Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 2/1    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Sebastiani-Prozession und Jahreshauptversammlung der Zirler Schützen
Druckansicht öffnen
 (c) Pepi Suitner / Bezirksblatt Telfs
Bericht im Bezirksblatt Telfs / 25. Jänner 2017
Bei herrlichem Sonnenschein und kaltem Winterwetter wurde nach dem jährlichen Bittgang am Sebastiani-Sonntag die Jahreshauptversammlung der Zirler Schützen abgehalten. Alle drei Jahre stehen Neuwahlen an und so war es auch heuer wieder einmal soweit.

Der Ausschuss wurde im Hinblick auf eine künftige Ablöse der älteren Kameraden zusätzlich mit acht neuen, durchwegs jungen Mitgliedern besetzt. Seit Jahrhunderten finden sich nun erstmals im Ausschuss der Schützenkompanie Zirl auch zwei Frauen, eine Marketenderinnenvertreterin und eine Beirätin! Damit wollen die Zirler Schützen ein Signal senden und künftig auch jenes Potential nutzen, welches Frauen als ein fünfzig Prozent Anteil unserer Gesellschaft darstellen. Ein Schwerpunkt der kommenden Periode soll auch in der Heranbildung von genügend Nachwuchs für die Schützen liegen, und das in einem nicht gerade einfachen gesellschaftlichen Umfeld.

Im Zuge der Jahreshauptversammlung wurden neue Schützen angelobt, es gab mehrere Beförderungen und Ehrungen für 15, 40 und 50 Jahre Mitgliedschaft in der Kompanie. Aufgrund der immer steigenden Anforderungen an den Verein gab es heuer auch eine organisatorische Änderung in der Führungsstruktur. Neuer und zugleich alter Hauptmann ist nach wie vor der Manfred Defrancesco und als neuer Obmann wurde der Suitner Pepi in die Vereinsführung gewählt.
Die Schützen bedanken sich in der Rückschau auch noch einmal bei der "alten" und auch der neuen Gemeindeführung für die Unterstützung im Zusammenhang mit der Errichtung des neuen Schützenheims. Die Jahreshauptversammlung endet mit dem feierlichen Absingen der Tiroler Landeshymne - "Zu Mantua in Banden".
Pepi Suitner / Bezirksblatt Telfs / Sebastini Zirl / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 
Autor: Pepi Suitner / Bezirksblatt Telfs
2381392