Bund der Tiroler Schützenkompanien    • Brixner Straße 1, 6.Stock    • A-6020 Innsbruck    
Email schreiben  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt     
Volderer Marketenderinnen sind wieder Weltmeisterinnen
Druckansicht öffnen
 (c) grubertechnik.com
Bei der Anfang Februar ausgetragenen inzwischen vierten Weltmeisterschaft im Sportrodeln, nahmen die beiden Marketenderinnen Verena und Melanie Frischmann wiederum Podestplätze ein und den Weltmeistertitel mit nach Hause.

Hauptmann Rathgeber bezeichnet die beiden Marketenderinnen schon seit Jahren mit Stolz „als die schnellsten Marketenderinnen auf der Sportrodel“, können die beiden Schwestern Verena und Melanie Frischmann doch jedes Jahr auf Top-Platzierungen verweisen. So reihen sich neben Staats- und Tirolermeistertitel auch die Titel Welt- und Europameisterin.

Anfang Jänner wurden die vierten Weltmeisterschaften im Sportrodeln in Hopfgarten im Brixental ausgetragen. Nach dem Einzug der Nationen und der Eröffnung folgen zwei Wettkampftage, bei denen das Motto der beiden Schwestern „Highspeed auf Schnee und Eis“ lautete. So konnten sie schon in den ersten Läufen auf der selektiven Rennstrecke aufzeigen. Nach den beiden Wettkampftagen stand fest, dass die Weltmeisterin wieder Frischmann heißt. Reiste Melanie als Titelverteidigerin zu den Weltmeisterschaften an, konnte diesmal Schwester Verena als Weltmeisterin und Melanie als Vizeweltmeisterin gekürt werden.

20020 02 12 Rodel WM 1 1

 Flower Zeremonie: v.l. Melanie Frischmann (AUT), Verena Frischmann (AUT), Theresa Hilpold (ITA) (Bild:grubertechnik.com)

„Verena wäre mit ihrer Spitzenzeit sogar bei den Männern auf das Podest gefahren“, hält Vater Walter Frischmann, der Servicemann, Chauffeur und Fähnrich bei den Schützen ist, stolz fest. Im Doppelsitzer konnten die Marketenderinnen den dritten Platz errodeln. Ein Augenschlag auf den zweiten Platz fehlte im Teambewerb, was die Freude über Bronze jedoch nicht minderte.

20020 02 12 Rodel WM 3

Dritter Platz im Doppelsitzer: v.l. Verena Frischmann (AUT), Melanie Frischmann (AUT) (Bild:grubertechnik.com)

„Es ist zu bewundern, wie ihr neben dem Beruf, euren zahlreichen Vereinsaktivitäten jedes Jahr diese Spitzenplätze bei nationalen und internationalen Wettkämpfen erreicht“, gratuliert Hauptmann Rathgeber im Namen der Senseler Schützenkompanie. Verena und Melanie Frischmann sind schon seit 18 bzw. 13 Jahren als Marketenderinnen bei den Volderer Schützen und durch ihren Einsatz sowie ihre Verlässlichkeit für das Vereinsleben zwei wichtige Stützen, führt Hauptmann Rathgeber weiter aus.

20020 02 12 Rodel WM 2

Siegerehrung: v.l. Melanie Frischmann (AUT), Verena Frischmann (AUT), Theresa Hilpold (ITA) (Bild:grubertechnik.com)

Autor: Rettl Herbert
2749352