aus dem Bataillon Sonnenburg, und auch das Viertel-Jungschützenschießen konnten erstmals die Jungschützen und Marketenderinnen des Sonnenburger Bataillons für sich entscheiden!


63. Schützenfest 2016 in Völs – Großes Programm für drei Festtage

Den Höhepunkt des heurigen Schützenjahres bildet auch 2016 wieder das Sonnenburger Schützenfest  – vom 24. bis 26. Juni 2016 in Völs! Der Hauptmann der Völser Schützen, Thomas Wirth, und sein engagiertes Organisationskomitee konnten die Programmpunkte des 3-tägigen Festes bereits ankündigen und freuen sich auf viele BesucherInnen:

Den Termin sollte man sich in jedem Fall bereits vormerken:

24. Juni 2016 Großer Bieranstich und Ö3-Disco im Festzelt

25. Juni 2016 Zapfenstreich, Radio Tirol Hitbox mit DJ Alex und der Südtiroler Partyband „Volxrock“

26. Juni 2016 Großes Schützenfest des Bataillons Sonnenburg mit allen 14 Kompanien


Bester Schütze aus Grinzens: Neuer Bataillons-Schützenkönig Klaus Bucher

Der Bataillons-Schießbeauftragte Mag. Christian Holzknecht, Hauptmann der Axamer Schützen, konnte erneut über ausgezeichnete Ergebnisse aus dem Schießsport berichten. Die Einzelleistungen im Schießsport des Bataillons werden alljährlich mit der Bataillons-Schützenkette belohnt. Dabei konnte der Grinzner Schütze Klaus Bucher mit 350 Ringen – die Summe aus 40 Wertungsschüssen – knapp mit einem Ring Vorsprung den Sieg für sich verbuchen. An zweiter Stelle mit 349 Ringen lag Vorjahressieger Martin Kirchmair aus Sellrain, gefolgt von Manuel Bucher aus Grinzens mit 342 Ringen.


Mitglieder und Kompanien des Bataillons zeigten aber auch Solidarität mit den Sellrainer Schützen – den Hochwasser-Opfern von 2015 kommen insgesamt 4.000,00 Euro an Spendengeldern zu Gute.

Thomas Saurer / img_6631 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Landeskommandant-Stellvertreter Major Christian Meischl und Bgm. Erich Ruetz mit Bataillonskommandant Major Anton Pertl beim Abschreiten der Front.

Thomas Saurer / img_6644 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Bataillons-Schützenkönig Klaus Bucher (Bildmitte) mit Bataillonskommandant-Stv Werner Graus, Bataillonskommandant Anton Pertl und Bataillonsschießbeauftragter Christian Holzknecht

Autor: Thomas Saurer
2392872