Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Schützenkompanie Sillian – Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen
Druckansicht öffnen
V.l.: Hptm. Senfter, Viertel-Kdt. Aussersteiner, Bataillons-Kdt. Obrist, Ehrenoberleutnant Josef Kraler, Waffenwart Herrnegger, Jungschützenbetreuer-Stv. Pranter, Schriftführer Walder, Bgm. Mitteregger und Obmann Kraler (c) SK-Sillian
Ehrung von vier Schützenkameraden nach über zwanzigjähriger Funktionärstätigkeit - Verabschiedung einer Marketenderin nach sechzehnjähriger Mitwirkung - Verleihung von Langjährigkeitsmedaillen für 15, 40, 55 und 60 Jahre.
Wie jedes Jahr, um den Tag des Schützenpatrons Sebastian, hielt die Schützenkompanie Sillian am 19. Jänner die Jahreshauptversammlung ab, welcher eine Heilige Messe mit Gedenken an die lebenden und verstorbenen Schützenkameraden in der Pfarrkirche voranging.

SK Sillian / img_20190119_195541a / Zum Vergrößern auf das Bild klicken      SK Sillian / img_20190119_195440a / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Hauptmann Senfter konnte zur Versammlung zahlreiche Ehrengäste wie Dekan Dr. Anno Schulte-Herbrüggen, Bürgermeister Hermann Mitteregger, Viertelkommandant Josef Aussersteiner, Bezirksmajor Patrick Rossmann und Bataillonskommandant Hans Obrist begrüßen.

Obmann Johann Kraler verwies in seinem Bericht auf 10 Kompanieausrückungen, darunter je ein Empfang von Bischof Dr. Hermann Glettler am 27. Jänner beim Dekanatstag in Sillian und neuerlich bei der Altarweihe in der Kirche St. Anton in der Nachbargemeinde Heinfels. Die jährliche Teilnahme an der Patroziniumsprozession in Panzendorf ist nun auch schon Tradition.
Am 17. Februar musste die Kompanie zur Beerdigung vom ehemaligen Schützenkameraden Paul Rainer ausrücken, weiters war Sillian beim Landesjungschützentreffen am 2. September in Sexten als Ehrenkompanie dabei.

Eine Fahnenabordnung ist zusätzlich noch achtzehnmal ausgerückt, davon mit dem Vereinsausschuss zum Alpenregionsfest in Mayrhofen, zum 60-jährigen Jubiläumsfest des Südtiroler Schützenbundes in Sarnthein und zur Jahreshauptversammlung mit Gefallenengedenken der Partnerkompanie Wörgl.

Von der Vereinsführung wurde im Laufe des Sommers das Vereinslokal im alten Gemeindehaus neu gestaltet und zusätzlich ein neuer Lagerraum zur Unterbringung der Schützen-Küchen- und Getränkehütte in einem anderen Gemeindegebäude eingerichtet. Angeschafft wurden auch 2 neue Zimmergewehre, um vor allem den Jungschützen bei ihren Schießtrainings und der jährlichen Teilnahme am Bezirks- und Landesjungschützenschießen bessere Voraussetzungen zu schaffen.
Durch diese Investitionen wurden die Vereinsersparnisse um einiges reduziert, obwohl andererseits die Durchführung des Sillianer Kirchtagsfestes gemeinsam mit der Landjugend wieder einen erfreulichen Erlös mit sich brachte.

Der Obmann konnte im Laufe des Jahres 2018 auf über 60 Vereinsaktivitäten zurückblicken, wobei die Kompanie derzeit einen erfreulichen Mitgliederstand von 56 Altschützen, 1 Fähnrich, 6 Offiziere und 5 Marketenderinnen aufweist.
Andererseits kann die Kompanie lt. Jungschützenbetreuer Reinhard Köck derzeit nur mehr auf 8 Jungschützen und 3 Jungmarketenderinnen zählen, weshalb dringend Neuzugänge gesucht werden.

Vorausblickend stehen im Jahre 2019 mit den Feierlichkeiten 550 Jahre Markterhebung Sillian sowie der Bataillonsversammlung am Ostermontag einige zusätzliche Ausrückungen bzw. Aktivitäten an.

SK Sillian / img_3374a / Zum Vergrößern auf das Bild klicken     SK Sillian / img_3377a / Zum Vergrößern auf das Bild klicken     SK Sillian / img_3375a / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Nach den Berichten standen Ehrungen und Neuwahlen am Programm.
Mit einem besonderen Dank wurde Marketenderin Bettina Fürhapter, verheiratete Schönegger, für ihre 16-jährige Funktion verabschiedet. Frau Aloisia Leiter wurde mit der Margarethen-Medaille ausgezeichnet.

SK Sillian / img_3404a / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

SK Sillian / img_3401a / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

     
Für ihre Vereinsmitgliedschaft erhielten folgende Schützenkameraden eine Langjährigkeitsmedaille:

Thomas Ortner-Leiter        15 Jahre
Konrad Leiter                     40 Jahre
Johann Bachlechner           55 Jahre
Josef Herrnegger               55 Jahre
Isidor Wieser                     55 Jahre (war krankheitsbedingt abwesend)
Josef Webhofer                  60 Jahre

SK Sillian / img_3395a / Zum Vergrößern auf das Bild klickenSK Sillian / img_3390a / Zum Vergrößern auf das Bild klicken SK Sillian / img_20190119_144706a / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Weiters wurden folgende Ausschussmitglieder, welche für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung standen, mit einer vereinsinternen Urkunde ausgezeichnet.

Hptm.-Stv. Oberleutnant Josef Kraler – langjähriges Ausschussmitglied sowie Fähnrich und seit 1998 Hauptmann-Stellvertreter – wurde in der Versammlung zum Ehrenoberleutnant ernannt
Josef Walder – u.a. seit 1998 Schriftführer – bleibt aber weiterhin Internet- und Intranetbeauftrager der Kompanie
Josef Herrnegger – Ausbilder und seit 1998 Waffenwart – wird aber seine 1976 übernommene Funktion als Vereinschronist weiter ausüben
Josef Pranter – seit 1998 Jungschützenbetreuer-Stellvertreter – erhielt das Ehrenzeichen der Tiroler Jungschützen in Silber

SK-Sillian / img_3423a / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

SK Sillian / img_3407a / Zum Vergrößern auf das Bild klicken    SK Sillian / img_3419a / Zum Vergrößern auf das Bild klicken   SK Sillian / img_3391a / Zum Vergrößern auf das Bild klicken   SK Sillian / img_3414a / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Bei der Neuwahl unter Leitung von Bataillonskommandant Hans Obrist wurden folgende Funktionäre wieder gewählt:

Hauptmann Anton Senfter
Jungschützenbetreuer Leutnant Reinhard Köck
Fähnrich Josef Duracher
Obmann Johann Kraler
Kassier Stefan Walder

Neugewählt wurden:

1. Hauptmann-Stv. und Obmann-Stv. Johann Bodner
Schriftführer Markus Bachlechner
Waffenwart Fabian Leiter
Jungschützenbetreuer-Stv. Simon Pranter
Fähnrich-Stv. Daniel Niederkofler
Zeugwarte Reinhard Köck sowie Markus Bachlechner

Hauptmann Senfter übergab somit nach mehreren Jahrzehnten seine Funktion als Zeugwart in jüngere Hände.
 
Nach dem Totengedenken durch Dekan Anno dankte dieser für die Ausrückungen zu den Festlichkeiten mit dem Bischof und auch zu vier Prozessionen sowie einem Priesterjubiläum.
Er wünschte der Kompanie weiterhin gutes Gelingen im Geiste der Kameradschaft und Segen für die Gewählten.

Bezirksmajor Patrick Rossmann informierte, dass heuer im Bataillon Oberland die Vorbereitung mit Prüfung für das Jungschützen-Leistungsabzeichen in Silber geplant ist.
Viertelkommandant Josef Aussersteiner dankte den ausgeschiedenen Funktionären für ihren Einsatz und wünschte den Wieder- und Neugewählten weiterhin viel Erfolg.
 
Bürgermeister Mitteregger dankte vor allem Waffenwart Josef Herrnegger für seine jahrzehntelange gewissenhafte Arbeit zum Wohle der Kompanie und zur Sicherheit der Schützenkameraden.
Über das disziplinierte Auftreten der Kompanie in der Öffentlichkeit zeigt er sich sehr stolz.
 
Abschließend bedankte sich Hauptmann Senfter beim langjährigen OSM Anton Moser für die kameradschaftliche Zusammenarbeit mit der Schützengilde Hochpustertal bei der Mitbenützung des Sillianer Schießstandes.

SK Sillian / img_3425a / Zum Vergrößern auf das Bild klicken   SK Sillian / img_3427a / Zum Vergrößern auf das Bild klicken   SK Sillian / img_3430a / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 
Autor: Walder Josef
2408840