Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt   
Siegerehrung Schießbewerbe 2014
Druckansicht öffnen
 (c) Manfred Weiß
Sieg bei Jahreswertung mit mehr als 400 Ringen!
Mit der Siegerehrung am 8. Jänner im örtlichen Schützenheim wurde der Schlusspunkt unter die Jahreswertung 2014 der Schützenkompanie Inzing gesetzt. In der Königsdisziplin „stehend frei“ siegte diesmal Thomas Ziegler mit mehr als 400 Ringen.
Ziegler kam in der Endabrechnung auf genau 400,2 Ringe und verwies damit Siegfried Reich um mehr als 15 Ringe auf Platz zwei. Unmittelbar dahinter klassierten sich Josef Löffler und Kurt Griesmaier.
Ausgezeichnete Ergebnisse gab es auch in den anderen Disziplinen: In der Wertung „stehend aufgelegt“ setzte sich Manfred Weiß mit 408,3 Ringen durch, während im Bewerb „sitzend“ Sieger Herbert Pedrolini sogar auf 422,1 Ringe kam.
Wohl am erfreulichsten aber das Interesse der Jugend, für die eine eigene Wertung geschaffen wurde. Am treffsichersten unter den zehn teilnehmenden JungschützInnen erwies sich dabei Leo Haslwanter mit 163,3 Ringen.


Ergebnisse:

        Manfred Weiß / stehend_frei / Zum Vergrößern auf das Bild klicken Stehend frei:
        1. Thomas Ziegler (400,2 Ringe)
        2. Siegfried Reich (385,1)
        3. Josef Löffler (382,6)
        4. Kurt Griesmaier (355,4).




Manfred Weiß / stehend_aufgelegt / Zum Vergrößern auf das Bild klicken        Stehend aufgelegt:
        1. Manfred Weiss (408,3 Ringe)
        2. Herbert Pedrolini (407,6)
        3. Johann Gaßler (404,9)
        4. Alois Kranebitter
        5. Pepi Kranebitter.


Manfred Weiß / sitzend / Zum Vergrößern auf das Bild klicken        Sitzend:
        1. Herbert Pedrolini (422,1 Ringe)
        2. Johann Gaßler (412,8)
        3. Peter Paul Ziegler (384)
        4. Leo Winkler
        5. Philipp Singer.
 

        Manfred Weiß / jugend_stehend_aufgelegt / Zum Vergrößern auf das Bild klickenJugend (stehend aufgelegt):
        1. Leo Haslwanter (163,3)
        2. Daniel Ziegler (154,9)
        3. Matteo Löffler (153,7)
        4. Hannah Hurmann,
        5. Simon Gastl, 6. Manuel Gollner, 7. Lena Gassler,
                                                         8. Florian Gollner, 9. Noah Löffler, 10. David Popper.
 
 
Autor: Weiß Manfred
2752568