Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
Viertelschießen in Zirl – „Treffsicher ins Schwarze“
Druckansicht öffnen
 (c) Schützenkompanie Zirl
Zu den wesentlichsten Betätigungsfeldern der Tiroler Schützen zählt neben der Traditionspflege natürlich der Schießsport. Am Samstag, 24. September 2016, bewiesen am Schießstand in Zirl 83 TeilnehmerInnen aus den Bataillonskompanien des Viertels Tirol-Mitte höchste Treffsicherheit!
Bataillon Sonnenburg entschied Mannschaftswertung für sich!
Ermittelt wurden die Tagessieger und aus diesen Ergebnissen wiederum wurden die besten fünf Schützen der jeweiligen Bataillone für die Mannschaftswertung herangezogen. Ebenso wurde ein Einzelsieger in der Tiefschusswertung gekürt. Den Tagessieg holte sich Wolfgang Zillich von der Schützenkompanie Wilten vor Stefan Ennemoser aus Sellrain und Wilfried Zimmermann aus Grinzens. Immerhin sechs Top-Ten-Plätze belegten die Sonnenburger Schützen, die dementsprechend die Mannschaftswertung in souveräner Manier für sich entschieden – und das bereits zum vierten Mal in Folge!
 
Ergebnisse im Einzel:
1. Wolfgang Zillich, Wilten/Innsbruck (185,4)
2. Stefan Ennemoser, Sellrain/Sonnenburg (183,9)
3. Wilfried Zimmermann, Grinzens/Sonnenburg (182,5)
4. Hansjörg Salchner, Sistrans/Sonnenburg (181,7)
5. Mathias Pastner, Telfes/Stubaital (180,5)
6. Lukas Gritsch, Sellrain/Sonnenburg (180,2)
7. Josef Rauth, Ranggen/Hörtenberg (179,7)
8. Martin Kirchmair, Sellrain/Sonnenburg (177,4)
9. Herbert Hagleitner, Axams/Sonnenburg (175,2)
10. Günther Waldhart, Flaurling/Hörtenberg (174,7)
 
Ergebnisse der Mannschaft:
1. Bat. Sonnenburg (905,7): Stefan Ennemoser, Lukas Gritsch, Martin Kirchmair (alle Sellrain), Wilfried Zimmermann (Grinzens), Hansjörg Salchner (Sistrans)
2. Bat. Hörtenberg 1 (866,8): Josef Rauth (Ranggen), Günther Waldhart (Flaurling), Gerhard Kuprian (Zirl), Immanuel Steffan (Telfs), Mario Hellbert (Flaurling)
3. Bat. Wipptal-Eisenstecken (828,8): Hans Peer (Navis), Franz Schaiter (Ellbögen), Stephan Trojer (Matrei), Andreas Blasisker (Ellbögen), Markus Thür (Navis)
4. Bat. Innsbruck 1 (805,9): Wolfgang Zillich, Michael Schrejer, Andreas Rass, Sabrina Rass (alle Wilten), Günther Gutweniger (Pradl)
5. Bat. Stubai 1 (747,1): Mathias Pastner, Manfred Hober, Nadine Kreschnak, Eva-Maria Schulze (alles Telfes), Paul Wechner (Mieders)
6. Bat. Rettenberg 1 (429,9): Hannes Erler (Rettenberg), Gerhard Niederhauser (Volders), Robert Frötscher (Wattens-Wattenberg)
 
 
Ergebnisse im Tiefschuss:
1. Immanuel Wallner (Wilten)
2. Andreas Triendl (Sistrans)
3. Mathias Pastner (Telfes)
4. Lukas Gritsch (Sellrain)
5. Siegfried Reich (Inzing)
6. Nadine Kreschnak (Telfes)
7. Herbert Hagleitner (Axams)
8. Josef Rauth (Ranggen)
9. Stefan Ennemoser (Sellrain)
10. Franz Scheiter (Ellbögen)
 
Die Preisverteilung nahmen Zirls Bürgermeister Mag. Thomas Öfner gemeinsam mit Landeskommandant-Stellvertreter Major Christian Meischl, Viertelkommandant Major Rupert Usel und Hörtenbergs Bataillonskommandant Major Stephan Zangerl vor. Ein herzlicher Dank gebührt einmal mehr Viertel-Schießreferent Leutnant Ernst Markt, dem Hauptmann der Schützenkompanie Zirl, Manfred Defrancesco, Schießwart Stephan Salinger und seinem Team der Zirler Schützen für die hervorragende Vorbereitung und Durchführung des heurigen Viertelschießens.
Schützenkompanie Zirl / viertelschiessen3 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Siegreiches Bataillon Sonnenburg: Zum vierten Mal in Folge Mannschaftssieger -
Bataillonskommandant Major Anton Pertl, Wilfried Zimmermann von der Schützenkompanie Grinzens und Bataillons-Schießreferent Hauptmann Mag. Christian Holzknecht.

 
Autor: Thomas Saurer
2764872