Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
Inzing
Landesjungschützenschießen 2021 ABGESAGT!!
Starke Beteiligung beim „Karabinerschießen“ der SK Inzing
Druckansicht öffnen
 (c) Manfred Wei
Ein nicht gerade alltäglicher Schießwettbewerb wurde Mitte September von der Schützenkompanie Inzing durchgeführt: Beim zweiten Karabinerschießen des Schützenviertels Tirol-Mitte in Hatting wurde mit scharfen Waffen und der traditionellen Zielhilfe „Kimme und Korn“ auf eine Distanz von 100 Metern geschossen.
Mit derBeteiligung durften die Inzinger Schützen, allen voran Viertel-Schießreferent Olt. Ernst Markt, mehr als zufrieden sein. Nicht nur, dass die Veranstaltung reibungslos und vor allem unfallfrei über die Bühne ging, konnten auch 170 Teilnehmer und 33 Mannschaften aus ganz Tirol zur zweiten Auflage dieser Veranstaltung begrüßt werden. Mehr als 2.800 Schuss wurden an den zwei Wettbewerbstagen abgefeuert.
Am treffsichersten erwiesen sich, wie schon bei der Erstauflage im Jahr 2018, die Schützen der Kompanie Matrei am Brenner, die mit 188 Ringen ihren Sieg in der Mannschaftwertung souverän wiederholten. Auf den Ehrenplätzen landeten die Kompanien Grinzens und Ellbögen, die mit 176 idente Ringzahlen schossen, sowie Gastgeber Inzing. Die Gästeklasse, in der die Maschgerer vor den Jägern siegreich blieben, war unterdessen fest in Inzinger Hand.
Äußerst knapp verlief der Kampf um die Spitzenplätze in der Einzelwertung. Drei Schützen wiesen gleiche Ringzahlen auf (jeweils 49), hatten dieselbe Anzahl an Innenzehnern, ebenso gleiche Ringzahlen in der Deckserie, sodass am Ende die Anzahl der Innenzehner auf der Deckserie über Platz eins entschied. Den holte schließlich Hans Bergmann von der SK Strassen aus Osttirol. Den zweiten Platz teilten sich, weil auch beim letzten Entscheidungskriterium gleichauf, Wilfried Zimmermann von der SK Grinzens und Matthias Gollner von der SK Inzing.
Bei den Gästen wanderte der Sieg mit Daniel Erhart nach Flaurling, dahinter platzierten sich die Inzinger Bernhard Steger und Manuel Raass.
Zur Siegerehrung im Inzinger Schützenheim konnten Schießwart Ernst Markt, Hauptmann Andreas Haslwanter und Obmann Hannes Ziegler unter anderem die Ehrenschutzträger Bgm. Dietmar Schöpf (Hatting) und Bundeswaffenmeister Mjr. Hans Eller begrüßen. Am Ende gab es auch für die Gastgeber einen Preis: Sieger Hans Bergmann überreichte den Inzingern eine selbst erzeugte Erinnerungstrophäe in Form eines Geschosses.

Schützen – Mannschaft: 1. SK Matrei a. B. (188 Ringe; Stefan Trojer, Wolfgang Amort, Johann Eller, Karl Lener) 2. SK Grinzens (176; Wilfried Zimmermann, Klaus Bucher, Romed Zimmermann, Hans Peter Nagl) 3. SK Ellbögen (176; Andreas Gapp, Patrick Weihrauter, Andreas Blasisker, Gerhard Seidner) 4. SK Inzing (175) 5. SK Pfunds (174) 6. SK Trins 7. SK Sellrain 8. SK Patsch 9. SK Fulpmes 10. SK Hatting.

schuetzenklasse_mannschaft

Gäste - Mannschaft: 1. Inzinger Maschgerer (166) 2. Jäger Inzing (154) 3. Gunner’s (149) 4. Bergwacht Inzing (138) 5. Eigenjagd Statz (133

gaesteklasse_mannschaft

Schützen – Einzel: 1. Hans Bergmann (49, SK Strassen) 2. Wilfried Zimmermann (49, SK Grinzens) und Matthias Gollner (49, SK Inzing) 4. Stefan Trojer (48, SK Matrei a. B.) 5. Andreas Gapp (48, SK Ellbögen) 6. Roland Pargger (47, SK Inzing) 7. Wolfgang Amort (47, SK Matrei a. B.) 8. Johann Eller (47, SK Matrei a. B.) 9. Niko Kirchmair (47, SK Ranggen) 10. Marcel Knapp (47, SK Pfunds).

schuetzenklasse_einzellwertung

Gäste – Einzel: 1. Daniel Erhart (48) 2. Bernhard Steger (47) 3. Manuel Raass (46) 4. Benedikt Hacket (46) 5. Jürgen Baumgartner (46) 6. Klaus Gastl (46) 8. Florian Abfalterer (44) 9. Dietmar Gspan (44) 10. Manfred Krampl (43).

gaesteklasse_einzelwertung



https://www.tiroler-schuetzen.at/uploads/2021_karabinerschiessen_inzing_ergebnisliste.pdf

Bilder vom Bewerb:
https://photos.app.goo.gl/dwwt7Efy8qitXc7J6





 
Autor: Hannes Ziegler
2769144