Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Innsbrucker Bataillonsfest am 6. Juni 2020 - ABGESAGT!
Schützenmesse beim Walderhof
Druckansicht öffnen
 (c) Martina Mair
Am 1. September fand am Walderhof am Großvolderberg die Schützenmesse mit anschließendem Frühschoppen statt.

Die Sensleer Schützenkompanie hat am 1. September wieder zur Schützenmesse bei der Walderkapelle am Großvolderberg eingeladen. Die Messe wurde von Pfarrer Mag. Alois Juen gehalten und in schon traditioneller Weise von der Bläsergruppe "Voldertaler" musikalisch umrahmt. Im Rahmen der Messe wurde besonders dem langjährigen Schützenkameraden Engelbert Erler gedacht, der 1948 den Volderer Schützen beigetreten und am 6. März 2019 verstorben ist.

Hauptmann Rathgeber konnte Pfarrer Mag. Juen, Vize-Bgm. Schwemberger und weitere Gemeinderäte sowie Ehrenmajor Frötscher zur Messe und dem anschließendem Frühschoppen begrüßen.
Eine Freude und ein Ausdruck der gelebten Kameradschaft ist die Teilnahme von Abordnungen der Senseler Landsturmgruppe, der Kompanien Speckbacher Hall, Wattens-Wattenberg, Kolsassberg sowie der Partnergemeinde Mühlbach. (Bilder von der Waldermesse - Bildnachweis: Martina Mair, Hall)

SK Volders / 2019-waldermesse

Die Waldermesse

Im Spätherbst des Jahres 1809, als der Tiroler Aufstand endgültig zusammenbrach, waren viele der Anführer auf der Flucht. Auf Josef Speckbacher, den Waffenbruder des Sandwirts Hofer, war für die Ergreifung eine Belohnung von 700 Gulden ausgesetzt. Unter anderem versteckte er sich bei einem vertrauten Bauern am Großvolderberg, dem heutigem Walder Hof.
Am Walder Hof erinnert heute eine im Jahr 1984 durch den aktiven Einsatz der Familie des Walderbauern, einer großzügigen Spende sowie des unentgeltlichen Einsatzes einiger Mitglieder der Senseler Schützenkompanie erbaute Kapelle an das Versteck Josef Speckbachers, auf welches auch durch eine Bronze-Gedenktafel hingewiesen wird. Diese Tafel wurde ursprünglich im Jahr 1979 am Walder Hof angebracht und nach der Fertigstellung der Kapelle dorthin übertragen.

Alljährlich wird am ersten Sonntag im September die traditionelle Schützenmesse zum Gedenken an die gefallenen und verstorbenen Schützenkameraden gefeiert und aller Freunde und Gönner der Senseler Schützenkompanie gedacht.

Autor: Rettl Herbert
2745976